Suchergebnis

Jochen Schneider

Schneiders schwierige Trainersuche: Wer tut sich Schalke an?

Jochen Schneider ist nicht zu beneiden. Der Sportchef des sportlich und finanziell schwer angeschlagenen FC Schalke 04 muss eine kaum zu lösende Aufgabe bewältigen.

Sonst dürfte es für den 50-Jährigen bald selbst ungemütlich werden: Einen geeigneten und bezahlbaren Trainer zu finden, der nicht am Ende wieder vor diesem Verein, dem schwierigen Umfeld und dem Kader kapituliert. Ralf Rangnick hat als erster namhafter Trainer bereits abgewunken, wobei dessen erneute Verpflichtung nach 2004 und 2011 ohnehin kaum denkbar war.

Aufgeteilt auf zwei Gottesdienste, feierten am gestrigen Sonntag 26 Mädchen und Jungen in der Wolfgangskirche ihre Erstkommunion

Der Weiße Sonntag ist im September und Oktober

Der Weiße Sonntag, der Sonntag nach Ostern, ist in den meisten katholischen Kirchengemeinden traditionell der Tag der Erstkommunion. Doch angesichts der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr alles anders. Und das nicht nur bei den Kommunionen, sondern auch bei den Firmungen und Konfirmationen. Die Feste wurden alle auf die Zeit nach den Sommerferien verlegt und wegen der reduzierten Plätze in den Gotteshäusern auf mehrere Tage verteilt. So traten am gestrigen Sonntag in zwei Gottesdiensten in der Wolfgangskirche insgesamt 26 Mädchen und Jungen ...

 Erwin Unseld kennt jeden Winkel von Reutin.

Ein Herz für Reutin

Sein Herz schlägt für Reutin: Erwin Unseld, aufgewachsen in kleinbäuerlichen Verhältnissen genau in diesem Lindauer Stadtteil, später Lehrer und dann langjähriger Rektor der Grundschule Reutin-Zech. Initiiert vom „Freundeskreis Natur in Lindau 2021“, dessen Vizepräsident er ist, hat Unseld jetzt Menschen in einer Führung seinen Stadtteil nähergebracht.

Die Teilnehmer waren fasziniert, welch spannende Geschichte(n) hinter Reutin steckt/stecken, wie abwechslungsreich die Natur dort ist – und welche große Rolle das Wasser schon seit ...

VW-Produktion in Brasilien

VW entschädigt Opfer der Militärdiktatur in Brasilien

Volkswagen entschädigt Opfer des früheren Militärregimes in Brasilien. Nach eigenen Angaben unterzeichnete der Konzern mit verschiedenen Staatsanwaltschaften nach längerer Vorbereitung nun ein entsprechendes Abkommen.

Demnach sollen ehemalige VW-Mitarbeiter, die während der Diktatur von 1964 bis 1985 Menschenrechtsverletzungen erlitten haben, Schadenersatz erhalten. In einer Untersuchung waren dem Konzern unter anderem Repressalien gegen Oppositionelle in den brasilianischen Fabriken vorgeworfen worden.

 Das Foto zeigt von links: Alois Gmeiner, Rainer Abele, Corina Weiß, Stefan Gerold, Alfred Hauber, Peter Higler, Thomas Eiberger

Sechtanarren unter neuer Führung

Eine große Zahl von Mitgliedern der Faschingsgesellschaft Röhlinger Sechtanarren hat sich zu ihrer 50. Mitgliederversammlung im Narrenstall in der Röhlinger Mühlbachhalle getroffen.

Die Präsidenten Roland Brenner und Christoph Thor blickten auf eine äußerst erfolgreiche Faschingssaison 2019/20 zurück. In ihrem Resümee erinnerten sie an die vielen gelungenen Einzelveranstaltungen des Vereines vom 11.11. bis zum Aschermittwoch. Der besondere Dank verbunden mit einem großen Lob galt allen Vereinsmitgliedern, die sich in vielfältiger ...

