Suchergebnis

RB Leipzig - FC Bayern München

Bayern verpasst Sieg und Tabellenführung

Spektakel ohne Sieger: RB Leipzig und Rekordmeister Bayern München haben sich im bisweilen hochklassigen Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga 1:1 (1:1) getrennt.

Unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw traf Robert Lewandowski (3.) früh zur Führung, kurz vor der Pause glich Emil Forsberg (45.+3) per Foulelfmeter aus. Leipzig verpasste zwar im neunten Duell mit den Bayern den zweiten Sieg, steht aber nach dem Punkt vor 42.146 Zuschauern in der ausverkauften Red Bull Arena an der Tabellenspitze.

Fußballer in Aktion

Serge Gnabry – Der Mensch hinter der Rührschüssel

Vor etwas mehr als einem Jahr war Serge Gnabry noch ein Versprechen, das sich anschickte nach einer Leihe zur TSG Hoffenheim beim FC Bayern München irgendwann einmal eventuell eine Rolle beim Rekordmeister zu spielen. Eine Saison, 42 Einsätze, 13 Tore und sechs Vorlagen später ist der gebürtige Stuttgarter unverzichtbarer Leistungsträger. Aber nicht nur dort. Auch in der Nationalmannschaft ist er spätestens seit den jüngsten beiden Partien und der Huldigung durch Bundestrainer Joachim Löw („Serge Gnabry spielt immer.

Robert Lewandowski

Direkt-Duell der Dreierpacker: Werner gegen Lewandowski

Ihren „Anker“ haben Robert Lewandowski und Timo Werner geworfen. Im Abstand von wenigen Tagen verkündeten der FC Bayern und RB Leipzig die Vertragsverlängerungen mit ihren Toptorjägern jeweils bis zum Sommer 2023.

Während Lewandowski bei Ablauf seines Vertrags schon knapp 35 Jahre alt wäre, hätte Werner mit 27 Jahren wohl immer noch viele Torjubel vor sich. Und nicht erst in vier Jahren könnten wieder Zukunftsdiskussionen um einen möglichen Wechsel des Nationalspielers zum deutschen Fußball-Rekordmeister aufkommen.

Löw und Werner

Löw gab Werner Tipps vor Vertragsverlängerung in Leipzig

Timo Werner hat bei seiner Entscheidung für eine Vertragsverlängerung bei RB Leipzig auch auf den Rat von Bundestrainer Joachim Löw gehört.

Egal, wie er sich entscheiden werde, es sei kein Rückschritt, in Leipzig zu verlängern, habe Löw ihm gesagt, berichtete Werner in einem Interview der „Sport Bild“. Löw halte den neuen RB-Coach Julian Nagelsmann „für einen Trainer mit Potenzial, der mich weiterbringen kann“, erklärte Werner.

Der 23 Jahre alte Angreifer hatte erst nach sehr, sehr langem Zögern einen neuen Vertrag beim ...

Zwei Männer schauen an der Kamera vorbei

Der DFB-Umbruch hakt: Löw in der Zeitfalle

Etwas nagte an ihm. Joachim Löws Blick fixierte einen Punkt im Nirgendwo, die Finger friemelten nervös an den Nägeln. Die Nacht von Belfast, die „sehr intensiven, sehr schwierigen 90 Minuten“ ernüchterten den Bundestrainer, auch wenn er trocken sagte: „Am Ende zählen drei Punkte in der Quali, das haben wir erreicht. Von daher können wir zufrieden sein.“ Das Problem: Zufriedenheit strahlte er bei den Worten nicht aus. Der Start in die EM-Saison mit dem 2:4-Rückschlag gegen Holland und dem Arbeitssieg in Belfast hat Zweifel am raschen Reifen zu ...

Serge Gnabry

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

Einzelkritik der deutschen Nationalmannschaft zum 2:0-Sieg gegen Nordirland in Belfast.

Neuer: Verhinderte mit Glanzparade (9.) ein frühes Gegentor. Als Rückhalt auch kurz vor der Pause nochmal richtig im Brennpunkt.

Klostermann: Konnte über rechts lange zu wenig Druck nach vorne entfalten. Vor dem Tor (47.) wie gegen Holland zu zögerlich.

Ginter: Der Gladbacher stand solide in der Viererkette. Musste mit Verdacht auf eine Rippenverletzung aber nach 37 Minuten raus.

Torjubel

Halstenberg bringt DFB-Team auf EM-Kurs

Marcel Halstenberg ging als einer der ersten Richtung Fankurve, Joachim Löw herzte den Matchwinner nach dem erlösenden Abpfiff mit einem Grinsen im Gesicht: Nach Fußball-Schwerstarbeit in Belfast ist die deutsche Nationalmannschaft wieder auf Kurs Richtung EM 2020.

Drei Tage nach dem 2:4 gegen die Niederlande erfüllte das junge DFB-Team beim 2:0 (0:0) gegen Nordirland den Drei-Punkte-Auftrag von Löw aber nur mit größter Mühe und einem prächtigen Volleytor von Halstenberg (48.

Ausnahmetalent

Löw verstärkt Offensive gegen Nordirland

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht mit einer sehr offensiven Ausrichtung in das EM-Qualifikationsspiel am Abend in Belfast gegen Tabellenführer Nordirland.

Bundestrainer Joachim Löw verändert die Startformation gegenüber dem 2:4 gegen die Niederlande auf zwei Positionen. Für Jonathan Tah und den verletzt fehlenden Nico Schulz kommen Julian Brandt und Marcel Halstenberg neu ins Team. Brandt ergänzt den Angriff um Serge Gnabry, Marco Reus und Timo Werner.

Abschlusstraining Nationalmannschaft Deutschland

Das bringt die Woche: EM-Quali und Bundesliga-Topspiel

Die Pleite gegen Oranje muss die deutsche Nationalelf schnell abschütteln, um auf dem Weg zum EM-Ticket 2020 nicht richtig unter Druck zu geraten. Nach dem immens wichtigen Duell in Belfastam Montag wartet am Wochenende dann wieder das Ligageschäft.

EM-QUALI TEIL 2: Nach dem bitteren 2:4 gegen die Niederlande stehen die deutschen Fußballer im EM-Qualifikationsspiel am Montag (20.45 Uhr/RTL) in Belfast gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Nordirland unter Zugzwang.

Manuel Neuer

Löw: Neuer spielt gegen Nordirland - Havertz „ein Kandidat“

Kapitän Manuel Neuer wird im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Nordirland im Tor stehen.

„Manuel wird morgen spielen“, sagte Bundestrainer Joachim Löw vor der Partie am Montag (20.45 Uhr/RTL) in Belfast. Vor den Qualifikationspartien gegen die Niederlande am vergangenen Freitag in Hamburg (2:4) und in Nordirland hatte Löw offen gelassen, ob Neuer in beiden Spielen zum Einsatz kommen werde.

Wer den krank abgereisten Ilkay Gündogan in der Startelf ersetzen wird, ließ Löw offen.