Suchergebnis

Lyriker Werner Söllner ist tot

Der Lyriker und frühere Leiter des Hessischen Literaturforums Werner Söllner (67) ist tot. Er sei am Freitag nach kurzer schwerer Krankheit gestorben, erklärten mehrere Vorstandsmitglieder des Literaturforums am Sonntag in Frankfurt.

„Wir verlieren mit ihm nicht nur einen ehemaligen Mitarbeiter, der den herausragenden Ruf des Hessischen Literaturforums über Jahre geprägt hat - sondern auch einen großen Dichter und nicht zuletzt einen Wegbegleiter und Freund, den wir schmerzlich vermissen.

 Die riesige Chance für Wört (blaue Trikots) zum 3:3 Ausgleichstreffer wurde vom Neulermer Torwart verhindert.

Wört und Ellwangen: Sieben Stück im Heimspiel

Der SV Wört und der FC Ellwangen haben am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga bei ihren Heim-Niederlagen sieben Gegentore kassiert. Auch auf den anderen Plätzen fielen zum Saisonabschluss viele Treffer.

Gerstetten – Unterkochen 5:2 (4:1). Tore: 1:0 M. Häcker (4.), 1:1 M. Viehöfer (9., FE), 2:1 St. Söllner (30.), 3:1, 4:1 M. Kässmeyer (33., 45.), 4:2 T. Zeller (49.), 5:2 J. Eckardt (64.). Durch eine Standardsituation bekam der FVU unglücklich sehr früh einen Gegentreffer, den sie durch einen Foulelfmeter nach fünf Minuten wieder ...

 Vedat Yel (l.) und Waldhausen holten ein 0:3 gegen Bettringen um Jannis Widmann auf.

3:3 nach 0:3 – Waldhausen schlägt spät zu

Besonders in Waldhausen und in Schnaitheim war viel los in der Fußball-Bezirksliga. Beide Spiele endeten 3:3. Tabellenführer SV Neresheim gewann mit 5:1.

Schnaitheim - Unterkochen 3:3 (1:1). Tore: 1:0 (13., ET), 1:1 L. Funk (19.), 1:2 Schmid (49.), 2:2 (63.), 3:2 Schoger (70.), 3:3 T. Mittelbach (77., Strafstoß). Die Gastgeber präsentierten anfangs wacher und gingen durch ein Eigentor per Kopfball in Führung. Unterkochen berappelte sich schnell und glich aus – ansonsten war die erste Halbzeit kein Feuerwerk.

 Für 40 Jahre passive Mitgliedschaft sind zahlreiche Mitglieder der Bärenfänger ausgezeichnet worden.

Langjährige Mitglieder ausgezeichnet

Die Narren der Narrenzunft Bärenfanger haben die neue Faschingssaison eröffent und zahlreiche aktive und passive Vereinsmitglieder für ihre langjährige Unterstützung ausgezeichnet.

Unter der Leitung von Zugführerin Sabine Bolsinger, marschierte der Fanfarenzug der Bärenfanger auf die Bühne des Bischof-Hefele-Haus Unterkochen und eröffnete somit das Programm. Anschließend hieß Zunftmeister Bastian Schenk alle Anwesenden willkommen. „Wir haben richtig Lust auf die kommende Saison und freuen uns, dass es nun endlich wieder los geht!

Am Sonntag steigt in Blaubeuren das erste Bardentreffen.

Straßenmusiker und Liedermacher geben Ton an

Der erste Blaubeurer Bardentreff steigt am Sonntag, 26. August, in der Zeit von 11.30 bis 18 Uhr. „Auf die Plätze! - Fertig - Bunt“ lautet das Musikertreffen in Blaubeuren.

Die neu formierte Kultur-Initiative „BlauTöne“, die unter anderem Blaubeuren den Sommer über reichlich mit Straßenmusik versorgt, holt mit dem Bardentreff in Zusammenarbeit mit der Stadt Blaubeuren und dem „Fröhlichen Nix“ zu dem besonderen Straßenmusiker-Treffen aus.


