Suchergebnis

Haller und Patzak neues Trainerduo der SG Durchhausen/Gunningen

In der Fußball-Kreisliga A, Staffel 2, nehmen ab dem 18. August 15 Mannschaften die Punktejagd in der Saison 2019/20 auf. Das Rennen um die Meisterschaft scheint spannend zu werden. Gleich sieben Vereinen wird der Aufstieg in die Bezirksliga zugetraut. Das ergab eine Umfrage unserer Zeitung unter den Klubs.

Am Ende wird vermutlich eine Mannschaft der fünf Top-Favoriten das Rennen machen. Die größten Chancen werden dem FC Frittlingen und dem SV Tuningen eingeräumt.

Kurt Lamprecht weist die Kinder in den Umgang mit der Rute ein, während Werner Hauser im Hintergrund die Gruppe beobachtet.

Vereinsmitglieder weihen Kinder in die Geheimnisse des Angelns ein

Der Angelsportverein Trossingen hatte im Rahmen des Ferienprogramms wieder Kinder zum vereinseigenen Weiher im Tiefenbachtal bei Frittlingen eingeladen. Werner Hauser, Vereinsvorsitzender, begrüßte die acht Kinder und übergab das Wort an Jugendleiter Kurt Lamprecht. Der erfragte und erklärte Anglergrundwissen. So ließ er die Kinder anhand verschiedener Präparate Fische, wie die Regenbogen-, Bachforelle, Hecht oder Karpfen erraten und die Zähne der Raubfische ertasten.

 Volker Kauder (dritter von rechts) war zu Besuch bei Geschäftsführer Franz Laudenbach (zweiter von rechts).

Kauder besucht Firma Laudenbach

Der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder (CDU) hat die Firma Laudenbach Formtechnik in Gosheim besucht.

Geschäftsführer Franz Laudenbach zeigte dem Politiker eine Reihe unterschiedlicher Produkte, also maßgeschneiderte Getriebelösungen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Auf die Frage von Volker Kauder, wie das 50-Mann-Unternehmen an seine Aufträge kommt, habe der Geschäftsführer geantwortet, dass 50 Prozent der Aufträge in den Automotivbereich gehen.

Mannschaftszahlen im Jugendbereich gehen zurück

Rund einhundert Vereinsvertreter haben den Jugendstaffeltag des Fußballbezirks Schwarzwald in der neuen Mehrzweckhalle in Rottweil-Göllsdorf besucht. Die Bezirksjugendleiterin monierte die hohen Geldstrafen. Die Zahl der Mannschaften ist stark rückläufig.

Bezirksjugendleiterin Monika Alt (Rottweil) ging in ihren Ausführungen auf die abgelaufene Saison ein. Neben dem Glückwunsch an alle Meister und Aufsteiger gab es aber auch kritische Worte wegen der vielen Urteile.

 Sie hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung am 26. Mai: Klaus Benzing (von links), Guido Wolf, Werner Hauser , Clemens Henn, Günth

„Gottes Gnade nach oben keine Grenzen setzen“

Am Donnerstagabend hat die CDU Trossingen in der „Germania“ ihre Mitgliederversammlung abgehalten. Dabei wurde das komplette Vorstandsteam bei den Wahlen bestätigt. Für die kommenden Jahre hat sich der Ortsverband einer Reihe von Themen verschrieben.

Die Zukunft mitgestalten, dass will die Trossinger CDU. Wie Vorsitzender Werner Hauser und Fraktionsvorsitzender Clemens Henn bei der Sitzung betont haben, solle eine kontinuierliche Arbeit an verschiedenen Projekten dazu beitragen, die Stadt fit für die kommenden Jahre zu machen.

 Der neue Vorstand des KSC Immendingen (von links): Ingo Haß, Denis Kovacic, Rolf Malitzke, Daniela Eiche, Silke Schuler, Werner

Abstieg aus zweiter Bundesliga bestimmt die Diskussion

Das Paradepferd des Kegelsportclubs Immendingen, die erste Damenmannschaft, muss nach einem umstrittenen und für den Verein nicht nachvollziehbaren Punkteabzug durch den Bundesverband den Abstieg aus der zweiten Bundesliga hinnehmen. Die Keglerinnen werden in der nächsten Saison wieder in Verbandsliga spielen. Das Urteil gegen die Immendinger Keglerdamen prägte die Diskussion bei der Jahreshauptversammlung des KSC, in deren Verlauf auch Ehrungen und Neuwahlen auf dem Programm standen.

 Die Geehrten und der Vorstand der Duddler Musigg.

Duddler Musigg wächst weiter an

Thomas Bacher und Nicole Dinse bleiben Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende der Duddler Musigg Tuttlingen. Bei der Generalversammlung in der Trattoria „da Angelo“ standen neben den Wahlen Ehrungen im Mittelpunkt. Die Duddler Musigg war in dieser Saison bei 15 Abendveranstaltungen und elf Umzügen aktiv und wachse weiter, so eine Pressemitteilung.

Dazu seien Termine rund um die Tuttlinger Fasnet gekommen, auch bei Run&Fun oder dem Benefizschwimmen im TuWass seien sie vertreten gewesen.

 27 Goldene Konfirmanden kamen am Sonntag in der Martin-Luther-Kirche zusammen.

27 Goldene Konfirmanden feiern am Sonntag Wiedersehen

91 Konfirmanden sind in der Martin-Luther-Kirche vor 50 Jahren konfirmiert worden. 27 von ihnen trafen sich am Sonntag zum Fest der Goldenen Konfirmation. Herbert Messner hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Fest zu organisieren. Viele der Konfirmanden von damals sind im Umkreis geblieben, einige hat der Lebensweg weit weg geführt. So reisten Teilnehmer des Fests auch aus Hamburg und München an. Die aktuellen Anschriften zu ermitteln war teilweise schwierig, war von Herbert Messner zu erfahren.

 Die Geehrten der Turngemeinschaft Seitingen-Oberflacht.

Die TG hat zehn neue Ehrenmitglieder

Mit der Jahreshauptversammlung hat für die TG Seitingen-Oberflacht ein arbeitsintensives Jahr geendet. Die TGSO ist mit 994 Mitgliedern einer der größten Vereine im Ort. 88 ständige ehrenamtliche Mitarbeiter, davon 66 Übungsleiter, halten den Betrieb am Laufen. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Martha Weishaar, Walter Kupferschmid, Erna Merz, Herbert Fuchs, Karl Mink, Gerda Galka, Horst Roos, Manfred Schneider, Brunhilde Merz und Irene Wolframsdorf.

 Der DAV hat wieder hat wieder einen Kassierer: Manfred Nipp (links). Vorsitzende Jutta Fischer, Jugendwartin Johanna Nehm, Stel

DAV wächst auf 731 Mitglieder an

Die Sektion Mengen des Deutschen Alpenvereins DAV mit der Ortsgruppe Riedlingen hat ihre Hauptversammlung durchgeführt. Viele Mitglieder waren ins Vereinsheim des FC Mengen gekommen und blickten mit dem Vorstand auf ein erfolgreiches und unfallfreies Jahr 2018 zurück. Die Mengener DAV-Sektion gibt es seit 35 Jahren.

Vorsitzende Jutta Fischer berichtete, dass die Ausbildung der Tourenleiter wichtig ist, weil Berg- und Schneetouren immer ein Risiko seien.