Suchergebnis

Beim Aufstellen der Fasnetsfigur Anfang Februar und zum Auftakt des Maschgerdags spielten die IGF-Schalmeien noch auf. Doch am h

Kein Auftritt der Schalmeien zum Fasnetsauftakt

„Wir spielen nicht, weil es dein Leben schützt.“ So schreibt die Interessengemeinschaft Fasnet (IGF) Westerheim in den sozialen Medien und lässt wissen, dass die Schalmeien in diesem Ausnahmejahr 2020 nicht zum 11.11. aufmarschieren und aufspielen werden. Angesichts der Corona-Pandemie und des sich immer noch stark ausbreitenden Virus werden an diesem Mittwoch in der Westerheimer Ortsmitte beim Haus des Gastes keine Klänge der Schalmeien zu hören sein.

 Die IGF-Garde beim Rosenmontagsumzug 2020: Wie die Fasnet in Westerheim im nächsten Jahr aussehen wird, das ist offen. Das närr

Fasnet in Westerheim: IGF zwischen Hoffen und Bangen

Noch nicht abgesagt ist die Fasnet 2021 in Westerheim. „Wir wollen abwarten und sehen, wie sich die Corona-Epidemie in den nächsten Monaten entwickelt, und dann entscheiden“, erklärt Vorstandsmitglied Maximilian Hohl von der Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF). „Alles steht noch in den Sternen“, ergänzt der PR-Manager des Vereins.

Klar sei, dass sich die IGF strikt an die Corona-Vorgaben des Landes, Kreises oder der Gemeinde halten werde, was die Fasnet in Westerheim betrifft.

Die Chorgemeinschaft „Eintracht“ Westerheim sang bei der 1150-Jahr-Feier der Gemeinde im Festzelt auf dem Sellenberg.

Chor mit Festakt und Konzert zum 100. Geburtstag im nächsten Jahr

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, das gilt auch für die Chorgemeinschaft Eintracht Westerheim. Denn der Chor wird im nächsten Jahr 100 Jahre alt und will das Jubiläum 2021 gebührend feiern. Unter dem Motto „100 Jahre - 100 Stimmen“ stehen die Jubiläumsfeierlichkeiten, die im März und November stattfinden sollen – sofern der kursierende Coronavirus den Sängerinnen und Sängern aus Westerheim keinen Strich durch die Planungen macht.

Für den 14.

 Ein beliebtes Angebot im Schülerferienprogramm der Gemeinde Westerheim ist seit Jahren das Basteln und Bemalen von Masken bei d

23 tolle Angebote in Westerheims Schülerferienprogramm

Auch im coronabedingten Ausnahmejahr 2020 bietet die Gemeinde Westerheim erneut ein Schülerferienprogramm an. Auf eine Vielfalt an Angeboten dürfen sich die Kinder Westerheims freuen. Wegen der Corona-Pandemie und den aktuellen Verordnungen hat das Ferienprogramm nicht den Umfang der Vorjahre, dennoch ist gute Unterhaltung garantiert.

Jungen und Mädchen, die Lust und Interesse an den Veranstaltungen haben, sollten sich sputen: Denn nur bis Montag, 20.

 Die Musiker aus Westerheim hoffen sehr, dass ihr Osterkonzert mit einer Uraufführung in der Albhalle und ihr Jubiläumsfest „250

Ereignisreiches Jahr für Westerheimer Musiker

Ein ereignisreiches Jahr 2020 steht der Musikkapelle Westerheim bevor, die in diesem Jahr als eine der ältesten Kapellen in der weiten Region den 250. Geburtstag feiern kann. Deshalb sind Westerheims Musiker auch Ausrichter des 48. Kreismusikfestes des Kreisverbandes Ulm-Alb-Donau und des 70. Tälesmusikertreffens. Der runde Geburtstag war natürlich ein wichtiges Thema der Jahresversammlung der Musikkapelle Westerheim.

Der Vereinsvorsitzende Dietmar Ramminger und seine Musikkameraden fiebern dem Sommer entgegen und freuen sich auf ...