Sie können es doch noch. Der FC Ellwangen feiert einen nie gefährdeten 3:0-Erfolg über Gerstetten.

Ellwangen siegreich - Lauchheim verliert

Die Spitzenmannschaften der Fußball-Bezirksliga haben am jüngsten Spieltag ein 2:1 erlebt- doch nur der SV Waldhausen gewann sein Spiel. Lauchheim verlor.

Kirchheim/Trochtelfingen – Neresheim 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Werner (6.), 0:2 Dedic (75.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte Neresheim (88.). Für die Neresheimer war es ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Mit einem Sonntagschuss gingen die Gäste in Führung. „Dann laufen wir dem Ding hinterher“, sagte Kirchheims Abteilungsleiter Hans Weigel.

Die Ellwanger (schwarzes Trikot) setzten sich gegen Ebnat klar durch.

Eiskalte Ellwanger - Waldhausen verliert

Der FC Ellwangen hat seinen zweiten Tabellenplatz mit einem Sieg untermauert. Der FCE gewann mit 4:1 gegen den SV Ebnat und bleibt auf dem Relegationsplatz der Fußball-Bezirksliga. Im Kellerduell zwischen dem SV Neresheim und Rangletzten gab es keinen Sieger.

Ebnat – Ellwangen 1:4 (0:2). Tore 0:1 D. Istrefai (18.), 0:2 F. Maier (44.), 1:2 O. Okyay (48.), 1:3 St. Pfitzer (70.), 1:4 M. Weber (76.). In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften gleichwertig, wobei Ellwangen die wenigen Chancen eiskalt in Tore ummünzen konnte, Ebnat ...

Michael Krämer stellte vor allem vor weiblichem Publikum Neuerscheinungen vor.

Ein spannender literarischer Rundumschlag

Nach drei Jahren Pause war es am Mittwochabend in der Stadtbücherei im Kornhaus wieder soweit: Der katholische Theologe und Literaturwissenschaftler Michael Krämer „tourte“ thematisch orientiert durch eine Vielzahl literarischer Neuerscheinungen. Sein spannender Rundumschlag führte das vorwiegend weibliche Publikum durch das sehr weite, vielfältige Spektrum deutscher Literatur von Lyrik, Prosa (Romanen, Erzählungen) bis hin zu Notaten. Auf Krämers Literaturliste standen immerhin über 80 Neuerscheinungen aus dem Jahr 2016, und es gelang ihm ...

Die neuen Clubmeister sind richtig gut drauf (v.l.): Hans-Robert Maier, Silvia Sahli, Noah Höninger, Kai Remensperger, Sandra Sö

Jugend forsch bei den Titelkämpfen

Die Clubmeister des Golf-Clubs Bad Saulgau stehen fest. Im Rahmen eines Turniers über drei Tage hinweg ermittelte der GC die Titelträger. In diesem Jahr erstmals mit einem neuen Modus. Von den ersten beiden Runden am Freitag und Samstag kam nur die bessere Runde in die Wertung, die Runde am Sonntag zählte dann voll. Der Sportausschuss des Clubs, unter dem Vorsitz von Werner Kümmerle, versprach sich so die Attraktivität und die Zahl der Beteiligung zu steigern.

Ein packendes Duell der beiden Aufsteiger SC Türkiyemspor (rote Trikots) und der SG Kettenacker/Feldhausen/Harthausen sehen die

SC Türkiyemspor dreht die Partie

Am zweiten Spieltag haben sich die Mannschaften der Kreisliga A, Staffel 2 sehr geizig gezeigt: 16 Tore in sechs Spielen. Das ist mager und offenbart, dass die Abwehrreihen sicher stehen. Die Torhüter machen eine gute Arbeit. So kann sich Rulfingens Fabian Lorenz über mangelnde Arbeit nicht beklagen. Die Liga führt momentan der TSV Scheer mit zwei Siegen aus zwei Spielen an.

TSV Gammertingen – TSV Sigmaringendorf 3:1 (1:1). - Tore: 0:1 Holger Krause (5.