Suchergebnis

Bondage ist eines der Werke von Stephan Marienfeld, die in der Kunstgalerie Knoll zu sehen sind.

Gefesselte Skulpturen, atemberaubende Tulpen

Die Ausstellung „Scan trifft Skulptur“ mit Werken von Luzia Simons und Stephan Marienfeld ist ab Sonntag in der Kunstgalerie Knoll in Warthausen-Oberhöfen zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, 18. November, von 11 bis 16 Uhr statt. Zwei international renommierte Künstler bestreiten die diesjährigen Herbstausstellung in der Galerie.

Erstmals zeigen Luzia Simons und Stephan Marienfeld ihre Arbeiten gemeinsam. Auf den ersten Blick scheint es sich bei den Arbeiten der Brasilianerin Luzia Simons, die an mittelalterliche ...

Die Bahnhofstraße bleibt zwei Wochen lang gesperrt.

Bahnübergang Warthausen wird gesperrt

Einschränkungen für Autofahrer: Der Warthauser Bahnübergang in der Bahnhofstraße wird zwei Wochen lang in der Zeit vom Montag, 19., bis Freitag, 30. November, für den Verkehr voll gesperrt. Fußgänger können weiterhin passieren.

Der Verkehr wird in der Zeit innerörtlich umgeleitet. Das hat die Gemeinde Warthausen bekannt gegeben. Die Zufahrten zur Gaststätte Knopf und Knopf sowie zum Bahnhof von Warthausen sind weiterhin möglich. Aus Richtung Oberhöfen kommend ist die Zufahrt zur Unteren Stegwiesen weiterhin zu erreichen.

Probe für den Ernstfall – Afrikanische Schweinepest auf dem Weg nach Deutschland

Probe für den Ernstfall – Afrikanische Schweinepest auf dem Weg nach Deutschland

In anderen europäischen Ländern ist sie schon ausgebrochen und auch bei uns steht sie quasi schon vor der Haustüre: Die Afrikanische Schweinepest. Für Menschen ist sie zwar völlig unbedenklich, für Haus- und Wildschweine endet sie aber meistens tödlich. Wenn der Virus Deutschland erreichen sollte, wären die Folgen für die Landwirtschaft, insbesondere für Schweinehalter katastrophal. In Warthausen bei Biberach wurde am Samstag der Ernstfall geprobt.

 Eberhardzell II hat in Ummendorf verloren.

Ummendorf II holt den ersten Saisonsieg

Der Tabellenzweite SV Eberhardzell II hat die Gunst der Stunde in der Fußball-Kreisliga B I nicht genutzt. Ausgerechnet im Derby unterlag der zuletzt sechs Mal in Folge erfolgreiche SVE mit 1:4 und verpasste es damit, den spielfreien Spitzenreiter FV Biberach abzulösen. Die TSG Achstetten II bezog bei der SG Warthausen II/Birkenhard ihre sechste Niederlage in Folge.

TSV Ummendorf II – SV Eberhardzell II 4:1 (3:0). Die Gastgeber hatten im Derby einen Start nach Maß.

 Die SF Bronnen (l. Philipp Lebherz) mussten sich dem SV Alberweiler geschlagen geben.

Spitzentrio gewinnt seine Spiele im Gleichschritt

Die drei topplatzierten Mannschaft der Fußball-Kreisliga A II – der SV Alberweiler, der SV Burgrieden und die SGM Warthausen/Birkenhard – haben allesamt Siege eingefahren. Wain gewann das Kellerduell beim SV Sulmetingen II und konnte sich dadurch befreien. Die SG Altheim/Schemmerberg siegte in einem torreichen Spiel gegen die SGM Laupertshausen/Maselheim.

SGM Warthausen/Birkenhard – SV Schemmerhofen 2:0 (0:0). Ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste auch ihre Möglichkeiten hatten, sahen die ...

Proben für den Ernstfall im Kreis Biberach: Laut Agrarminister Peter Hauk (CDU) ist gegen die Schweinepest „kein Kraut gewachsen

Wie sich das Land auf die Afrikanische Schweinepest vorbereitet

Angeführt von Jagdhündin Nike durchsucht ein achtköpfiger Suchtrupp ein Waldstück bei Biberach nach Kadavern. Am Tag zuvor war dort ein totes Wildschwein entdeckt worden. Todesursache: Afrikanische Schweinepest. Das Schreckensszenario passt gut zu diesem nebelverhangenen Samstag. Doch noch sind alle entspannt. Die beiden Wildschweine, die der Suchtrupp nach kurzer Suche findet, sind durch Unfälle gestorben und wurden für die Übung im Wald ausgelegt.

Schiedsrichter-Schulung in Warthausen

Im „Knopf & Knopf“-Stadel in Warthausen findet am Montag, 12. November, um 19.30 Uhr die letzte Gruppenschulung des Jahres für die Unparteiischen der Fußball-Schiedsrichtergruppe Riss statt. Referent ist VSRA-Mitglied Reiner Bergmann aus Baiersbronn vom Lehrstab des Württembergischen Fußballverbands .

Afrikanische Schweinepest

Afrikanische Schweinepest: Land probt den Ernstfall

In einem Wald im Kreis Biberach wird ein verendetes Wildschwein gefunden. Todesursache: Afrikanische Schweinepest. Dabei handelt es sich - vorerst - um ein Übungsszenario, das am Samstag Ausgangspunkt einer großangelegten Übung in Baden-Württemberg war.

Geprobt wurde, wie Behörden und Verbände im Falle eines Ausbruchs zusammenarbeiten. „Das Risiko ist hoch, wir breiten uns gezielt auf einen Ausbruch vor“, betonte Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU).

Verdiente Helfer der Kreisgruppe wurden bei der Feierstunde geehrt.

Siebenbürger Sachsen feiern Jubiläum

Die Kreisgruppe Biberach der Siebenbürger Sachsen hat dieser Tage ihr 25-jähriges Bestehen mit einem Festakt in der Turn- und Festhalle gefeiert.

Die Siebenbürger Sachsen blicken auf eine 850-jährige Geschichte im heutigen Rumänien zurück. Sie sind die älteste noch existierende deutsche Siedlergruppe in Osteuropa. Allerdings leben neun von zehn Siebenbürger Sachsen nicht mehr in Transsylvanien. Die meisten – über 70 Prozent – leben in Deutschland.

 Das Haushaltsvolumen beträgt insgesamt knapp 260 Millionen Euro.

Die Fraktionen und Parteien zum Kreishaushalt 2019

Das sind die Prioritäten der Fraktionen und Parteien im Kreistag Biberach für den Haushalt 2019:

CDU sieht neue Stellen kritischFür Roland Wersch (CDU) ist es genau richtig, viel in Bildung und Wirtschaftsförderprojekte wie das ITZ Plus zu investieren. „Solche Projekte sind es, die unsere Region auch in Zukunft an der Spitze halten können.“ Ebenso wie das IGI Rißtal: „Wir sollten weiterhin alle gemeinsam dieses Projekt unterstützen und uns für die Realisierung einsetzen“, so Wersch.