Suchergebnis

Bundestagswahl: Lindau wählt CSU - doch die Verluste sind stark

In unserem Newsblog haben wir den gesamten Wahlabend aktuelle Informationen und Entwicklungen zur Bundestagswahl 2021 mit Blick auf den Wahlkreis Lindau gesammelt.

+++ Die wichtigsten News zur Wahl aus bundespolitischer Perspektive erfahren Sie in unserem überregionalen Wahlblog +++

Erste Ergebnisse aus dem Wahlkreis Oberallgäu: ++ 23.18 Uhr - Wasserburg wählt Wittmann In Wasserburg holt CSU-Kandidatin Mechthilde Wittmann eines ihrer besseren Ergebnisse am bayerischen Bodensee.

Regionalmarktdirektor Paul Schwarz überreicht Rektorin Dr. Isabel Gößwein und Schülern der Grundschule Lindau-Hoyren einen Bausa

Hochbeete und Insektenhotels für Grundschulen

Die Stiftung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) hat neun Schulen in der Region Allgäu-Oberschwaben mit Hochbeeten und Insektenhotels ausgestattet, was einer Spendenhöhe von 3.400 Euro entspricht.

Gemeinsam mit dem Gewinnsparverein der Volksbanken und Raiffeisenbanken Baden-Württemberg, den Raiffeisen-Märkten, den Pädagogischen Hochschulen Heidelberg und Weingarten, dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg sowie dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg haben die ...

 Beim Schießsport ist es zum Glück leicht, die gebotenen Abstände einzuhalten.

Schützenverein Weißensberg kann wieder starten!

Nach der langen pandemiebedingten Zwangspause dürfen nun endlich die Schützenvereine auch wieder ihre Türen öffnen. Es war nicht einfach in den letzten Monaten ohne regelmäßiges Training und ohne Wettkämpfe. Letztere werden jetzt allmählich wieder vorsichtig geplant und durchgeführt, daher freut sich der Verein, dass er ab 29.09. in die neue Trainingssaison starten kann!

Gerade jetzt bietet es sich an, sich neu zu orientieren und eine neue Freizeitbeschäftigung zu finden, daher: Neue Mitglieder sind Herzlich Willkommen!

 Unten sitzend (von links): Markus Roth, Sarah Gisinger und Chris Behrendt; oben stehend (von links): Wulfhardt Reiff, Enos Ulfi

Monika Brunner macht „Hand in Hand“ eine große Freude

Über 40.000 Euro hat der Kinder-und Jugendhilfeverein Weißensberg e.V. in den 25 Jahren seines Bestehens mittlerweile gespendet. Das Geld kommt – in Zeiten ohne pandemiebedingte Absagen -bei jährlich vier Kleiderbazaren mit durchschnittlich 40 Helferinnen und Helfern zusammen. Gespendet wird jeweils an Projekte der Kinder- und Jugendarbeit ausschließlich in den Gemeinden Sigmarszell, Bösenreutin, Niederstaufen und Weißensberg.

Monika Brunner überreichte heuer zum letzten Mal als Vorsitzende des Vereins die Spende: Nach 25 Jahren ...

 Die Polizei bittet eventuelle Zeugen, sich zu melden.

Unbekannter fährt Auto in Weißensberg an und haut dann ab: Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 11. und 12. September, ist in der Kirchstraße ein am Straßenrand geparkter BMW angefahren worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein bislang Unbekannter in das Heck des BMW und entfernte sich in unbekannte Richtung. Zeugen riefen anschließend die Polizei. Der Unfallfahrer war mit einem Nissan unterwegs. Am Unfallort wurden mehrere Teile gefunden, welche vom Auto des Verursachers stammten. Es könnte sich hierbei um einen SUV handeln, so die Polizei weiter.

 Der Mercedes ist laut Polizei nur noch Schrott, die Insassen blieben unverletzt.

