Suchergebnis

 Ganz Happy ist Maik Binder aus Weihungszell (unser Bild) über die gute Breitbandversorgung mit verbesserter Internetanbindung u

Millionen investiert: Diese Gemeinde kommt im digitalen Zeitalter an

„Was lange währt, wird endlich gut“. Freude herrscht in Weihungszell über eine gute Breitbandversorgung und schnelle Internetverbindung. Neben der völlig unbefriedigenden Situation der sehr mangelhaften Mobilfunkabdeckung in Hörenhausen und komplett fehlenden Mobilfunkabdeckung in Weihungszell beschäftigt die Bürgerschaft der beiden Teilorte auch ein anderes, heiß diskutiertes Thema, die Breitbandversorgung mit „schnellem Internet“ in der Gemeinde.

 Viel Freude bereitete der Besuch der Kinder im Seniorenheim.

Bewegendes Muttertagskonzert

Der Freundeskreis des ASB Seniorenzentrum „Sofie Weishaupt“ hat vor Kurzem ein Muttertagskonzert in Schwendi organisiert. Dabei bereiteten acht Grundschulkinder aus Sießen im Wald den Bewohnern, auch aus dem Seniorenheim St. Josef in Weihungszell, und Gästen eine große Muttertagsfreude sowie unterhaltsame Stunden. Unter der Leitung von Annegret Riek, Lehrerin der Grundschule, begeisterten sie die aufmerksamen Zuhörer mit Liedern, Flötenstücken und kleinen Muttertagsgedichten.

Sie bilden die Jury des Bruno-Frey-Kulturpreises in der Sparte Film: (v. l.) Helga Reichert, Max Rechtsteiner und Kathi Wolf.

Bruno-Frey-Stiftung verleiht Filmpreis

Die Spannung steigt: Am Donnerstag, 23. Mai, wird beim Sommerkino des Vereins Biberacher Filmfestspiele in der alten Stadtbierhalle auf dem Gigelberg ab 19 Uhr der Bruno-Frey-Kulturpreis in der Sparte Film verliehen. Die dreiköpfige Jury, bestehend aus der Vorsitzenden, Filmfest-Intendantin Helga Reichert, Schauspielerin Kathi Wolf aus Ulm und Regisseur Max Rechtsteiner aus Weihungszell, musste sich zwischen vier Produktionen entscheiden. Wer gewonnen hat und somit einen Geldpreis erhält, ist noch geheim.

 Versprechen „The Power of Music“: Die sechs Musiker von Overload, Daniel Henkel, Herbert Blank, Joachim Braig, Ronny Brugger, W

Sechs Musiker erfüllen sich einen Traum

Mit ihrem Premierenauftritt am kommenden Samstag, 11. Mai, in der Reithalle in Hörenhausen erfüllen sich sechs einheimische Musiker aus Sießen im Wald mit der neu formierten Rockband Overload ihren musikalischen Traum.

Die Besucher können sich auf die Headliner Overload bei der Veranstaltung „The Power of Music“ mit Old-School-Hardrock und Rock freuen. Die sechs Musiker – Herbert Blank, Joachim Braig, Werner Braig, Ronny Brugger, Daniel Henkel und Jürgen Ströbele – haben über 20 Jahre Bühnenerfahrung in verschiedenen Bands und ...

 Ehrungen und Beförderungen mit (v.l.) Kommandant Torsten Guter, Florian Schlierer, Julian Gräter und rechts Ortsvorsteher Wolfg

Lob auch für Brauchtum und Tradition

Großes Lob für großes Interesse an guter Ausbildung gab es für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sießen im Wald bei ihrer 32. Jahreshauptversammlung in Hörenhausen. Dabei zeigte sich die Sießener Wehr als starke, engagierte Truppe, die sich neben ihren eigentlichen Aufgaben auch aktiv im Gemeindeleben einbringt. Bei der Totenehrung wurde besonders dem vor kurzem verstorbenen Ehrenkommandanten Ferdinand Thanner sen. gedacht.

Für Kommandant Torsten Guter gab es in seinem Jahresbericht „wieder einiges zu berichten“.

