Suchergebnis

Regionalmanagerin Elisabeth Markwardt ist zu Gast in Heroldstatt gewesen, wo sie die LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb vorstellt

Heroldstatt ist nun offiziell LEADER-Gemeinde

Die Gemeinde Heroldstatt gehört seit einigen Wochen, wie berichtet, zur LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb (LAG). Die Bemühungen von Bürgermeister Michael Weber und der Gemeindeverwaltung waren erfolgreich. Die Gemeinde Heroldstatt warb um eine Aufnahme, der Antrag einer Mitgliedschaft ging durch. „Wir freuen und sehr, jetzt Mitglied in der LEADER-Aktionsgruppe Mittlere Alb zu sein“, betont der Bürgermeister. Der Beitritt lohne sich schon hinsichtlich der Förderung unterschiedlichster Projekte.

Franz Lemmermeyer und Matthias Rehm am Stand des Westerheimer Missionskreises mit Werner Baumeister als Kunde.

Kaffee und Karten aus Burundi im Angebot

Mitglieder des Missionskreises der katholischen Kirchengemeinde Westerheim haben am Freitag Kaffee, handgefertigte Karten aus Burundi und selbstgebackene Plätzchen für gute Zwecke verkauft. Am Freitagvormittag waren Franz Lemmermeyer und Matthias Rehm am Stand vor dem Hofladen von Geflügel Rehm und verkauften Kaffee aus Brundi – als Bohnen oder gemahlen. Ein Käufer war Werner Baumeister, der mit den beiden Verkäufern gern noch ein Schwätzchen hielt.

Der schöne Christbaum in der Ortsmitte Westerheims.

Schöne Tanne in Westerheims Ortsmitte

Die Gemeinde Westerheim hat einen schmucken Christbaum. Er steht vor dem Haus des Gastes und der St. Stephanuskirche zentral im Ort und ist am Mittwoch von den Bauhofmitarbeitern Werner Balzen, Josef Weber und Thorsten Beck in ehrenamtlicher Zusammenarbeit mit der Baufirma von Ewald Nille errichtet worden. Die Tanne ist ein Geschenk einer Spenderin aus der Bergstraße. Die Tanne war ursprünglich noch größer, sie wurde auf eine Höhe von rund zehn Metern gekürzt.

Kommunalpolitische Themen und Vorhaben kamen bei der CDU-Mitgliederversammlung zur Sprache, so der Neubau des Rathauses in der O

Einige Hochbauten sollen in Westerheim umgesetzt werden

„Nicht nur in der großen Politik ist die CDU unterwegs und aktiv, sondern auch in der kleinen in den Gemeinden.“ Dies sagte Gemeinderat Thomas Meffle, als er unlängst bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Westerheim Ausführungen zur Gemeindepolitik in Westerheim machte und betonte: „Wir geben im Interesse unserer Bürger das Beste.“ Die drei CDU-Gemeinderäte würden entscheidende Akzente im Gemeinderat setzen und ihre Vorstellungen einbringen.

Diese Schüler aus Westerheim sind froh und dankbar, dass sie einen Lüftungsfilter in ihrem Klassenzimmer haben.

Raumluftfilter sorgen für bessere Luft in der Schule am Sellenberg

„Unsere bisherigen Erfahrungen sind sehr gut. Wir haben in der Tat eine bessere Luft in den Klassenzimmern.“ Dies sagt Rektorin Nadine Brenner von der Schule am Sellenberg in Westerheim und ist froh und dankbar, dass ihre Schule angesichts der grassierenden Corona-Pandemie im Lande über neun Luftfilter in allen neun Klassenzimmern verfügt.

Seit nun zwei Wochen verfügen die Schule und Kindergärten über diese Raumluftreiniger und reinigen die Luft.

Blick auf die Amadeuskirche von Bad-Urach, wo die Herbstsynode des evangelischen Dekanats Bad Urach-Münsingen tagte.

