Suchergebnis

 Der Kreuzplatz wurde im Zuge der Sanierung angehoben und ebener gemacht. Der Gemeinderat informierte sich.

Kreuzplatz soll Anfang Juni gepflastert sein

Das Informationsinteresse ist groß gewesen am Montag: Nicht nur die Mitglieder des Technischen Ausschusses, sondern auch fast alle restlichen Gemeinderäte sind gekommen, um sich die Erläuterungen Gerold Honers vom Bauamt und Bürgermeister Markus Huggers zum Kreuzplatz anzuhören und sich eine Meinung zu den dort unter den Linden, sozusagen Krone unter Krone, neu gepflanzten Platanen zu bilden.

Anfang Juni soll der Platz gepflastert sein, schon ab Mittwochabend die Firma Farben-Dreher wieder auf ihr Grundstück fahren können.

Eine ungewöhnliche Kulisse bot die erste Gemeinderatssitzung mit dem neuen Bürgermeister Markus Hugger.

Hugger: „Hoffe, dass sich die Wogen wieder glätten“

Wie es ihm gehe, werde er oft gefragt, er sage dann „’S isch no alles dran“. So hat der neue Bürgermeister Markus Hugger nach der Vereidigung am Montag in der Stadthalle (wir haben berichtet) humorvoll seine kurze Rede an den Gemeinderat eingeleitet. Doch dann wurde es doch ernst.

Er danke dem Interimsbürgermeister Werner Reisbeck und den Fachbereichsleitern, die „geschaut haben, dass sie das Schiff halbwegs auf Kurs halten“, sagte er. Die Herausforderungen seien groß mit anstehenden Personalien (wie berichtet ist auch die ...

Spaichingens neuer Bürgermeister Markus Hugger hat am Montag seinen Dienst im Rathaus angetreten.

Markus Hugger ist seit Montag im Dienst

Die Personalverantwortliche Heike Marquart und Bürgermeister-Stellvertreter Werner Reisbeck haben am Montag den neuen Spaichinger Bürgermeister Markus Hugger im Rathaus willkommen geheißen. Er ist seit 1. Mai im Amt und wird am kommenden Montag in der Stadthalle in öffentlicher Ratssitzung vereidigt.

Als allerestes wurden die Abläufe unter der Corona-Verordnung besprochen – einige Mitarbeiter sind im Homeoffice, andere arbeiten im Rathaus – mit genügend Abstand.

 Desinfektionsmittel

Desinfektion für städtische Gebäude

Seit Wochen bemüht sich der ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuer Helmut Stoklossa um die Installation von Desinfektionsmittel-Spendern in den Eingangsbereichen der beiden Flüchtlingsunterkünfte. Laut Gesundheitsamt sei Wasser und Seife ausreichend. Der frühere Bürgermeister beauftragte keine Spender.

Eine Nachfrage beim die Amtsgeschäfte kommissarisch leitenden stellvertretenden Bürgermeister Werner Reisbeck ergab: Er würde eine Installation an allen städtischen Gebäuden inclusive der beiden Obdachlosenunterkünfte befürworten und werde ...

Hugger wird ab 1. Mai im Amt sein

Hugger wird ab 1. Mai im Amt sein

Ab 1. Mai wird Markus Hugger die Amtsgeschäfte als Spaichingens neuer Bürgermeister übernehmen. Wann die öffentliche Vereidigung stattfinden wird, hängt von der „Corona-Situation“ ab. Offiziell endet die Amtszeit des bisherigen Bürgermeisters Hans Georg Schuhmacher am 20. April. Zuvor sollen noch einige Tage Resturlaub abgebaut werden. Von 21. April bis 1. Mai wird Bürgermeister-Stellvertreter Werner Reisbeck die Amtsgeschäfte kommissarisch leiten und mit den Amtsleitern die Aufgaben koordinieren.

