Suchergebnis

Werner Schwarz alias Pfefferle (r.) und sein neuer Partner Markus Zipperle stellen ihr erstes Programm vor.

Der Pfefferle hat jetzt einen Zipperle

Das neue Mundart-Duo „Pfefferle und Zipperle“ feiert am Samstag, 19. Oktober, ab 20 Uhr in der Turnhalle in Donaurieden seine Premiere. „Woisch no?“ lautet das erste gemeinsame Programm von Werner Schwarz mit seinem neuen Partner Markus Zipperle, der Markus Rabe aus dem bisherigen Duo „Der Pfefferle und sein Ernst“ ersetzt.

Schwarz (als Pfefferle) und Rabe (als Ernst) haben sich mit ihren Auftritten seit mehr als zehn Jahren im Schwabenländle einen Namen gemacht.

 Faszinierende Werke und erklärende Worte, dazu melodische Töne - bei der Ausstellungseröffnung zu 3:5:8 war die Harmonie des Go

„Das Feng Shui der Antike“: Bopfinger Rathaus und Stadtkirche als Galerie

Mit Karl Valentins Zitat „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ begrüßte die 2. Vorsitzende der Kreative ’88, Monika Hoffer, die zahlreichen Gäste zur Eröffnung der Kunstausstellung „3:5:8“ Komposition: Berechnung oder Intuition?

Seit Jahresbeginn investierten die sieben ausstellenden Künstler Monika Hoffer, Werner Kowarsch, Lara Krämer, Georg Legner, Manfred Liebhardt, Oliver Rolf Sauter und Gerhard Winkler viel Zeit und Arbeit um diese speziellen Zahlenkombination, im allgemeinen Sprachgebrauch besser bekannt als der „Goldene ...

 2:1 gegen den FV Neufra/D. im Derby. Der TSV Riedlingen bleibt weiter mit blütenweißer Weste an der Spitze der Bezirksliga.

Riedlingen besiegt Neufra vor Rekordkulisse

Der TSV Riedlingen wahrt seine weiße Weste. Im Derby der Fußball-Bezirksliga, vor der Rekordkulisse von 950 Zuschauern im Donaustadion drehte Riedlingen die Partie gegen den FV Neufra in Halbzeit zwei zum 2:1-Sieg. Gleichzeitig profitierten die Rothosen davon, dass die Verfolger sich die Punkte gegenseitig klauten. So trennten sich Ehingen und Öpfingen mit einem 1:1-Unentschieden, der SV Hohentengen unterlag ebenfalls am Samstag in Langenenslingen (0:1), nur die SGM Blönried/Ebersbach feierte einen 3:0-Sieg und unterband die (kurze) Serie der ...

«Verstehen Sie Spaß?» - Guido Cantz

Guido Cantz stellt BVB-Profis eine Falle

Im Fernsehen spielt Guido Cantz seit knapp zehn Jahren in der Ersten Liga. Im November 2009 hat er von Frank Elstner die ARD-Samstagabendshow „Verstehen Sie Spaß?“ übernommen und moderiert sie seither.

Er erreicht ein Millionenpublikum. Filme mit der versteckten Kamera stehen im Mittelpunkt. Einer dieser Drehs führte den leidenschaftlichen Fußballfan nun ins Stadion des Erstligisten Borussia Dortmund. Das Ergebnis zeigt der 48-Jährige in der neuen Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?

 Wenni Wellsandt vor Bildern, die er den Fachwerken alter Häuser nachempfunden hat.

Fachwerk in Malerei umgesetzt

Wenni Wellsandt aus Reutlingen beschließt für 2019 die Ausstellungsreihe des Kunstkreises 84 Riedlingen im Kaplaneihaus. Als ihn dessen Vorsitzender Berthold Müller animierte, seine Arbeiten in der Donaustadt zu zeigen, machte er sich auf den Weg nach Riedlingen und war fasziniert von den Fachwerkhäusern. Solche hat er schon viele fotografiert, in Deutschland und anderswo und er hat das Thema aufgenommen in seine aktuelle Malerei.