Überhöhte Geschwindigkeit: Mercedes prallt bei Regen auf A 96 in Leitplanke

Rund 100 000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Unfalls, der sich am späten Samstagabend auf der A 96 ereignet hat. Ein 31-Jähriger ist mit einem Mercedes ins Schleudern geraten und dann in eine Leitplanke geprallt.

Wie die Polizei mittelt, war die Geschwindigkeit des Mercedesfahrers nach ersten Erkenntnissen nicht den Wetterverhältnissen angepasst, denn zwischen den Anschlussstellen Weißensberg und Sigmarszell regnete es zu diesem Zeitpunkt heftig.

 Blick nach Osten: Entlang des Schulgebäudes werden breite Schächte gegraben, die bei Starkregen künftig die Wassermassen auffan

WLAN und Schutz gegen Starkregen: Bauarbeiten an Weißensberger Schule ziehen sich bis Jahresende

Wenn in der kommenden Woche an der Grundschule Weißensberg wieder der Unterricht beginnt, müssen sich die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen und Lehrer nicht nur auf neue Corona-Regeln einstellen, sondern auch auf den einen oder anderen Baulärm innerhalb und außerhalb des Schulgebäudes. Über den Stand der Auftragsvergaben und der einzelnen Baumaßnahmen informierte Bürgermeister Hans Kern in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Während im Schulhof noch gebaggert und gegraben wird, um die Schule künftig vor Wassereinbruch durch ...

 Ursula Weiß, Erika Danneberg, Rosemarie Boms und Angela Oexlen (von links) sind froh, dass es im Wallstüble wieder die Möglichk

Mit neuer Leitung: Seniorentreff Wallstüble nach Corona-Pause wieder offen

Sie sei einfach froh, dass die Begegnungsstätte nach der Pandemie-Pause wieder offen hat, sagt Rosemarie Boms, die seit Jahren die Seniorenbegegnungsstätte schätzt. Doch auch die anderen Dauerbesucher sind im Glück, dass das Wallstüble nun wieder regelmäßig geöffnet hat. Für die Seniorinnen und Senioren bedeuten die Stunden im Wallstüble auf der Insel nämlich so viel mehr als nur Kaffeetrinken.

Eine kleine Gruppe Rentnerinnen sitzt mit großen Abständen vor ihren Blöcken, auf dem weißen Papier entstehen sehr unterschiedliche Gemälde.

 Joachim Wiese (rechts) wurde von Bürgermeister Hans Kern für seine „herausragenden Verdienste“ das Goldene Gemeindewappen verli

Stehenden Applaus für Joachim Wiese

Jene fünf Ratsmitglieder, die nach den jüngsten Kommunalwahlen zum 30. April 2020 aus dem Weißensberger Gemeinderat ausgeschieden waren, wurden jetzt nachträglich für ihre Verdienste um die Gemeinde geehrt. Die Abschiedsfeier musste, wie in der LZ berichtet, corona-bedingt zunächst verschoben werden, wurde nun aber in einem nicht weniger würdigen Rahmen nachgeholt. Dazu hatte Bürgermeister Hans Kern im Namen der Gemeinde nicht nur die ehemaligen, sondern auch die aktuellen Rätinnen und Räte samt Partnerinnen und Partner zu einem Essen ins ...

Senior fährt aus Versehen mit falschem Auto nach Hause

Zwei gleichaltrige Herren mit täuschend ähnlichem Auto und einem zurückgelassenen Schlüssel: Im Landkreis Lindau am Bodensee hat ein 80-Jähriger an einer Imbissbude aus Versehen ein Auto entwendet und so einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der eigentliche Besitzer des Fahrzeuges habe bei einem kurzen Abstecher an einem Imbissstand in Weißensberg seinen Schlüssel im Auto stecken lassen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Als der ebenfalls 80 Jahre alte Besitzer bei seiner Rückkehr am Donnerstag sein Auto nicht mehr finden konnte, hielt ...