Suchergebnis

Die Sternsinger aus Heroldstatt waren fleißig unterwegs.

Volle Sammelbüchsen sollen vor allem Kinder im Libanon helfen

Gesungen, verkündet, gesegnet, gesammelt und gezählt: Rund 140 Sternsinger sind in den vergangenen Wochen im Gebiet der Laichinger Alb – vor allem zwischen Neujahr und Dreikönig – in guter Mission unterwegs gewesen.

In ihren farbenprächtigen Gewändern und mit ihren funkelnden Kronen auf dem Haupt haben sie die Frohbotschaft von Weihnachten verkündet und an vielen Haustüren den Menschen ein gutes neues Jahr gewünscht. Sie baten aber auch um Geldspenden für notleidende Kinder weltweit.

 Der Rosenmontagsumzug der IGF läuft wie gehabt ab. Doch das IGF-Festzelt zur Fasnet wird in diesem Jahr am Glombiga Doschdeg un

Fasnets-Festzelt der IGF steht in diesem Jahr woanders – aus Sicherheitsgründen

Die Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) darf in dieser Fasnetssaison ihr Festzelt für den Glombiga Doschdeg und Rosenmontag, 20. und 24. Februar, auf dem Parkplatz bei der Albhalle aufstellen. Einstimmig kam der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend im Neubau der Schule einem entsprechenden Antrag der IGF-Vorstandschaft nach. Der Grund für den Antrag: Sollte das Festzelt wie gehabt in der Lange Gasse im Ortskern stehen, so müssten eine Reihe von aufwendigen Sicherheitsmaßnahmen erfüllt werden.

 In ungewohnter Umgebung tagte der Westerheimer Gemeinderat am Dienstagabend, in einem Klassenzimmer im Neubau der Grundschule.

Wichtigste Einnahme ist Gewerbesteuer

Kritik am Land hat Bürgermeister Hartmut Walz gleich einleitend geübt, als sich der Westerheimer Gemeinderat in der Sitzung am Dienstagabend mit dem Haushalt und der Haushaltssatzung 2020 in neuer Form befasste. Diese musste die Gemeinde vom bisher bei Gemeindehaushalten üblichen „kameralistischen“ Buchführungssystem auf das – an der kaufmännischen Buchführung orientierte – „doppische“ System umstellen. Und da lag der Kritikpunkt von Bürgermeister Walz: „Von den Kommunen verlangt das Land die Umstellung und ausgerechnet es selbst hält an der ...

 Philipp Gaupp (v.l.), Mathias Locher, Stefan Oechsner, Josef Locher und Thomas Storr (r.) wurden durch Gesamtkommandant Alexand

Goldene Ehrenmedaillen für jeweils 40 Jahre Feuerwehrdienst

Gleich zwei Feuerwehrmitglieder mit 40-jähriger aktiver Zugehörigkeit sind im Rahmen der Hauptversammlung in Justingen geehrt worden. Gerhard Gaus und Hans-Günter Schwertle bekamen die Feuerwehrehrenmedaillen in Gold an ihre Uniform gesteckt.

Gerhard Gaus hatte sich im vergangenen Jahr als Abteilungskommandant vom jungen Nachfolger Philipp Gaupp ablösen lassen. Hans-Günter Schwertle ist in Justingen für sein Engagement bei der Pflege der Technik bekannt.

 Bei der ökumenischen Neujahrsbegegnung in der Marienburg war in diesem Jahr die bürgerliche Gemeinde der Gastgeber und die Geme

Walz: „Zu einem sinnvollen Leben gehört Zeit“

Westerheim - Zum Jahreswechsel und zu einem Neujahrsempfang gehöre eine Bilanz mit Rück- und Ausschau und ein Innehalten, meinte Bürgermeister Hartmut Walz bei der Neujahrsbegegnung am Sonntag in der Marienburg, die sehr gut besucht war. Mit der Frage des deutschen Dichters Frank Wedekind startete Walz seine längere Neujahrsrede, die da lautet „Welchen Sinn hat das Leben eines Menschen, der keine Zeit hat?“ Darauf aufbauend meinte er, es sei schön, dass sich so viele Bürger der Gemeinde zu der Neujahrsbegegnung mit Gedankenaustausch ...