Suchergebnis

Ringschnait (r. Anthony Procopio) empfängt Warthausen/Birkenhard, Mittelbuch (hier Roland Stamler) ist in Baltringen gefordert.

Ringschnait trifft auf starke SGM Warthausen/Birkenhard

Der neunte Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß hält erneut eine Spitzenpartie parat. Tabellenführer Ringschnait hat den Dritten SGM Warthausen/Birkenhard zu Gast. Der SV Reinstetten will seine Siegesserie gegen den SV Eberhardzell verlängern. Schlusslicht SV Baltringen steht gegen den SV Mittelbuch vor einer schweren Heimaufgabe. Kirchberg will bei Olympia Laupheim II die Sieglosserie beenden. Anstoß in Reinstetten ist am Sonntag um 16 Uhr und bei allen anderen Spielen um 15 Uhr.

Freuen sich, dass die neue Linie 2 ab Dezember auch Warthausen und Birkenhard bedient: Warthausens Bürgermeister Wolfgang Jautz,

Warthauser fahren auf dieser Stadtbuslinie kostenlos

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember wird die Stadtbuslinie 2 über das Industriegebiet Aspach hinaus nach Warthausen und Birkenhard verlängert. Für alle Warthauser Bürger soll es zudem einen besonderen Fahranreiz geben. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. Jetzt knirscht es jedoch erneut zwischen dem Gemeinderat und Bürgermeister Wolfgang Jautz.

Ab dem 13. Dezember können sich die Fahrgäste über einige Verbesserungen freuen: Die Stadtbusse der Linie 2 fahren ab Dezember im Halbstundentakt bis nach Warthausen und Birkenhard.

 Die Schulbusse im Kreis sind während der Corona-Pandemie voll ausgelastet.

Überfüllte Schulbusse: Es fehlt am Personal

Überfüllte Schulbusse, vor allem während der aktuellen Corona-Pandemie, machen auch den Schülern im Landkreis Biberach zu schaffen. Erneut wurde die Problematik in der jüngsten Sitzung des Kreistags am Freitag in Mittelbiberach thematisiert.

Kreisrat Richard Matzenmiller (CDU) warf das Thema auf und erzählte, was er von Bürgern aus Warthausen mitbekommt: „Die Busse sind einfach immer noch viel zu voll.“

Am Geld scheitert bei uns kein Bus.

Brücke beim Vereinsheim wird saniert

Die Betonbrücke über den Rotbach zwischen der Oberdorfer Straße und der Ayestraße beim Vereinsheim des FC Mittelbiberach soll saniert und durch eine neue Stahlbrücke ersetzt werden.

Der Mittelbiberacher Gemeinderat hat die Arbeiten zum Preis von knapp 20 000 Euro an die Firma Manz aus Warthausen vergeben. Von insgesamt vier angeschriebenen Firmen war das Warthauser Unternehmen am günstigsten. Dass die Brücke saniert werden soll, hatte bereits der technisches Ausschuss im September entscheiden.

 Georg Schuhbauer von der Kirchengemeinde übergab den Scheck an Schwester Anna-Maria aus Untermarchtal.

5000 Euro für die Schwestern von Mbinga

Die katholischen Kirchengemeinden Warthausen und Birkenhard unterstützen auch in diesem Jahr die Missionsschwestern isn MbingaTansania. Das dortige Missionsprojekt wird von Untermarchtaler Schwester betrieben und von dort nahm Schwester Anna-Maria stellvertretend den Scheck von Georg Schuhbauer entgegen. Das Geld soll für die aktuellen Projekte „Bau eines Hospitals in Kihaha“ und „Trinkwasser für die Menschen in Mkenda“ verwendet werden. Die Spende hat in den Kirchengemeinden eine lange Tradition und finanziert sich unter anderem aus den ...

 SV Burgrieden, TSV Hochdorf und der SV Alberweiler II (5:2 gegen den SV Bergatreute) haben in der Frauenfußball-Regionenliga VI

Burgrieden bezwingt Aitrach/Tannheim

SV Burgrieden, TSV Hochdorf und der SV Alberweiler II (5:2 gegen den SV Bergatreute) haben in der Frauenfußball-Regionenliga VI jeweils zu Hause gewonnen. Der SV Mietingen und der TSV Warthausen (2:1 beim TSB Ravensburg) siegten auswärts.

SV Burgrieden – SGM Aitrach/Tannheim 1:0 (0:0). Während die erste Halbzeit noch ausgeglichen verlief, gehörte die zweite Halbzeit der SGM. Das 1:0 erzielte aber Burgriedens Vivien Schubert (75.

Mit 1:6 (0:3) hat der SV Mietingen in der Fußball-Landesliga beim FC Albstadt eine herbe Niederlage einstecken müssen.

Kantersiege für zwei SGM-Teams

Jeweils einen Kantersieg haben die SGM Bellamont/Dietmanns/Hauerz II und die SGM Baltringen/Schemmerhofen in der Frauenfußball-Bezirksliga Riß eingefahren. Der TSV Warthausen II sagte die Partie gegen den SV Reinstetten II wegen Spielerinnenmangels ab.

SGM Bellamont/Dietmanns/Hauerz II – SV Laupertshausen 7:0 (3:0). Die SGM war von Anfang an hellwach und lag zur Pause bereits mit 3:0 vorn. In Hälfte zwei gelangen noch vier weitere Treffer.

Gutenzell II siegte gegen Mittelbiberach II.

VfB Gutenzell II weiterhin ungeschlagen

Die SGM Warthausen/Birkenhard hat in der Fußball-Kreisliga B I in Berkheim souverän die Tabellenspitze verteidigt, der VfB Gutenzell II ist weiter das einzige Team ohne Niederlage.

VfB Gutenzell II – FC Mittelbiberach II 4:0 (2:0). Die Gastgeber verteilten den hochverdienten Sieg auf zwei überlegen geführte Halbzeiten. Tore: 1:0 Eigentor (11.), 2:0 Andreas Schick (20.), 3:0 Haben Teklmariam (67.), 4:0 Patrick Steinhauser (73.

Baustetten (l. Marcel Schwarzmann) unterlag Warthausen/Birkenhard (am Ball Steffen Wagenblast).

Sechster Sieg in Folge für SV Reinstetten

Die Spitzenteams der Fußball-Bezirksliga Riß haben sich am achten Spieltag keine Blöße gegeben. Tabellenführer Ringschnait siegte in Kirchberg mit 3:2, der SV Reinstetten kam in Sulmetingen zum sechsten Sieg in Folge. Der SV Mittelbuch überzeugte beim 3:0 gegen Laupheim II, die SGM Warthausen/Birkenhard landete gegen Baustetten den fünften Saisonsieg.

SF Schwendi – SV Steinhausen 2:0 (1:0). Die Gastgeber hatten den besseren Einstieg mit mehr Zug zum Tor.

Besucher auf dem Krämermark

Das macht den Krämermarkt so besonders

Viel Freude hat den zahlreichen Besuchern des Krämermarkts in der Bahnhofstraße die Herbstausgabe am Freitag bereitet. 15 professionelle und vier private Marktstände wetteiferten mit der Schmalspurbahn und der Live Musik der Braunsel Buam um die Gunst des Publikums. Der Regengott hat seine Aktivitäten weitgehend gezügelt.

„Vor ungefähr acht Jahren habe ich aus einem Spaß heraus auf einem Munderkinger Markt den Spruch losgelassen, dass ich immer zu euch Marktbestückern komme.