Youngster unter sich: Uttenweilers Max Guminy (re.) springt etwas höher als Altshausens David Kiem (M). Am Ende erreichen sie di

Kampf in Ebenweiler - Überraschung in Hundersingen

Der Spitzenreiter behält seine weiße Weste und Rang eins in der Fußball-Bezirksliga. Doch das 5:4-Torefestival gegen die SG Altheim war ein hartes Stück Arbeit. Derzeit erster Verfolger ist der überraschend starke FV Bad Saulgau, der mit einem 3:2 - nach 0:2-Rückstand - die SG Altheim nach Hause schickte. Auch noch ungeschlagen sind die TSG Ehingen und der FV Neufra/Do., der einen überzeugenden 5:1-Sieg in Altheim feierte. Zu einem überraschenden Erfolg kam die SG Hettingen/Inneringen in Hundersingen.

Die SGM SW Donau (links Daniel Meier) und die TSG Ehingen (rechts Georgios Sarigiannidis) trennten sich im Bezirksliga-Derby 1:1

Schwarz Weiß Donau stark verbessert

In Munderkingen haben die zahlreichen Zuschauer ein spannendes Spiel und am Ende ein 1:1 gesehen. Der FV Schelklingen-Hausen führte zur Halbzeit schon 3:0 und musste sich am Ende mit einem 3:3 zufrieden geben. Knappe Niederlagen gab es für die SG Öpfingen und die SG Altheim.

SGM Schwarz Weiß Donau - TSG Ehingen 1:1 (1:1). - Tore: 0:1 Dominik Martin (7.), 1:1 Lukas Ottenbreit (30.). - Gegenüber der hohen Niederlage in Altheim waren die Gastgeber am Samstag wie ausgewechselt.

Timo Werner

Nagelsmann verrät Abschiedsgeschenk von Werner

RB-Leipzig-Cheftrainer Julian Nagelsmann hat vom abgewanderten Torjäger Timo Werner ein originelles Abschiedsgeschenk bekommen: „Einen schwarz-roten Motorradhelm von Bell mit Widmung.“

„Schickes Teil“, verriet der Coach des sächsischen Fußball-Bundesligisten in einem Interview der „Leipziger Volkszeitung“. Laut Nagelsmann habe der zum FC Chelsea gewechselte Nationalstürmer mehrere Präsente verteilt. „Timo ist ein außergewöhnlicher Spieler und Mensch, er hat allen engeren Mitarbeitern ein Abschiedsgeschenk zukommen lassen.

Der SV Oberdischingen verliert das SZ-Topspiel gegen Betzenweiler mit 0:2.

SV Betzenweiler gewinnt das SZ-Topspiel

Der SV Oberdischingen hat sich gegen den SV Betzenweiler viel Mühe gegeben, doch am Ende blieb der Gast Sieger im SZ-Topspiel. Der TSV Allmendingen bleibt weiterhin unbesiegt. Das Lokalderby in Donaurieden ging knapp an die SG Ersingen. Die SG Griesingen feierte den zweiten Heimsieg. Auswärtsniederlagen gab es für die SF Kirchen, den FC Marchtal und den TSV Rißtissen.

SZ-Topspiel: SV Oberdischingen - SV Betzenweiler 0:2 (0:1). - Tore_ 0:1 Rainer Neubrand (19.

Michael Köllner

1860 München will Coup gegen Eintracht Frankfurt

Michael Köllner ist vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal extra noch in den Laden mit seiner Glücks-Kassiererin gegangen. Wie schon im Totopokal in der Vorwoche will 1860 München auch gegen den Favoriten Eintracht Frankfurt jubeln - dafür benötigen der Drittligist und Coach Köllner alle Hilfe, die sie kriegen können. Die Chance auf einen Coup ist da. „Es wäre schlimm, wenn wir keinen Glauben hätten“, sagte Köllner vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr).