Suchergebnis

 Dobrisav Sijakovic vom FC Dostluk Friedrichshafen (li.) ist nach seiner langen Sperre wieder einsatzbereit. Er stand bei beiden

FC Dostluk Friedrichshafen holt sich Motivationsschub

Für den FC Dostluk Friedrichshafen kommt die Winterpause zu einem ungünstigen Zeitpunkt. „Wir hätten gerne noch ein, zwei Wochen länger gespielt“, meinte Dostluk-Trainer Serkan Buz. Seine Mannschaft ist in der Fußball-Kreisliga A2 nun nämlich endlich in Fahrt gekommen. Aus den vergangenen sechs Spielen gab es satte 13 Punkte – durch diesen Erfolgslauf stellte das Buz-Team den Anschluss ans Mittelfeld her. Im letzten Pflichtspiel des Jahres gewann Dostluk am Samstag zu Hause die Nachholpartie des ersten Spieltages gegen den SV Tannau mit 2:1 ...

 Der Schachclub Lindau hat das Gastspiel beim SV Jedesheim 2 unerwartet klar gewonnen.

Schachclub Lindau klettert nach oben

Mit dem zweiten Sieg in Folge hat sich die erste Mannschaft des Schachclubs Lindau auf den dritten Tabellenplatz der Landesliga Oberschwaben vorgearbeitet. Beim SV Jedesheim 2 siegten die Lindauer am vergangenen Sonntag unerwartet klar mit 5,5:2,5.

Gegen die bisher verlustpunktfreie Reserve des Oberligisten Jedesheim kamen die Lindauer schnell auf die Siegerstrasse: Anas Mhana am achten Brett sowie Stefan Greussing an Brett vier überspielten ihre Gegner bereits in der Eröffnungsphase zum frühen 2:0.

Landrat Sievers bekommt Gegenkandidaten

Der Ravensburger Landrat bekommt mindestens einen Gegenkandidaten

Jetzt ist es sicher: Der Ravensburger Landrat Harald Sievers (CDU) wird bei der Landratswahl am 7. März auf einen Gegenkandidaten bekommen: Regierungsvizepräsident Utz Remlinger (ebenfalls CDU) sagte am Montag der „Schwäbischen Zeitung“: „Ich trete auf jeden Fall an.“

Remlinger nimmt Unterstützung wahr Der 54-jährige Jurist hat in den vergangenen Wochen viele Gespräche mit den Kreistagsfraktionen geführt und dabei zahlreiche Unterstützungssignale bekommen, wie er sagt.

Auto in Gaisbeuren durchwühlt

Nachdem ein Unbekannter laut Polizeibericht zwischen Samstagabend und Sonntagmittag einen in einem Carport in der Schmiedgasse geparkten Skoda geöffnet und durchwühlt hat, ermittelt die Polizei Weingarten. Der Dieb nahm das im mutmaßlich unverschlossen abgestellten Wagen befindliche Kleingeld an sich und suchte das Weite. Zeugen oder Personen, die sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, unter der Telefonnummer 0751/8036666 die Polizei zu verständigen.

Einbruch in Wohnhaus

In ein Wohnhaus in der Kümmerazhofer Straße in Reute ist zwischen Freitagmittag und Sonntagvormittag eingebrochen worden. Das teilt die Polizei mit. Der unbekannte Einbrecher verschaffte sich über einen Wintergarten Zutritt, nutzte die Abwesenheit der Bewohner und durchwühlte zahlreiche Schränke. Ob der Täter dabei fündig wurde, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Polizei Weingarten ermittelt und bittet Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0751/8036666 zu melden.

 Mit einer klaren Niederlage hat der TV Weingarten das Jahr in der Verbandsliga beendet.

