Suchergebnis

187 Azubis in der Industriemechanik und anderen Berufen haben ihren Abschluss an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule gemacht.

Die beste Auszubildende schließt mit 1,0 ab

Nach einer zwei- bzw. dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben 95 Prozent ihre theoretische Berufsschulabschlussprüfung trotz den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen geschafft. Tatjana Fischer, beschäftigt bei Karl Storz SE & Co. KG, war die beste Absolventin.

Am ersten Tag der dreitägigen Prüfung wurde in den allgemeinbildenden Fächern geprüft. Am zweiten und dritten Tag stand die Berufstheorie mit projektbezogenen Aufgaben im Mittelpunkt.

 Claudia Alfons legt Amtseid ab

Claudia Alfons ist Lindaus neue Oberbürgermeisterin

Seit dem 1. Mai hat Lindau wieder eine Oberbürgermeisterin. Bei der Stichwahl im März stimmten 52,7 Prozent der Wähler für Claudia Alfons, die damit 635 Stimmen mehr erhielt als Mathias Hotz. Alfons legte bei der konstituierenden Siotzung am 4. Mai den Amtseid ab. Seitdem hat Lindau die derzeit jüngste Oberbürgermeisterin in Deutschland, wie ein Fernsehsender jüngst herausgefunden hat.

Vorausgegangen war ein sehr langer Wahlkampf mit ursprünglich zwei Frauen und drei Männern, die Nachfolger von Gerhard Ecker werden wollten.

 Paul Bareis, Anja Göschl und Werner Schneider (von links).

Digitale Generalversammlung der Raiffeisenbank Westhausen

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Mitgliederversammlung der Raiffeisenbank Westhausen in diesem Jahr in digitaler Form stattgefunden. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Bilanzzahlen, die Entlastung der Vorstandschaft und die Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2019.

Mehr als 4400 Mitglieder der Genossenschaft wurden in diesem Jahr schriftlich über das vergangene Geschäftsjahr 2019 informiert. Nach vorheriger Anmeldung hatten die Mitglieder die Möglichkeit, auf der digitalen Generalversammlung online alle ...

 Jörg Steffen Rieger, geschäftsführender Mitgesellschafter von RUD übergab den Otto Rieger-Preis 2020 an Bianca Setzer aus Essin

Otto Rieger-Preis geht an Bianca Setzer

375 von insgesamt 1825 Prüfungsteilnehmern der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg haben im Jahr 2020 bei den Abschlussprüfungen in der dualen Berufsausbildung herausragende Prüfungsleistungen erzielt. Am Dienstag wurden diese besten Auszubildenden in Ostwürttemberg bei einer Online-Gala mit annähernd 500 Teilnehmern von der IHK Ostwürttemberg ausgezeichnet.

Darüber hinaus gratulierte die IHK Ostwürttemberg den drei bundesbesten und gleichzeitig landesbesten Auszubildenden in ihren jeweiligen Berufen: Fauzi Musliu, Franz ...

Die bundesweit bekannte Kanzlei Schneider Geiwitz & Partner wechselt nach Ulm. Unklar ist, was mit dem Stammsitz in Neu-Ulm pass

"Schlecker-Kanzlei" verlässt Neu-Ulm

Eine der profiliertesten Adressen in der Neu-Ulmer Innenstadt wechselt nach Ulm: Die Neu-Ulmer Kanzlei Schneider Geiwitz & Partner plant, das ehemalige Gebäude der Hochschule für Kommunikation am Donauufer zu beziehen. Zudem wurde auf der Sitzung des Gestaltungsbeirats der Stadt Ulm bekannt, dass die Kanzlei eine massive Erweiterung plant.

In der Sitzungsvorlage ist die Rede von einem „bisher in Neu-Ulm ansässigen Unternehmen“, was darauf schließen lässt, dass es sich um einen Umzug und nicht die Eröffnung einer weiteren ...

Am Wochenende nimmt Manuela Schmid das Wasserrad in Betrieb zu ihrer und zur Freude der Passanten.

Wo Öl und Drechselarbeiten zum Betrieb gehörten

Wer am Wochenende den Achstetter Teilort Bronnen besucht, hört vielleicht ein Plätschern und entdeckt ein altes Mühlrad, das sich regelmäßig im Wasser dreht. Es gehört zu einer alten Ölmühle, deren Ursprünge seit mehr als 200 Jahren in der Geschichte Bronnens verwurzelt sind. Immer samstags und sonntags lässt Manuela Schmid, die Tochter des letzten dort tätigen Handwerkers, das Rad laufen – eine Erinnerung an vergangene Zeiten.

Wann genau an dieser Stelle erstmals eine Ölmühle erbaut wurde, ist unbekannt.

Sie vervollständigen in den kommenden Jahren den fünfköpfigen SGK-Vorstand, dem auch Dieter Langner und Franz Kempter angehören,

SG Kißlegg blickt mit Zuversicht nach vorne

Ein „Begrüßungskomitee“, das über die Regeln informierte, eine Pause fürs Lüften und die Erklärung von Kassier Franz Motz, dass die SG Kißlegg sich auch für die Zukunft keine Sorgen zu machen braucht. Es war wahrlich eine besondere Versammlung in Corona-Zeiten, diese Mitgliederversammlung für das Jahr 2019.

Es gab im vergangenen Jahr einen Verlust in Höhe von 22400 Euro. So war es dem Bericht von Kassier Motz zu entnehmen. Resultiert ist das Minus aufgrund der Sanierung des Sportheims, für das auch eine Kreditaufnahme in Höhe von ...

 David Scheiner.

Tannhausen hat einen neuen Kämmerer

Tannhausen hat einen neuen Kämmerer. David Scheiner wird den vakanten Posten im Rathaus übernehmen. Er stellte sich am Montagabend dem Gemeinderat persönlich vor.

Der gebürtige Stimpfacher David Scheiner wird offiziell zum 1. Januar 2021 die Stelle des Kämmerers im Rathaus von Tannhausen antreten. Er tritt damit die Nachfolge von Franz Werner an, der erkrankt ist und bis auf Weiteres ausfällt.

Scheiner ist ein Quereinsteiger und kommt aus der privaten Wirtschaft.

Jochen Schneider

Schneiders schwierige Trainersuche: Wer tut sich Schalke an?

Jochen Schneider ist nicht zu beneiden. Der Sportchef des sportlich und finanziell schwer angeschlagenen FC Schalke 04 muss eine kaum zu lösende Aufgabe bewältigen.

Sonst dürfte es für den 50-Jährigen bald selbst ungemütlich werden: Einen geeigneten und bezahlbaren Trainer zu finden, der nicht am Ende wieder vor diesem Verein, dem schwierigen Umfeld und dem Kader kapituliert. Ralf Rangnick hat als erster namhafter Trainer bereits abgewunken, wobei dessen erneute Verpflichtung nach 2004 und 2011 ohnehin kaum denkbar war.

BVB-Stürmer

Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Das Heim-Comeback von Arminia Bielefeld, die Mainzer nach dem Spieler-Streik und der Kampf von Schalke-Trainer David Wagner um seinen Job - der zweite Spieltag der Fußball-Bundesliga hat am Samstag einiges zu bieten. Sechs Köpfe zu den sechs Spielen:

Arminia Bielefeld - 1. FC Köln

Marcel Hartel: Als er sechs Jahre alt war, trat Marcel Hartel dem 1. FC Köln bei. 15 Jahre spielte er für den FC. Er wurde Profi, der Durchbruch gelang aber nicht.