Suchergebnis

Die Kapazität der Verbandskläranlage in Warthausen soll bis zum Jahr 2035 reichen.

Eigenbetrieb nimmt zu viel Geld ein - CDU fordert genauere Kalkulation

Gebührenüberschüsse von 3,15 Millionen Euro hatte der städtische Eigenbetrieb Stadtentwässerung zum Jahresende 2017 in seinen Büchern stehen. „Wir sollten das zeitnah an die Bürger zurückgeben“, sagte CDU-Stadtrat Hubert Hagel im Bauausschuss und appellierte an die Stadtverwaltung: „Kommen Sie gegebenenfalls zeitnah mit einer Gebührensenkung auf uns zu.“ Der Ausschuss stimmte dem Jahresabschluss 2017 einstimmig zu.

Es sei eigentlich nicht zu akzeptieren, dass der Ausschuss erst im Oktober 2019 über den Jahresabschluss 2017 abstimme, ...

 Frontalzusammenstoß auf der B465

Frontalzusammenstoß in der Kurve

Unverletzt geblieben sind zwei Autofahrer bei einem Frontalzusammenstoß in Warthausen am Samstag. Gegen 15.15 Uhr fuhr ein 73-Jähriger auf der B 465 von Ehingen kommend in Richtung Biberach. Im Bereich einer Kurve kam er aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er mit seinem VW Caddy frontal mit dem entgegenkommenden Audi A3 zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt. An den Autos entstand nach Angaben der Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10000 Euro am VW und 12000 Euro am Audi.

Kathrin Käppeler arbeitet als Schulsozialarbeiterin in Warthausen.

Detektivin im Namen der Schüler - Das bewirkt eine Schulsozialarbeiterin

Für die Schüler sind sie eine wichtige Unterstützung, aber in manchen Gemeinden noch immer umstritten: die Schulsozialarbeiter. Warthausen zählt zu den ersten Gemeinden im Landkreis, die die Stelle vor zehn Jahren eingeführt hat. Seit 2014 ist nun Kathrin Käppeler aus Schussenried an der Sophie-La-Roche-Schule tätig. In dem Interessengeflecht zwischen Eltern, Schülern und Lehrern sieht sie sich als „Anwalt des Kindes“. Doch was kann sie im Schulalltag tatsächlich bewirken?

 Schwendi (links Felix Koch) und Steinhausen (hier Tobias Rothenbacher) läuten am Samstag den zwölften Spieltag ein.

Steinhausen muss zum Zweiten Schwendi

Die SF Schwendi läuten am Samstag, 19. Oktober (Anpfiff: 16.30 Uhr), mit ihrem Heimspiel gegen den SV Steinhausen den zwölften Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Riß ein. Tabellenführer SV Ringschnait hat am Sonntag, 20. Oktober, den zuletzt drei Mal hintereinander erfolgreichen VfB Gutenzell zu Gast. Der SV Eberhardzell will gegen den SV Dettingen ebenso hinten Boden gutmachen wie der TSV Kirchberg gegen den SV Baltringen. Anstoß ist bei allen Sonntagspartien um 15 Uhr.

 Patrick Lemli

Patrick Lemli rückt in SPD-Kreisvorstand

Patrick Lemli aus Warthausen ist zusammen mit Dagmar Neubert-Wirtz aus Laupheim neuer Stellvertreter des SPD-Kreisvorsitzenden Martin Gerster. Bei einer Mitgliederversammlung des SPD-Kreisverbands erhielt Lemli von 34 abgegebenen Stimmen 31 Ja-Stimmen bei drei Enthaltungen.

Der 30-jährige Patrick Lemli will sich vor allem um das Thema Pflege im Kreis Biberach auf politischer Ebene kümmern. Lemli arbeitet im Zentrum für Psychiatrie (ZfP) und ist dort vor Kurzem in den Gesamtpersonalrat gewählt worden.

Ratsentscheidung zum IGI überrascht Gegner und Befürworter

Nach dem Votum des Warthauser Gemeinderats, die erste Entscheidung über den IGI-Bebauungsplan (siehe Infokasten) zu vertagen, fallen die Reaktionen gemischt aus. IGI-Gegner sprechen von einem „Dämpfer“ für das Planungsbüro, der Zweckverband lässt sich davon nicht beunruhigen. „Mehr Mut“ hätte sich dagegen der Herrlishöfer Unternehmer Franz Manz von den Warthauser Gemeinderäten gewünscht.

„Die Warthauser Gemeinderäte haben mehrheitlich entschieden, dass sie weitere Infos benötigen, bevor sie eine Entscheidung über die Einleitung des ...

Metzelsuppe bei den Gartenfreunden

Der Herbst ist die Zeit für die Metzelsuppe. So auch bei den Gartenfreunden Warthausen, die am Sonntag, 20. Oktober, ab 11 Uhr in ihr Vereinsheim einladen. Zu frisch gehobeltem Filderkraut werden Schäufele, Schweinehals- und -bauch sowie Blut- und Leberwürste geboten. Alles wird im Vereinsheim der Gartenfreunde frisch zubereitet. Für die Kinder gibt es Schnitzel mit Pommes. Abgerundet wird das Angebot mit selbstgebackenen Kuchen, die auch mitgenommen werden können.

In dieser gelben Decke fand der Jäger in einem Wald bei Gebrazhofen den toten Welpen.

Toter Welpe im Wald gefunden – Veterinäramt: „Verdacht einer Straftat“

Der Jäger Jochen Riess hat am Sonntag in einem Wald bei Gebrazhofen einen toten Welpen gefunden, der dort nah an einem Weg, in eine gelbe Decke gewickelt, abgelegt worden ist.

Die Polizei, die er informiert habe, sei keine große Hilfe gewesen, wie seine Frau Silke Riess, ebenfalls Jägerin, im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ erzählt. Über Umwege sei dann doch noch das Veterinäramt informiert worden, das dann den toten Welpen obduziert hat – und es nun durchaus für möglich hält, dass eine Straftat vorliegt.

 Der Warthauser Rat hat die erste Entscheidung über den Bebauungsplan zum geplanten Industriegebiet in Rißtal vertagt.

Räte fordern mehr Infos zum IGI - Bürgerversammlung verschoben

Der Warthauser Gemeinderat hat eine erste Entscheidung über den Bebauungsplan zum Interkommunalen Industriegebiet im Rißtal (IGI) vertagt. Im Rat wurden Bedenken und Kritik laut, vor allem fühlten sich die Räte unzureichend informiert. Die anberaumte Verbandsversammlung am 17. Oktober sowie die für 6. November geplante Bürgerversammlung müssen daher verschoben werden. Befürworter befürchten weitere Verzögerungen.

Nicht weniger als die Einlösung eines großen Versprechens wollten die Planer des Büros Lars Consult im Warthauser Rat am ...

 Franz Krug

FC Bellamont fertigt Bergatreute ab

Der FC Bellamont hat in der Frauenfußball-Regionenliga VI zu Hause einen 11:1-Kantersieg gegen den SV Bergatreute gelandet und ist damit ungeschlagen geblieben. Jeweils drei Punkte holten auch der SV Mietingen, der SV Alberweiler II und der SV Burgrieden.

SV Achberg – SV Mietingen 0:2 (0:2). Nach den erfolglosen Spielen zuletzt ging Mietingen hoch motiviert in die Partie. Petula Arnold (3.) erzielte nach schöner Vorarbeit von Doreen Arnold früh das 0:1.