Weingartens Handballerinnen sind beim Aufsteiger klar unterlegen

Ohne zahlreiche Spielerinnen haben die Handballerinnen des TV Weingarten in der Verbandsliga beim Aufsteiger SpVgg Mössingen klar mit 26:35 (6:14) verloren. Immer wieder kassierten die TVW-Spielerinnen Gegentreffer nach Tempogegenstößen.

Neben fünf Verletzten fiel beim TVW auch noch Spielmacherin Barbara Koch krankheitsbedingt aus. Weingarten erzielte zwar das erste Tor, im Angriff lief in der ersten Halbzeit jedoch nichts zusammen. Harmlose Abschlüsse aus dem Rückraum nutzten die Gastgeberinnen für schnelle Konter.

 Felicitas Kraft (rechts), Interims-Einrichtungsleiterin im Kinderhaus Bullerbü in Weingarten, und ihre Stellvertreterin Carina

Digitalisierung erleichtert Arbeit in Kindertagesstätte in Weingarten

Digitalisierung im Kindergarten: Passt das zusammen? Wer das Gegenteil denkt, liegt gänzlich falsch. Felicitas Kraft, Interims-Einrichtungsleiterin, und ihre stellvertretende Kollegin Carina Rädler schildern, welche Pluspunkte Digitalisierung für das Kinderhaus Bullerbü des DRK-Kreisverbandes Ravensburg hat: sowohl bei der Arbeitsorganisation, beim Austausch mit den Eltern als auch bei der Arbeit mit den Kindern.

Arbeitsalltag ist einfacher An oberster Stelle steht die Arbeitsorganisation, die durch die Digitalisierung deutlich ...

 Bei kaltem, aber sonnigem Wetter ist in Wasserburg eine einmalige Hilfsaktion über die Bühne gegangen.

Hilferuf des Wasserburger Pfarrers wird erhört

Dieses verfrühte Weihnachtsgeschenk hat er sich nicht erträumen lassen: Eine beispiellose Hilfsaktion macht den Wasserburger Pfarrer Ralf Gührer froh, dankbar und gleichzeitig hoffnungsvoll. Die Hintergründe.

„Das ist beinahe unglaublich. Nie hätte ich das gedacht.“ Die Begeisterung über die einzigartige Aktion spricht aus der Stimme von Pfarrer Ralf Gührer.

Mehr als 40 Menschen waren seinem Aufruf in der Lindauer Zeitung gefolgt, hatten ihm über vier Tage verteilt unentgeltlich unter die Arme gegriffen, die ...

Verdientes Remis: Brochenzell und Tettnang mit Jörg Baumann am Ball trennten sich 2:2.

Baindt und Mochenwangen bringen sich in Stellung

Sechs Spiele sind am Samstag und Sonntag in der Fußball-Bezirksliga noch über die Bühne gegangen. Die Verfolger des Spitzenreiters Ailingen, Baindt und Mochenwangen, haben sich vor der Wiederaufnahme der Saison 2022/2023 im März mit ihren Siegen in Stellung gebracht. Der SV Kressbronn verbessert sich in der Tabelle dank eines Last-minute-Tors von Samuel Lindinger auf den achten Platz. Ein 2:2 gab es dagegen zwischen dem VfL Brochenzell und dem TSV Tettnang.

 Volle Straßen in Weingarten – Grund dafür war der viertägige Nikolausmarkt.

Märkte in Weingarten erfreuen die Besucher

Sowohl der Adventsmarkt in der Unteren Breite, als auch der Nikolausmarkt rund um den Löwenplatz in Weingarten haben die Besucher in vorweihnachtlich glänzende Stimmung versetzt. Geschmückte Hütten, Karussell, Glühwein, Punsch und Waffeln boten Schüler, Ministranten und Bewohner des Stadtteils den Besuchern beim zweitägigen Markt in der Unteren Breite. An den Ständen der Kunsthandwerker gab es kreative Geschenke und allerlei Selbstgemachtes. Und: Durch zahlreiche Spenden der Ladengeschäfte konnte der Nikolaus die Kinder mit vollen Händen ...