Suchergebnis

Die Pädagogische Hochschule Weingarten unterstützt studierende Eltern in vielen Bereichen. Doch gibt es auch Nachholbedarf.

Als alleinerziehende Mutter studieren? Studierende in Weingarten zeigen, dass es geht

Konzentriert sitzt der zweijährige Thiago vor einem kleinen Papierstapel und malt vor sich hin. Einzig die etwas zu hohe Tischreihe vor den Klappstühlen deutet darauf hin, dass hier etwas nicht ganz alltäglich ist. Neben ihm sitzt seine Mutter Christina Morgenroth. Auch sie ist nicht minder fokussiert. Doch ihr Blick richtet sich nicht auf ihre Aufschriebe vor sich, sondern auf einen Mann Ende 50, der in dem riesigen, voll besetzten Hörsaal etwas von Persönlichkeitsentwicklung erzählt.

 Nächster Erfolg für Jana Stepanenko: Das Toptalent des TC Ehingen gewann beim STC-Cup in ihrer Altersklasse.

Stepanenko gewinnt STS-Cup

Die Erfolgsserie des Tennistalents Jana Stepanenko vom TC Ehingen geht weiter. Bei der dritten Auflage des STS-Cups erspielte sich Jana Stepanenko in der Altersklasse U10 den ersten Platz. Im Achtelfinale hatte Stepanenko den ersten Satz mit 2:4 an die Gegnerin Isabella Krassnitzer (TC Freinsheim) abgeben müssen. Die Spielerin des TC Ehingen drehte nach dem Satzverlust das Spiel und siegte schließlich mit 2:4, 4:1, 7:3. Das Viertelfinale gewann Jana Stepanenko mit 4:0, 5:3 gegen Francesca Parcelli (TC Weingarten).

Wie Familie und Studium miteinander vereinbar sind

Wie Familie und Studium miteinander vereinbar sind

In Deutschland gibt es mehr als 130 000 Studenten, die bereits ein Kind haben. Davon alleinerziehend sind gerade einmal zehn Prozent. Das stellt die jungen Eltern meist vor große Herausforderungen. Das weiß auch Christina Morgenroth, die an der Pädagogischen Hochschule Weingarten studiert, nur zu gut. Wie sie Familie und Studium unter einen Hut bringt, hat sie meinen Kollegen Oliver Linsenmaier und Alexis Albrecht verraten.

Ausgeglichene Partie endet mit 2:9

Die Tischtennisspieler der TSG Lindau-Zech haben die Vorrunde in der Landesklasse in Weingarten mit einer 2:9-Niederlage beendet und befinden sich zur Winterpause auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die TSG kann damit natürlich nicht zufrieden sein. Aber das Ziel, am Ende auf einem Nichtabstiegsplatz zu landen, ist noch durchaus realistisch. Zu ausgeglichen – zumindest im unteren Drittel der Tabelle – ist die Liga dieses Jahr.

Und es gab durchaus Spiele, die Hoffnung machten, das Saisonziel zu erreichen.

Glücklicher Sieg

Leicht ersatzgeschwächt ist die dritte Mannschaft des Schachclub Tettnang in der Kreisliga gegen Weingarten II angetreten. Am Ende gab es einen glücklichen 3.5:2,5-Sieg.

Dass Tilo Balzer an Brett 2 schon nach sechs Zügen eine Figur für einen Bauern gewann, lag an einer fehlerhaften Kombination seines Gegners. Nach der Partie teilte ihm sein Gegner mit, dass er den Figurenverlust zunächst gar nicht bemerkte. Eine Kuriosität im Turnierschach.

 Die Athleten hatten großen Spaß beim Nikolausturnen in Weingarten.

Kinder tanzen und boxen beim Nikolausturnen in Weingarten

Beim Nikolausturnen am vergangenen Sonntagnachmittag in der Großturnhalle in Weingarten haben mehr 400 Kinder und Jugendliche gezeigt, was sie das ganze Jahr über im Turnverein Weingarten trainieren, üben und wagen. Vor vollen Zuschauerrängen und unter den strengen Augen von Nikolaus und Knecht Ruprecht hatten große wie kleine Leichtathleten und Kunstturner, Kickboxer und Basketballer und Tanzmäuse einen Heidenspaß, ihr Können zu zeigen. Laut Erstem Vorstand des TV Weingarten 1861, Rolf Wilhelm, sind mehr als 700 Mitglieder im Turnverein ...

Eissporthalle bekommt neuen Namen

Eissporthalle bekommt neuen Namen

Die Eissporthalle in Ravensburg trägt ab Januar den neuen Namen CHG-Arena. CHG-Meridian ist Hauptsponsor der Ravensburg Towerstars und hat nun auch die Namensrechte an der Eissporthalle erworben. Der neue Schriftzug soll Anfang 2019 angebracht werden. Am Montagabend hatte das Unternehmen aus Weingarten seinen Vertrag als Hauptsponsor um zwei Jahre verlängert.

 Die U12-Mannschaft der Riedlinger Basketballer belegten den zweiten Platz in der Vorrunde.

Basketballer beenden Vorrunde mit dem 2. Platz

Die U12-Mannschaft des Riedlinger Basketballclubs trat am vergangenen Samstag das letzte Mal in dieser Saison zum Sprungball an. Gegner war die bereits bekannte Mannschaft aus Weingarten, die mit elf Spielern und zahlreichen Eltern und Fans angereist waren. Die Riedlinger zwangen ihre Gegner in die Knie und siegten mit 68:35.

Die Riedlinger hatten nichts zu verlieren und gingen recht entspannt in das Spiel. Trotz der großen Mühen des TV Weingarten konnten die Gäste den überlegenen und spielfreudigen Riedlingern nichts ...

 Autoteile an Unfallstelle in Baindt zurückgelassen.

Autoteile an Unfallstelle zurückgelassen

Nachdem ein Autofahrer einen Baum und ein Verkehrsschild am Montag gegen 19.30 Uhr auf der K 7951 zwischen Baindt und Bergatreute gestreift hat, suchte er laut Polizeibericht einfach das Weite. Der Unbekannte war von der B 30 kommend in Richtung Baienfurt gefahren und in einer Rechtskurve in Höhe der Abzweigung nach Baindt von der Fahrbahn abgekommen. Danach fuhr er etwa 80 Meter auf dem Grünstreifen und im Straßengraben, ehe er mit der rechten Fahrzeugseite einen Baum streifte und dann mit der Front seines Autos gegen ein Verkehrsschild ...

 Der Ex-Weltmeister Zhan Belenyuk (oben) steuerte beim Doppelkampftag zwei Siege für den ASV Nendingen bei. Der Ukrainer besiegt

ASV braucht sich vor Schifferstadt nicht zu verstecken

Der ASV Nendingen hat sich beim Doppel-Heimkampftag am Wochenende seinen Fans in vielversprechender Form präsentiert und die Halbfinalqualifikation eindrucksvoll sichergestellt. Auch ohne Ex-Weltmeister Zurabi Iakobishvili (72 kg, F) gelangen den Donaustädtern beeindruckende Siege gegen den Vorjahresmeister KSV Ispringen (14:9) und den souveränen Tabellenführer Germania Weingarten (14:11). Eine Saison, die sehr holprig begonnen hat, könnte durchaus mit großem Erfolg abgeschlossen werden.