Suchergebnis

Karsten Krannich (li.), der Sportliche Leiter der SpVgg Lindau, und Präsident Werner Mang könnten ab der kommenden Saison getren

Krannich – der entspannteste Mann von Lindau

Natürlich dreht sich rund um die SpVgg Lindau dieser Tage sehr viel, aber eben auch nicht alles um das Jahrhundertspiel gegen den FC Bayern München am 29. Mai (18 Uhr) im Lindauer Stadion. Die Bayern nach Lindau geholt hat Werner Mang, Schönheitschirurg von Weltrang und Präsident des Kreisligisten. Jedoch hat Mang auch mit kernigen Aussagen über seinen eventuellen Abschied vom Präsidentenamt aufhorchen lassen. Mang will aufsteigen, doch die SpVgg droht dies auch im zweiten Jahr zu verpassen, kämpft in der Kreisliga A II noch um den ...

Für Marco Mayer kommen Bayern München und die Wochen der Entscheidung auf einmal.

Für die SpVgg Lindau kommen Bayern München und die Wochen der Entscheidung auf einmal.

Stell dir vor, der FC Bayern München kommt für ein Heimspiel zu deiner Kreisligamannschaft und du musst dich zeitgleich auf andere Dinge konzentrieren. In dieser Lage befindet sich Lindaus Spielertrainer Marco Mayer. Im Fokus steht der 29. Mai und das Jahrhundertspiel gegen die Bayern. „Ich freue mich einfach auf diesen Tag, auf die Zuschauer und das ganze Event“, sagt Mayer.

Aber die eigentlich wichtigeren Daten für die SpVgg Lindau sind der 26.

 Werner Mang (links), Präsident der Lindauer Spielvereinigung, hier im Bild mit Sport-Vorstand Karsten Krannich, muss noch viel

In Lindau laufen die Vorbereitungen für das Jahrhundertspiel gegen den FC Bayern

Stadtverwaltung, Polizei, Werner Mang persönlich: Sie alle sind im Stress. Weniger als zwei Wochen bleiben, um das Spiel der FC-Bayern-Stars gegen die Lindauer Spielvereinigung vorzubereiten. Tausende Zuschauer werden erwartet – und das bringt alle an ihre Belastungsgrenze.

„Ich habe bestimmt 50 Telefonate geführt“, sagt Werner Mang. „Wenn ich gewusst hätte, dass das so viel Aufwand ist, dann hätte ich das nicht gemacht.“ Aber er habe der Spielvereinigung nunmal versprochen, dass zum hundertsten Geburtstag der FC Bayern kommt.

So hat Schönheitschirurg Werner Mang den FC Bayern München nach Lindau geholt

Bundesliga-Rekordmeister gegen zweimaligen Gewinner des WFV-Pokals (1966, 1968), womöglich Bald-Wieder-Doublegewinner gegen den aktuellen Tabellendritten der neuntklassigen Kreisliga A II Bodensee: Wenn der FC Bayern München am 29. Mai um 18 Uhr zum Freundschaftsspiel bei der SpVgg Lindau antritt, prallen Gegensätze aufeinander. Werner Mang, Schönheitschirurg von Weltrang und Präsident der SpVgg Lindau, hat Filippo Cataldo und Jan Scharpenberg erklärt, wieso die Münchner kurz vor ihrem Urlaub am Bodensee Station machen.

Robben und Ribéry

Abschiedsspiel der Bayern-Stars Ribéry und Robben steigt in Lindau

Der Partyfahrplan des FC Bayern München steht: Meisterschaft feiern in München, den Pokalsieg in Berlin und den Robbéry-Abschied in Lindau. Denn das letzte Schaulaufen der beiden Altstars Arjen Robben und Franck Ribéry als FCB-Profis steigt nicht irgendwo auf der Welt, sondern am Bodensee. Kurz nach dem Pokalendspiel gastiert der Rekordmeister am 29. Mai bei der SpVgg Lindau.

Die Zusage war so kurzfristig, dass viele Detailfragen noch offen sind.

 Fans hoffen, dass Thomas Müller und seine Kollegen vom FC Bayern München auch bei ihrem Auftritt in Lindau viele Autogramme geb

Bayern München kommt nach Lindau zum Spiel gegen die SpVgg

Kurz nach Finale um die Meisterschaft und nach dem Pokalendspiel kommt der FC Bayern München am 29. Mai zu einem Spiel gegen die Spielvereinigung nach Lindau. Karten gibt es nicht im Internet, sondern nur an diesem Samstag auf der Blauwiese. Es könnte für Arjen Robben und Franck Ribery das letzte Spiel im Bayern-Dress sein.

Noch vor der Sommerpause kommt der FC Bayern München am Vorabend vor Christi Himmelfahrt zu einem Spiel gegen den Kreisligisten SpVgg Lindau.

Regisseur Hans-Günter Grenouillet (vorne stehend) stellt sein Team vor Beginn der Premiere von „Schatten über dem Bodensee“ vor.

Kinofilm „Schatten über dem Bodensee“ feiert Premiere

Der rote Teppich war ausgerollt. Stars und Sternchen gaben sich ein Stelldichein. Und die Kleiderordnung reichte vom lässigen oder schrägen Outfit bis hin zum Smoking und heißen High Heels. Ja, das war ein Hauch von Hollywood, der sich am Mittwochabend rund um das Cineplex im Bodenseecenter breitmachte. Zur Premiere des Kinofilms „Schatten über dem Bodensee“ war geladen worden – und viele Ehrengäste kamen.

Produzenten und Kameraleute, Haupt- und Nebendarsteller.

 Die Lädine wird bei der Landrevision auf Vordermann gebracht. Besonders gereinigt werden muss das Ruder des Schiffs, das nach v

Lädine soll zum Filmstar werden

Die zwanzigjährige Schönheit „Lädine“ aus Immenstaad kommt diesen Sommer groß raus. Bernhard Wrobel heißt der frisch gewählte zweite Vorsitzende des Lädinen-Verein Bodensee. Er ist von Beruf Kameramann und hautnah am Bodensee-Krimi „Schatten über dem Bodensee“ beteiligt, der im Mai in die Kinos kommt. Wrobel ist dem Verein seit vielen Jahren verbunden.

Matthias Reim spielt mitSchon den Bau des Lastenseglers begleitete er vor 30 Jahren filmisch und seine Begeisterung für das Projekt ließ ihn als „Knecht“ auf der Lädine anheuern.

 Spielertrainer Marco Mayer (rechts) hat mit der SpVgg Lindau den Aufstieg in die Bezirksliga weiter im Blick.

Marco Mayer: „Wir wollen den Druck lange hoch halten“

Die SpVgg Lindau hat am vergangenen Wochenende ein Dutzend Argumente dafür geliefert, sie im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga A II bloß nicht abzuschreiben. Nach dem 12:1-Sieg gegen den FC Friedrichshafen ist Spielertrainer Marco Mayer mit seiner Mannschaft erstmals rundum zufrieden gewesen. „Natürlich wollen wir den Druck so lange wie möglich hoch halten“, sagt Mayer vor der Partie am Sonntag (15 Uhr) gegen den TSV Eriskirch im Gespräch mit Michael Panzram.