Die Fachwerkhäuser in Riedlingen haben ihn ein Projekt umsetzen lassen, das schon seit zehn Jahren in ...

 Grusel ist auf Schloss Gießen mit Arnd Bitsch geboten.

Auf Schloss Gießen wird gemordet

Zur Lesung aus Robert Louis Stevensons Klassiker „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, einer der berühmtesten Kriminalgeschichten der Weltliteratur, hat das Kulturamt Kressbronn am Freitag ins Schloss Gießen eingeladen. So viele sind zu der Lesung im Rahmen der fünften Kressbronner Krimi-Nächte gekommen, dass an der Türe das bei Veranstaltern so beliebte Schild „ausverkauft“ den Besuchern signalisierte, dass hier etwas Besonderes zu erleben sein würde.

Bayern-Schreck Adamyan

Bayern-Ausrutscher, Adamyan-Traumdebüt und Werner-Flaute

Die beiden Titelanwärter Bayern München und Borussia Dortmund haben in der Länderspiel-Pause einiges zu verdauen.

Für die Münchner setzte es beim 1:2 gegen 1899 Hoffenheim am siebten Spieltag der Fußball-Bundesliga völlig überraschend die erste Heimpleite seit fast einem Jahr, der BVB verspielte beim 2:2 in Freiburg zum dritten Mal in Serie eine Führung. Auch der FC Schalke verpasst in letzter Minute einen Sieg und die Tabellenführung. Dies hat zur Folge, dass es an der Spitze der Liga so spannend wie lange nicht mehr ist.

Der FC Bayern stolpert daheim

Erste Bayern-Heimpleite seit einem Jahr - S04 nur mit Remis

Der FC Bayern München hat nach der Gala-Vorstellung von London in der Bundesliga überraschend gepatzt. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac unterlag der TSG 1899 Hoffenheim 1:2 (0:0) und kassierte damit die erste Heimniederlage seit knapp einem Jahr.

Dennoch bleibt der deutsche Rekordmeister Tabellenführer, weil auch der FC Schalke 04 sich mit einem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Köln begnügen musste.

Die Bayern weisen wie RB Leipzig, der SC Freiburg, Schalke und Bayer Leverkusen 14 Punkte nach sieben Spieltagen auf.

Wiederentdeckt: Rembrandts „Pallas Athene“.

„Rembrandt hat noch immer was zu sagen“

Rembrandt – ein Name mit großer Strahlkraft. Ihm und seinen Schülern widmet sich eine Ausstellung, die bis zum 8. Dezember in der Galerie des Aalener Kunstvereins im Alten Rathaus zu sehen ist. Eröffnung ist am Sonntag um 11 Uhr ist aber im Foyer des neuen Rathauses. Einer der Höhepunkte von „Lehrer Rembrandt – Lehrer Sumowski“ ist das wiederentdeckte Werk Rembrandts mit dem Titel „Pallas Athene“, das nach vielen Jahren in Privatbesitz jetzt öffentlich zu sehen ist.

Stau

CO2-Preis plus X: Wie Berlin das Klimapaket finanzieren will

Der geplante CO2-Preis fürs Heizen und den Verkehr reicht in den kommenden Jahren lange nicht aus, um alle Klimaschutz-Vorhaben der Bundesregierung zu finanzieren.

Das Finanzministerium erwartet dadurch bis 2023 Einnahmen von 18,8 Milliarden Euro - damit wäre nur gut ein Drittel der Gesamtkosten für das geplante Klimapaket von 54,4 Milliarden Euro gedeckt. Am Ende steht unter Haushalt und Ergänzungshaushalt trotzdem eine schwarze Null. Und das, obwohl schon der Haushaltsentwurf, den Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vor dem ...