 Zwei Fahrzeuge stoßen bei Regglisweiler zusammen. Die Autos sind nicht mehr fahrbereit.

Vorfahrt missachtet – 7500 Euro Schaden nach Unfall

Einem Unfall am Dienstag bei Regglisweiler ist ein Sachschaden von ungefähr 7500 Euro entstanden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, wurde bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge niemand verletzt.

Demnach war eine 53-Jährige gegen 13 Uhr von Regglisweiler nach Weihungszell unterwegs. Ein 21-Jähriger wollte die Kreisstraße überqueren, um einem Feldweg zu folgen. Hierbei missachtete er mit seinem Nissan die Vorfahrt der VW-Fahrerin.

Die beiden Autos stießen zusammen.

Ein alter Brauch wird am kommenden Wochenende gepflegt.

Funkenbauer sind heiß auf die Tradition

Die Fasnet ist passé, und traditionell soll am Wochenende danach in der Region auch dem Winter der Garaus gemacht werden. Das scheint heuer zwar gar nicht nötig zu sein, dennoch lodern am Samstag und Sonntag, 9. und 10. März, wieder zahlreiche Funkenfeuer in und um Laupheim. Nachfolgend eine Übersicht über die Veranstaltungen, die der SZ gemeldet wurden.

In Laupheim können Besucher auch in diesem Jahr zwischen zwei Feuern wählen. Die Kleinlaupheimer Funkenfreunde lassen die Flammen am Sonntag ab etwa 19 Uhr am Grasigen Weg hinter ...

 Wanderschäfer Jonas Henniger aus Münsingen hat mit seinen Tieren einen Abstecher in die Gegend um Sießen im Wald gemacht.

Mit 500 Schafen auf Wanderschaft

Ein in der heutigen Zeit sehr seltenes Bild haben Bewohner von Sießen im Wald und Umgebung dieser Tage zu sehen bekommen: Der Schäfer Jonas Henniger zog mit seiner Schafherde im Gemeindegebiet von Wiese zu Wiese, die Schafe rupften das noch kurze Gras

Jonas Henniger kommt aus Münsingen auf der Schwäbischen Alb. Dort hat die Wanderschäferei eine lange Tradition. Sie prägt dort das Landschaftsbild. „Die Arbeit, die die Schafe dort leisten, ist sehr wertvoll“, erzählt Henniger, „die Wacholderheiden und die Kalkmagerrasen gäbe es ohne ...

 Die Bruno-Frey-Stiftung und der Verein Biberacher Filmfestspiele kooperieren künftig bei der Verleihung des Bruno-Frey-Kulturpr

Filmfestspiele haben neue Kooperation mit Bruno-Frey-Stiftung

Die Bruno-Frey-Stiftung und der Verein Biberacher Filmfestspiele machen künftig gemeinsame Sache – zumindest wenn es um die Sparte Film bei der Verleihung des Bruno-Frey-Kulturpreises geht. Dieser wurde 2017 ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre vergeben.

„Die Stiftung ist an uns herangetreten mit der Anfrage, ob die Filmfestspiele bei der Verleihung mitwirken wollen“, sagte die neue Festivalintendantin Helga Reichert. Der Bruno-Frey-Kulturpreis wird unter anderem auch in der Sparte Film vergeben.

 Ferdinand Thanner starb im Alter von 91 Jahren.

Sießen trauert um Ferdinand Thanner

Trauer um Ferdinand Thanner: Der langjährige Feuerwehrkommandant, Kirchengemeinde- und Ortschaftsrat aus Weihungszell ist am vergangenen Freitag mit fast 91 Jahren verstorben.

Thanner wuchs mit sechs Geschwistern auf dem elterlichen Bauernhof auf. 1961 heiratete er seine Frau Hilda, dem Ehepaar wurden sieben Kinder geschenkt. Mehr als 40 Jahre war er bei der Freiwilligen Feuerwehr Sießen im Wald aktiv, davon 20 Jahre als Kommandant; seit 1987 war er Ehrenkommandant.