Suchergebnis

 Die Sicherheitsvorkehrungen für den Straßburger Weihnachtsmarkt sind nach der Wiedereröffnung noch einmal verschärft worden.

In Straßburg trinkt man Glühwein unter Polizeischutz

Zwei Tage nach dem Anschlag hat der Straßburger Weihnachtsmarkt wieder geöffnet. Der Dank der Einwohner gilt den Sicherheitskräften.

Die Kunden kommen noch zögerlich an den Stand mit Bioglühwein vor dem Palais Rohan. Mathilde steht hinter einem der Holzfässer und bereitet ihre Zutaten vor. „Ich bin immer noch benommen“, sagt die rotblonde Studentin, der Schrecken ist ihr noch anzusehen. „Wir sind hier alle wachsamer geworden.“ Am Dienstagabend hatte der Attentäter Chérif Chekatt nur ein paar Hundert Meter von Mathildes Stand ...

Der Projektchor ist ein Projekt des Fördervereins aktiver Pausenhof.

Adventsmusik aus vollen Kehlen

„Große Dinge werden nur erreicht, wenn viele Menschen zusammenarbeiten“: Mit diesen Worten begann Sandra Heizmann das Weihnachtskonzert „Du lieber Himmel“, das die Friedensschule am Donnerstagnachmittag in der katholischen Kirche gegeben hat. Schüler aus allen Klassen traten bei dem Konzert für die Sanierung ihres Pausenhofs auf.

„,Du lieber Himmel’ heißt das Konzert und ,Du lieber Himmel’ haben wir auch gedacht. Wie sollen wir bloß die ganzen Klassen, Kinder und Ideen unter einen Hut bringen?

Buchauer stoßen auf den 16. Weihnachtsmarkt an

Buchauer stoßen auf den 16. Weihnachtsmarkt an

Seit Freitagabend genießen die Bad Buchauer auf dem weihnachtlich illuminierten Marktplatz ihren beliebten Weihnachtsmarkt. Dass der Markt wieder so schön geworden ist, verdanken die Besucher auch den fleißigen Mitarbeitern des städtischen Bauhofs – galt es doch in den vergangenen Tagen, die mehr als 40 Verkaufsstände und Hütten aufzubauen, Tannenbäume aufzustellen und hunderte Meter Lichterketten zu verlegen. Toll sieht er nun aus, der Bad Buchauer Marktplatz in Festbeleuchtung.

Arno Schneider

49 Stunden Angst

Arno Schneider lebt seit Jahrzehnten an der Rue du Lazaret im Straßburger Viertel Neudorf, aber diese Nacht wird er nie vergessen. Der 78-Jährige liegt am frühen Donnerstagabend bereits im Bett, als ihn Schüsse aus dem Schlaf reißen.

„Tak-Tak-Tak“, macht er die Geräusche nach. Schneider rennt zum Fenster, reißt die Rollläden hoch. „Alles voller Polizei“, erzählt er, „und der Kerle lag da, völlig kaputt“, fügt er in gebrochenem Deutsch hinzu.

Höhepunkt für die kleinen Besucher beim ersten Aitracher Weihnachtsmarkt war der Auftritt vom Nikolaus mit seinem Begleiter Knec

Hunderte besuchen den ersten Aitracher Weihnachtsmarkt

Mehrere Hundert Besucher waren zum erstmals stattfindenden Weihnachtsmarkt in die Illertalgemeinde Aitrach gekommen. Die überwältige Resonanz der Bevölkerung überraschte sämtliche Beteiligte. Als hätten alle darauf gewartet, strömten und drängten Scharen von Menschen aller Altersklassen auf das Gelände rund um die Kirche in der Dorfmitte.

Auf dem Platz am Alten Pfarrhof und dem historischen Pfarrstadel, auf dem wöchentlich ein Wochenmarkt stattfindet sowie am Kirchengässle, waren neben den acht bestehenden Marktständen noch weitere ...

Polizisten stehen am Weihnachtsmarkt in Stuttgart

Weihnachtsmärkte: Besucherandrang trotz Anschlags

Der Terroranschlag in Straßburg hat auf den Weihnachtsmärkten im benachbarten Baden-Württemberg nach Angaben der Veranstalter nicht zu einem deutlichen Rückgang der Besucherzahlen geführt. „Die Bilder aus Straßburg haben niemanden kalt gelassen, doch zugleich wollten sich die Menschen das Erlebnis Weihnachtsmarkt nicht nehmen lassen“, sagte Jörg Klopfer von in.Stuttgart am Freitag. Zum Besuch des Marktes im Zentrum der Landeshauptstadt reisten auch viele Menschen aus weiter entfernten Orten sowie der Schweiz an.

Glühwein

Ministerium testet Weihnachtsmarkt-Getränke - mit überraschendem Ergebnis

Ob Glühwein, Punsch und Weihnachtsbier - die meisten alkoholischen Heißgetränke können Weihnachtsmarktbesucher bedenkenlos trinken. Wie das Verbraucherschutzministerium am Freitag mitteilte, wurden zuletzt verstärkt alkoholhaltige Heißgetränke auf Weihnachtsmärkten untersucht.

Von 42 Heißgetränken waren demnach 5 zu beanstanden. Grund war demnach ein erhöhter Gehalt an Schwermetallen wie Blei und Zinn, die meist von der Erhitzung in Gefäßen wie Kupferkesseln und Zinnwannen kommen.

Polizei

Ende der Ungewissheit: Straßburger Attentäter getötet

Am Ende war er gar nicht weit gekommen. Chérif Chekatt starb in dem Viertel, in dem er schon kurz nach der Tat vermutet wurde. Zwei Tage lang hatte der mutmaßliche Straßburger Attentäter die französische und deutsche Polizei in Atem gehalten.

Hunderte Polizisten suchten im deutsch-französischen Grenzgebiet nach dem Mann, der in der weihnachtlichen geschmückten Straßburger Innenstadt das Feuer auf Menschen eröffnet hatte.

Am Donnerstagabend machten drei Polizisten den mutmaßlichen Attentäter auf einer Straße im Stadtteil ...

Breitscheidplatz

Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

Zwei Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt haben mehr als 170 Verwandte von Todesopfern und Verletzten insgesamt knapp 3,8 Millionen Euro Entschädigungszahlungen erhalten.

Diese Summe nannten die drei zuständigen Stellen, das Bundesamt für Justiz mit dem Härtefallfonds, das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) und die Verkehrsopferhilfe. Der Betrag wird sich in Zukunft noch erhöhen.

Letzte Handgriffe: In Immenstaad wird am Wochenende der Weihnachtsmarkt gefeiert.

Die Budenstadt steht bereit

„Ein Weihnachtsmarkt muss gemütlich sein“, erklärt Bürgermeister Johannes Henne. Am Wochenende testet die Seegemeinde deshalb ein neues Konzept: Holzhütten auf dem Platz vor dem Rathaus, Kaffee und Kuchen im Rathaus im Bürgersaal. Am Samstag und Sonntag sind Einheimische und Gäste herzlich willkommen.

Die Mitarbeiterinnen der Touristinformation und die bewirtenden Vereine sind sich bereits vor dem Weihnachtsmarkt sicher: So, wie es in diesem Jahr organisiert wird, ist es das richtige Konzept, nachdem in den vergangenen Jahren ...