Suchergebnis

Wurde jetzt nach Fertigstellung auch offiziell für den Straßenverkehr freigegeben: die neue Brücke über die Weihung in Weihungsz

Die neue Weihungsbrücke ist fertig

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, die neue Brücke über die Weihung in Weihungszell ist fertig: Jüngst konnte sie offiziell für den Straßenverkehr freigegeben werden. Ein kleiner Festakt, wie bei solchen Anlässen üblich, hat nicht stattgefunden. „Er fiel den Anordnungen wegen der Corona-Pandemie zum Opfer“, erklärte Ortsbaumeister Peter Gauß.

Neue Brücke ist breiterDie alte Brücke war in die Jahre gekommen und hätte sich nicht mehr wirtschaftlich reparieren lassen.

 Der Landkreis Biberach setzt weitere Fahrzeuge ein, um die Schulbusse zu entlassen.

Landkreis will weitere Verstärkerbusse einsetzen

Wegen der rasch steigenden Corona-Infektionszahlen will der Landkreis Biberach noch mehr zusätzliche Busse einsetzen. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemeldung am Donnerstag mit.

Der Landkreis in den vergangenen 14 Tagen auf 18 Linien zusätzliche Busse mit einem finanziellen Volumen von 180 000 Euro bei den Verkehrsunternehmen bestellt.

Zusätzliche Busse seien für die Verkehrsunternehmen eine echte Herausforderung, weil zu den Zeiten, zu denen zusätzliche Busse notwendig sind, eigentlich alle Busse im Einsatz ...

Simone Wohnhas aus Hörenhausen – hier mit ihren Kindern Linus (links) und Emma – hat 900 Euro an die „Drachenkinder“ gespendet.

Spende für Radio 7 Drachenkinder: Simone Wohnhas hat ein Herz für Kinder

Mit einer spontane Aktion hat Simone Wohnhas aus Hörenhausen auch in diesem Jahr die Aktion „Radio 7 – Drachenkinder“ unterstützt.

Zusammen mit ihrer Freundin Kerstin Nachtigall hatte sie schon in den vergangenen drei Jahren kreative Ideen und Aktionen für die „Drachenkinder“ umgesetzt; dieses Jahr jedoch fehlten die passenden Projekte, und so wollten sich die beiden Freundinnen mal „eine Pause gönnen“. Doch der Zufall brachte es mit sich, dass bei ihrem Holz zum häuslichen Verbrennen hier besondere Wurzelstücke dabei waren, welche ...

Durch eine Windböe war ein Funke auf ein abgeerntetes Feld geflogen und hat es in Brand gesetzt.

Stoppelfeld fängt Feuer nach Funkenflug

Am Rande des Neubaugebietes „Mittleres Feld“ in Weihungszell hat ein 63-Jähriger am Mittwoch gegen 14.45 Uhr Grüngut verbrannt.

Durch eine Windböe kam es zu einem Funkenflug, wodurch ein benachbartes und bereits abgeerntetes Getreidefeld in Flammen geriet. Das Stoppelfeld brannte auf einer Fläche von etwa 0,8 Hektar ab.

Etwa 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Sießen im Wald, Orsenhausen, Bußmannshausen und Schwendi konnten den Brand schnell löschen.

Altenpfleger feiern ihren Abschluss

Nach drei Jahren intensiven Lernens haben 14 Schülerinnen und sechs Schüler das Ausbildungsziel der dreijährigen Ausbildung zur staatlich geprüften Altenpflegerin/zum staatlich geprüften Altenpfleger an der Matthias-Erzberger-Schule Biberach, unter der Leitung von Claudia Handschuh und Maria Ehmann, erreicht.

Die Ausbildung erfolgte im dualen System in Einrichtungen der Altenhilfe des Landkreises mit Außeneinsätzen in Krankenhäusern, psychiatrischen Einrichtungen und ambulanten Diensten, sowie im Hospiz.

Baugebiet „Mittleres Feld II“ in Weihungszell

Schwendier Gemeinderäte lehnen Antennenmast ab

Nach der Mehrheit im Ortschaftsrat Sießen im Wald ist auch eine Mehrheit des Schwendier Gemeinderates bei diesem Thema nicht auf der gleichen Wellenlänge wie der Antragsteller gewesen: Die Errichtung eines Antennenmastens für den Amateurfunk in Weihungszell lehnten die Räte mehrheitlich ab. Der Bauherr, der als Hobby den Amateurfunk betreibt, will auf seinem Grundstück im Wohngebiet „Mittleres Feld“ diesen Gitterrohr-Antennenmasten bauen. Dessen Höhe beträgt nach seiner Aussage im „normalen Ruhezustand“ 8,50 Meter.

Die Errichtung eines Antennenmastens in einem Baugebiet hat am Mittwoch für großes öffentliches Interesse bei der Ortschaftsrats

Ortschaftsrat lehnt privaten Funkmast ab - doch gestorben ist das Projekt damit nicht

Auf großes öffentliches Interesse ist die Ortschaftsratssitzung am Mittwoch in Sießen im Wald gestoßen. Wie berichtet, ging es unter anderem um einen Antrag auf Errichtung einer privaten Antennenanlage für den Amateurfunk im Baugebiet „Mittleres Feld“ in Weihungszell.

Nachdem wegen der Corona-Pandemie in jüngster Zeit keine Ortschaftsratssitzungen stattgefunden hatten und auch der Gemeinderat die Entscheidung vertagt hatte, beschäftigten sich nun die Gemeinde – wegen der baurechtlichen und gestalterischen Prüfung – und der ...

Die Errichtung eines Antennenmastens für Amateurfunk in einem Baugebiet hat am Mittwoch für großes öffentliches Interesse bei de

Ortschaftsrat lehnt privaten Funkmast in Weihungszell ab

Auf großes öffentliches Interesse ist eine Ortschaftsratssitzung in Sießen im Wald am Mittwochabend gestoßen. Dabei ging es unter anderem um den Antrag auf Errichtung eines Antennenmasts in Weihungszell.

Um den Schutz der vielen Besucher, der Ortschaftsrätinnen und -räte sowie der Mitarbeiter nach den allgemeinen Corona-Hygiene- und Abstandsvorschriften bestmöglich zu gewährleisten, fand die Sitzung in der Gemeindehalle Sießen im Wald statt.

Sießen diskutiert über Antennenmast in Weihungszell

Am kommenden Mittwoch, den 17. Juni, findet um 20 Uhr in der Gemeindehalle in Sießen im Wald eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates statt. Die Tagesordnung umfasst neben den üblichen Punkten auch die Errichtung eines Antennenmastes in Weihungszell.

Um den Schutz von den Besuchern, Ortschaftsrätinnen und Ortschaftsräten sowie Mitarbeitern bestmöglich zu gewährleisten, werden folgende Maßnahmen für die Sitzung getroffen: Die Sitzung findet in der Gemeindehalle statt, um den vorgegebenen Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Straßenarbeiten zwischen Orsenhausen und Weihungszell – Umleitung eingerichtet

Das Straßenamt des Landkreises Biberach saniert ab Montag, 8. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 12. Juni, die Fahrbahn im Einmündungsbereich der K 7515 in die L 1268 „Haderhöhe“. Das schreibt das Amt in einer Pressemitteilung. Der Verkehr von Orsenhausen wird über die L 1268 Richtung Sießen im Wald und weiter über die K 7513 Richtung Weihungszell umgeleitet. Die Umleitung gilt in beide Richtungen.