Suchergebnis

 Kinder der Kindertagesstätte St. Martinus singen und musizieren vor dem Erolzheimer Rathaus.

Erolzheim feiert 40 Jahre Nikolausmarkt

Erolzheim hat am vergangenen Samstag mit vorweihnachtlicher Stimmung das 40-jährige Bestehen seines Nikolausmarktes gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein und kühlen Temperaturen wurden die Stände um den Rathausplatz zahlreich besucht. Organisiert wird der Markt von der Gemeinde Erolzheim. Die örtlichen Vereine waren vor 40 Jahren schon am Aufbau beteiligt und sorgten auch jetzt mit ihren Ständen für die kulinarische Verpflegung der Besucher.

Neben den Ständen von Vereinen und Einrichtungen aus dem Ort gab es auch 30 gewerbliche ...

Der Nikolaus freut sich: In Nonnenhorn waren alle Kinder brav.

Klein aber fein: Nonnenhorner erfreuen sich ihres Weihnachtsmärktles

Klein, aber fein ist das Nonnenhorner Weihnachtsmärktle seit eh und je. Weil in diesem Jahr wegen der Dorferneuerung das beliebte Märktle nicht auf dem Kapellenplatz stattfinden konnte, war es allerdings noch ein bisschen kleiner als sonst. Neu war heuer aber auch, dass die Bürgermeisterlebkuchen innerhalb der absoluten Rekordzeit von genau 20 Minuten restlos ausverkauft waren. Ansonsten war alles aber beim Alten und die Nonnenhorner taten sich und anderen jede Menge Gutes.

 Auf ihre Whisky-Auswahl sind sie stolz im Pub. So viele verschiedene und auch seltene Whiskys gibt es so schnell nicht wieder,

Viel Musik und jede Menge Whisky im Ellwanger Irish Pub

Konzerte, Quiz, Bingo und Whisky, seit dreieinhalb Jahren betreibt der irisch-schottische Kulturverein das Pub in Ellwangen. Jetzt ist das Programm fürs kommende halbe Jahr vorgestellt worden. Viele Konzerte stehen drauf, denn das Irish Pub will regionalen Bands eine Chance geben.

Das Konzept geht auf, freuen sich Mario Kreuz und Andreas Müller. Der Ruf des Pubs als Konzertveranstalter ist inzwischen so gut, dass sich die Bands schon von alleine melden.

 Professor Andreas Michalsen beim Besuch auf dem Ravensburger Weihnachtsmarkt.

Verzicht statt Völlerei

Ein Moralist oder verbissener Missionar in eigener Sache ist Andreas Michalsen nicht. Sonst würde er für ein Pressefoto gewiss nicht dorthin gehen, wo es für einen Naturheilkundler weh tun muss, zumindest sprichwörtlich: auf den Ravensburger Weihnachtsmarkt. Der 58-Jährige aber stellt sich entspannt vor eine Bude mit Zuckerstangen und gebrannten Mandeln, vis-á-vis steigen die Rauchwolken gebratener Würste und Nackensteaks auf. Besucher nippen an süßem Glühwein oder tunken frittierten Brandteig genussvoll in Schokoladencreme.

Immer am ersten Montag im Monat treffen sich Freunde der Französischen Sprache im Pub Café in Mengen.

Nachwuchs kommt nicht mehr vom Militär

Seit zehn Jahren trifft sich der deutsch-französische Stammtisch im Pub Café in Mengen. Immer am ersten Montag im Monat treffen sie sich ohne Programm zum Reden am Stammtisch und dann wird meist noch einmal im Monat ein Grund gesucht, um gemeinsam etwas unternehmen zu können.

Gabi Birth hatte vor zehn Jahren die Idee, sich regelmäßig zu treffen, um sich auf Französisch unterhalten zu können. Der Franzose Boris Roussel, der damals das „Pub Café“ betrieb, fand die Idee gleich gut und so entwickelte sich ein lockeres Treffen, zu dem am ...

Glühwein, Essen von der Wildbraterei, Waffeln, Strick- und Holzwaren: Die Mengener Weihnacht findet an den kommenden drei Wochen

Treffpunkt im Advent ist die Martinskirche

Nach dem Mengener Weihnachtsmarkt ist vor der Mengener Weihnacht. Sie verstehen nur Bahnhof? Dabei ist es ganz einfach: Die Stadt Mengen hat ein kleines Dorf aus sechs Hütten an der Martinskirche stehen lassen und lädt gemeinsam mit wechselnden Hüttenbetreibern an den kommenden drei Adventswochenenden jeweils freitags von 17 bis 21 Uhr und samstags von 11 bis 21 Uhr zur Mengener Weihnacht ein.

„Die Mengener haben sich immer wieder eine Verlängerung des Weihnachtsmarkts gewünscht“, erklärt Heike Leven, die bei der Stadtverwaltung für ...

Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es viele handgemachte Produkte zu kaufen.

Storzinger Weihnachtsmarkt lockt viele Besucher an

Mit stimmungsvollem Lichterglanz und einem breiten Angebot handgemachter Produkte hat der Weihnachtsmarkt der Dorfgemeinschaft in Storzingen zahlreiche Besucher angezogen. Bereits zum achten Mal hat der Ortsteil von Stetten am kalten Markt gezeigt, wie eine kleine Dorfgemeinschaft mit Phantasie und Schaffenskraft einen Weihnachtsmarkt auf die Beine stellt, zu dem sogar Gäste aus den Nachbarlandkreisen anreisen.

Schon der Weg zum Dorfgemeinschaftshaus Weckenstein übt Anziehungskraft aus, denn er ist von der Hauptstraße aus mit ...