Suchergebnis

 Spektakuläres Bild über der Marienburg und der Arche Noach in Westerheim.

Fünf Container schweben über der Marienburg und Arche Noach in den Innenhof des Kindergartens

Spektakuläre Bilder bei der Marienburg und beim katholischen Kindergarten Arche Noach in Westerheim: Die fünf Module für den Kindergarten sind am Dienstag angeliefert und dann mit einem Spezialkran über die Marienburg und die Arche Noach hinweg in den Innenhof des Kindergartens gehievt worden.

An dem 160-Tonnen-Liebherr-Mobilkran mit einer möglichen Höhe von 60 Metern der Firma Rieger & Moser aus dem Ulmer Donautal saß Stefan Schlegel, der die fünf Container im Laufe des Vormittags akkurat auf die vorgesehenen Plätze in 38 Meter ...

 Beim Bahnhof Merklingen geht es weiter: Die Planungen zum Bebauungsplan wurden im Verband Region Schwäbische Alb besprochen. Da

PV-Anlage bei Bahnhof Merklingen soll auf jeden Fall kommen

Gleich zwei Mal war der Bahnhof Merklingen Thema in der jüngsten Versammlung des Verbands Region Schwäbische Alb in Dornstadt. Zum einen sollte es um den Bebauungsplan „Bahnhof Merklingen“ mit einem Sachstandsbericht sowie der Ablaufplanung gehen; zum anderen sollte ein Grundsatzbeschluss zu einer möglichen Photovoltaik-Anlage im Rahmen der P+R-Anlage gefällt werden.

Hintergründe zum Bebauungsplan Verbands-Geschäftsführer Werner Zimmermann erläuterte die Hintergründe für den Bebauungsplan (B-Plan) in der Versammlung.

 Bernhard Walter leitet im Jubiläumsjahr 2020 die VdK-Ortsgruppe Westerheim.

VdK-Ortsgruppe Westerheim besteht seit genau 70 Jahren

Auf eine 70jährige Geschichte kann die VdK-Ortsgruppe Westerheim an diesem Dienstag zurückblicken. Die Gründung erfolgte am 7. Juli 1950, im selben Jahr, als auch der Sozialverband VdK Deutschland unter dem Namen „Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands e. V.“ offiziell ins Leben gerufen wurde. Zahlreiche Orts- und Kreisverbände gab es schon früher, manche wurden bereits nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet und können somit auf eine 75-jährige Geschichte zurückblicken.

 Im gebotenen Abstand erheben sie ein Glas Sekt auf 75 Jahre CDU in Deutschland: (von links) Matthias Rehm (Westerheim), Walter

Ein Glas Sekt auf 75 Jahre CDU in Deutschland

Auf 75 Jahre CDU in Deutschland haben die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Laichinger Alb bei einer gemeinsamen Sitzung am Donnerstag im Gasthaus Rössle in Westerheim ein Glas Sekt erhoben und angestoßen. Mit dabei bei dem kleinen Jubiläumstreffen waren auch der Landtagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Manuel Hagel und Walter Haimerl vom CDU-Ortsverband Allmendingen/Altheim, der stellvertretende Landtagskandidat der Region für die Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg.

 Von August an soll der innere Betonring zwischen Belebungsbecken und Nachbecken in der Westerheimer Kläranlage saniert werden.

Betonring in Kläranlage wird von August an saniert

„Westerheim baut weiter“, erklärte Bürgermeister Hartmut Walz in der Sitzung des Westerheimer Gemeinderats und verwies auf eine weitere Baustelle im Ort: die Sanierung der Kläranlage. Für die Instandsetzung des inneren Betonrings hat der Gemeinderat einstimmig den Weg frei gemacht, denn er vergab in der vergangenen Woche die Sanierungsarbeiten an zwei Firmen. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 230 730 Euro und liegen im Bereich des Kostenvoranschlags.