 Der neue Standort der IGF-Narrentränke bei der Albhalle sei gut angenommen worden und das neue Konzept habe funktioniert, so di

Greift das neue Sicherheitskonzept? So fällt die Bilanz der Fasnet in Westerheim aus

Insgesamt recht ruhig aus Sicht der Polizei und der Gemeindeverwaltung ist die Fasnet 2020 in Westerheim verlaufen.

Weit weniger Verstöße als in den Vorjahren wurden registriert, insgesamt vier Platzverbote gegenüber Fasnetsgästen sprachen Polizei und Verwaltung aus, wobei zwei „Narren“ auswärts bei anderen Veranstaltungen – angeblich in Gosbach – negativ aufgefallen waren und sie deshalb auch nicht mehr die Fasnetsfeste in Westerheim aufsuchen durften.

 Das krönende Finale eines super Showtanzes der IGF-Garde zum Thema Kunst.

IGF-Bürgerbälle mit eingerahmten Gardemädchen

Hübsche Gardemädchen in Bilderrahmen, „Fang den Hut“ spielende Oldies, tanzende Müllmänner, gut gelaunte Rekruten als Piraten aus der Karibik sowie Schalmeien, die nach und nach in einem Klohäuschen verschwanden – sie und viele weitere Mitstreiter auf der Showbühne der Albhalle machten die Bürgerbälle 2020 der Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) aus. Mit zum tollen Fasnetsprogramm trugen ferner die IGF-Sänger und Redner in der Bütt bei.

IGF-Bürgerbälle der Spitzenklasse mit köstlichen Tänzen und Sketchen

Es waren einmal mehr Bürgerbälle der Superlative, die die Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) an diesem Wochenende auf die Bühne der Narrenhochburg Albhalle zauberte. Das Narrenvolk im Saale erlebte vier unterhaltsame Stunden mit vielen Tänzen, Sketchen, Büttenreden und Überraschungen: Gardemädchen in Bilderrahmen, „Fang den Hut“ spielende Oldies, tanzende Müllmänner, gut gelaunte Rekruten als Piraten aus der Karibik sowie Schalmeien, die nach und nach in einem Klohäuschen verschwanden – sie und viele weitere Mitstreiter auf der ...

Verkleidete Mädchen

„Maschgerdag“: Auch die kleine Greta ist unter den Maskierten zu sehen

Das „Maschgern“ gehört zur Westerheimer Fasnet. Der sogenannte „Maschgerdag“ hatte vor Jahrzehnten in Westerheim eine große Tradition, ihn hat die IGF Westerheim unter seinem damaligen Vorsitzenden Benno Kneer vor rund 25 Jahren wieder belebt. Er wird immer donnerstags in der Woche vor den Bürgerbällen begangen, in diesem Jahr am 6. Februar. Der „Maschgerdag“, verbunden mit dem Aufstellen der Fasnetshexe durch die Rekruten, hat sich etabliert. Er wurde wieder gut angenommen und zahlreiche Gruppen zogen am vergangenen Donnerstag durch den ...

 Bei der ökumenischen Neujahrsbegegnung in der Marienburg war in diesem Jahr die bürgerliche Gemeinde der Gastgeber und die Geme

Walz: „Zu einem sinnvollen Leben gehört Zeit“

Westerheim - Zum Jahreswechsel und zu einem Neujahrsempfang gehöre eine Bilanz mit Rück- und Ausschau und ein Innehalten, meinte Bürgermeister Hartmut Walz bei der Neujahrsbegegnung am Sonntag in der Marienburg, die sehr gut besucht war. Mit der Frage des deutschen Dichters Frank Wedekind startete Walz seine längere Neujahrsrede, die da lautet „Welchen Sinn hat das Leben eines Menschen, der keine Zeit hat?“ Darauf aufbauend meinte er, es sei schön, dass sich so viele Bürger der Gemeinde zu der Neujahrsbegegnung mit Gedankenaustausch ...