Unterhalt der kirchlichen Gebäude geht ans Geld

Die Kirchenbezirkssynode für die evangelischen Dekanate Münsingen und Bad Urach hat unlängst in der Amanduskirche in Bad Urach getagt. Die Synodalen des evangelischen Kirchenbezirks Bad Urach-Münsingen waren zu ihrer Herbstsynode zusammengekommen, um einige Tagesordnungspunkte und Themen abzuarbeiten. Wahlen, der Haushalt wie Verabschiedungen bildeten wichtige Themen der Sitzung.

Da die pandemische Lage sich auch in der Region in den Tagen zuvor verschärft hatte, wurde die Tagesordnung verkürzt und entsprechende Maßnahmen getroffen, ...

Im Haushalt 2019 der Gemeinde Westerheim waren Gelder für den Ausbau der Feldstetter Straße eingesetzt. Dort standen 2020 umfang

Jahresrechnung 2019 der Gemeinde Westerheim fällt besser als erwartet aus

Eine hohe Gewerbesteuer und der Verzicht auf Kredite haben zu einer guten Jahresrechnung 2019 in der Gemeinde Westerheim geführt. Es konnten sogar ordentliche Rücklagen gebildet und die Schulden reduziert werden. So war es für die Westerheimer Ratsmitglieder ein Leichtes, die Haushaltsrechnung 2019 einhellig zu billigen. Diese hatte nochmals der frühere Kämmerer Wolfgang Hofelich erstellt, vorgetragen in der Sitzung des Westerheimer Gemeinderats hatte sie Sascha Enßlin vom Gemeindeverwaltungsverband Laichinger Alb (GVV), der seit Mitte diesen ...

Für Buskaps an der Laichinger Straße „Ost“ und an der Feldstetter Straße haben sich Westerheims Gemeinderäte einhellig ausgespro

Ganz knappe Entscheidung: Keine Buskaps in der Ortsmitte Westerheims

4 zu 4 zu 4: So lautete das Ergebnis was die barrierefreien Buskaps in Westerheim angeht. Der Gemeinderat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung erneut mit diesem Thema und tauschte Meinungen für und wider eines Buskaps aus, als es um die barrierefreie Gestaltung der Bushaltestellen im Ort ging. Die Entscheidung fiel dann denkbar knapp aus, knapper ging es nicht. Von den zwölf anwesenden Ratsmitgliedern wollen vier keine Buskaps in der Ortsmitte im Bereich von Rathaus und Haus des Gastes, obwohl das Regierungspräsidium Tübingen als ...

Auch bei den Schnelltests-Initiativen wirkten die Mitglieder des ASB mit, um einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leiste

Arbeiter-Samariter-Bund blickt und ereignisreiches Jahr zurück

Der Arbeiter-Samariter-Bund Alb & Stauferland blickte in den verschiedenen Berichten des Jahres 2020 auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr zurück. Hans-Dieter Bührle, der erste Vorsitzende, sagte zu Anfang der Online-Jahresversammlung: „Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Deswegen haben wir uns gerade auch zum Schutz unserer Bewohner für eine Online-Veranstaltung entschieden.“ Dennoch hoffe man, dass man die Versammlung im März 2022 in Präsenz abhalten könne, da dann auch Wahlen anstehen.

Sie führen den CDU-Ortsverband Westerheim: (von links) Jonas Esterl (Vorsitzender), Karl Wiedmann (Beisitzer), Thomas Kneer (ste

CDU Westerheim setzt auf jüngere Mitglieder

Ehrungen und Wahlen haben, wie bereits berichtet, Schwerpunkte der Hauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Westerheim gebildet. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war zudem der Geschäftsbericht des CDU-Ortsvorsitzenden Matthias Rehm für die vergangenen Jahre. Es war der letzte Tätigkeitsbericht mit Blick auf zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen, den Matthias Rehm präsentierte, denn nach 28 Jahren im Amt des Vorsitzenden stellte er diesen Posten zur Verfügung.