 Rund 30 Teilnehmer zählte am Sonntag in den frühen Morgenstunden die 20. Männerwallfahrt zur Egelseekapelle, wo Pfarrer Karl En

30 Männer pilgern zur Egelseekapelle

Just als die rund 30 Teilnehmer der 20. Männerwallfahrt der katholischen Kirchengemeinde Westerheim den Anstieg zur Egelseekapelle geschafft hatten, kam die Morgensonne hinter einer dicken Wolke hervor und strahlte auf die Pilger und das Kirchlein im Südwesten Westerheim nieder. Sonnenschein war dann den Gottesdienstbesuchern in herrlicher Landschaft umgeben von grünen Wiesen beschienen. In freier Natur unter einem blauen Himmel zelebrierte Pfarrer Karl Enderle eine heilige Messe vor der Egelseekapelle, die der Gottesmutter Maria und dem ...

 Sie geben offiziell den neu angelegten Spielplatz bei der Schertelshöhle in Westerheim frei: Reiner Gorbach, Bürgermeister Hart

Kinder dürfen sich auf neuen Kletterturm mit Rutsche bei der Schertelshöhle freuen

Freude beim Höhlenverein Westerheim: Er öffnet am Sonntag wieder die Türen zur Schertelshöhle und zum Rasthaus. Ferner haben die „Höhlenbären“ den neu gestalteten Spielplatz mit einer Kletterturm-Rutsche im kleinen Rahmen eingeweiht. Dieser steht nun Kindern zum Klettern, Rutschen und Toben zur Verfügung. „Wir freuen uns mit unseren Höhlenbären, die jetzt unter erschwerten Bedingungen ihre Höhle und ihr Rasthaus öffnen“, erklärte Bürgermeister Hartmut Walz bei der offiziellen Freigabe des neu hergerichteten Spielplatzes direkt am Trichter der ...

 Friedhelm Werner vom Institut für Kommunalstrategie in Reutlingen hat Westerheims Räten Sinn und Zweck einer Geschäftsordnung e

Gemeinderat mit einer Geschäftsordnung

Ein lang gehegter Wunsch der Gemeinderatsfraktion „Aktive Bürger – neue demokratische Liste“ ist jetzt in Erfüllung gegangen: Für den Gemeinderat Westerheim gibt es nun eine Geschäftsordnung. Einen entsprechenden Antrag hatte Pius Kneer am 23. April 2018 gestellt, in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats am Dienstagabend hat das Gremium eine Geschäftsordnung mit 36 Paragraphen einstimmig verabschiedet.

Das Schriftwerk lehnt sich überwiegend an die Gemeindeordnung des Landes an.

 Marius Röcker aus Laichingen und Sophia Baumeister aus Westerheim erlernen bei der Firma Meba Metall-Bandsägemaschinen den Beru

17 Westerheimer Betriebe bieten 81 Ausbildungsplätze

„Was als ein zartes Pflänzchen vor 17 Jahren begann, das hat sich als feste Einrichtung in Westerheim etabliert.“ Dies sagte Bürgermeister Hartmut Walz, als er mit Doreen Berrer den neuen Flyer der 17. Lehrstellenbörse am Dienstag präsentierte. Der Flyer sei für ihn eine Herzensangelegenheit, denn es gehe um die Zukunft der Jugend und die der Westerheimer Betriebe, betonte Walz. Eine gute Ausbildung sei für die Schulabgänger wie für die Firmen sehr wichtig.

 Begeistern mit Blues unter freiem Himmel (von links): Steffen Knauss, Thomas Göhringer und Werner Dannemann.

Erster Live-Auftritt seit März: Beim Adventure Golfplatz 817 gibt es nicht nur musikalische Leckerbissen

Jochen Moll trocknet die Tische ab – zum wiederholten Male an diesem Morgen. Der Betreiber des Adventure Golfplatzes 817 in Westerheim hatte am Sonntag zum Weißwurstfrühstück mit Livemusik eingeladen. Dieses Mal zu Gast: Werner Dannemann mit Band im Rahmen der Alb-Live-Konzerte.

Dem Regen trotzen Ein Mal im Jahr findet ein Weißwurstfrühstück statt. „Das regnerische Wetter hat bei uns eigentlich schon Tradition“, sagt Moll und lacht auf.