ARCHIV - SYMBOLBILD - 05.02.2018, Schleswig-Holstein: Gummistiefel und Regenhosen von Kindern hängen an einem Regal. (zu dpa «De

Auch in Spaichingen werden die Kindergartengebühren erlassen

Auch für die Spaichinger Kindergärten werden für den April die Kindergartengebühren ausgesetzt. In den beiden Kindergärten der katholischen Gemeinde und den St.-Michael-Kindergarten ist dies sogar schon für den März der Fall. Kindergärten und Kindertagesstätten sind – ebenso wie die Schulen – überall im Land seit Dienstag, 17. März, geschlossen, beziehungsweise stehen nur für Notfallbetreuungen bereit.

Der Bürgermeister hat den Verzicht auf Gebühren vom 1.

 Bürgermeister Schuhmacher und einige weitere Verwaltungsmitarbeiter sind derzeit nicht im Rathaus Spaichingen, sondern im Home

Nach der Wahl:Was tut sich in der Verwaltung?

Nach seiner Abwahl am Sonntag ist Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher, wie einige Rathausmitarbeiter auch, ins Homeoffice gegangen und dort zeitweilig zu erreichen.

Das operative und repräsentative Geschäft, das Vor-Ort-Entscheidungen und Präsenz erfordert, hat sein Stellvertreter Werner Reisbeck übernommen, so die gemeinsame Sitzung der Kreis-Bürgermeister im Landratsamt zur Corona-Krise.

Es gibt mit Bürgermeister Schuhmacher Telefon- und E-Mailkontakt.

Zwei Männer und eine Frau mit Blumen in der Hand

Spaichingen hat einen neuen Bürgermeister

Überraschend eindeutig haben die Spaichinger ihren bisherigen Bürgermeister abgewählt und ihre Stimmen dem Herausforderer gegeben: Mit 66,3 Prozent wurde Immendingens bisheriger Bürgermeister Markus Hugger am Sonntag zum neuen Spaichinger Schultes gewählt. Hans Georg Schuhmacher bekam 32,9 Prozent, Tosten Kelpin 0,8 Prozent der Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag gegenüber der vergangenen Wahl 2012 niedriger: 58,1 Prozent (2012: 64,4 Prozent) sind wählen gegangen.

Am letzten Bewerbungstag ein dritter Kandidat

Für die Bürgermeisterwahl taucht ein dritter Kandidat auf

Am letzten Tag der Bewerbungsfrist, Donnerstag um 15.17 Uhr, hat sich zu den beiden bekannten Bewerbern für die Bürgermeisterwahl noch ein dritter hinzugesellt: Torsten Kelpin, 58 Jahre alt, Gärtner.

Der Gemeindewahlausschuss hat direkt nach 18 Uhr am Donnerstag öffentlich getagt, alle drei Bewerber zugelassen und auch die Reihenfolge auf dem Stimmzettel nach Eingang der Bewerbungen festgelegt: Amtsinhaber Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher, 57 Jahre, Markus Hugger, Bürgermeister von Immendingen, 49 Jahre, und Torsten Kelpin, 58 ...

Zum Schluss bewirbt sich ein dritter Kandidat für die Bürgermeisterwahl Spaichingen

Zum Schluss bewirbt sich ein dritter Kandidat für die Bürgermeisterwahl Spaichingen

Zum Bewerbungsschluss für die Bürgermeisterwahl gibt es eine Überraschung: Am letzten Tag hat ein weiterer Kandidat seinen Hut in den Ring geworfen: Torsten Kelpin, 58, Gärtner. Bisher schon bekannt sind die beiden Bewerber Amtsinhaber Hans Georg Schuhmacher (57) und Immendingens Bürgermeister Markus Hugger (49). Punkt 18 Uhr hat der Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses, Werner Reisbeck, den Briefkasten des Rathauses ein letztes Mal geöffnet.

Anschließend tagte der Wahlausschuss, um die Bewerbungen zu prüfen und die beiden ...