Suchergebnis

Angela Merkel trifft Mateusz Morawiecki

Polen untermauert Anspruch auf Weltkriegsreparationen

Mit einem neuen Forschungsinstitut will Polen seine Reparationsansprüche für die von den deutschen Besatzern im Zweiten Weltkrieg verursachte Schäden untermauern.

Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagte in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur, dass er am vergangenen Mittwoch ein Dokument zur Gründung des nach dem polnischen Widerstandskämpfer Jan Karski benannten Instituts für Kriegsschäden unterzeichnet habe. «Das Thema ist nicht vom Tisch, weil Polen sehr schlecht behandelt wurde, indem es keine ...

 Die Häflerin Julia Veser - hier an einem Arbeitsplatz in der Universität Wageningen - wird für die beste Masterarbeit des Jahre

Renommierter europäischer Preis für Julia Veser

Große Anerkennung für die wissenschaftliche Arbeit von Julia Veser: Die 25-jährige Häflerin wird in diesen Tagen zusammen mit drei anderen Studierenden aus Europa mit dem renommierten Preis der „Euroleague for Life Sciences“ (ELLS) für die beste Masterarbeit des Jahres im Bereich Biowissenschaften ausgezeichnet. Die ELLS ist ein Zusammenschluss europäischer Universitäten mit dem Ziel einer verstärkten Zusammenarbeit auf den Fachgebieten Agrar-, Ernährungs-, Forst-, Veterinär- und Umweltwissenschaften sowohl in Forschung als auch Lehre.

Nicole Schott

Eiskunstläuferin Schott erfüllt Olympia-Norm

Die fünfmalige deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Nicole Schott hat die Qualifikationsnorm für die Olympischen Winterspiele vom 4. bis 20. Februar 2022 in Peking erfüllt.

Wie die Deutsche Eislauf-Union mitteilte, konnte die in Oberstdorf trainierende Schott mit Platz vier bei einem Wettkampf am vergangenen Wochenende in Warschau die Olympia-Vorgabe deutlich übertreffen.

Damit haben die deutschen Eiskunstläufer bisher in drei Disziplinen - im Paarlauf, Eistanz und bei den Frauen - die Kriterien für den Start bei den ...

EU-Kommission

Mögliche Strafen für Polen und Ungarn: EU fordert Infos an

Die EU-Kommission ist einen Schritt Richtung möglicher Strafen für Polen und Ungarn wegen mutmaßlicher Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit in den Ländern gegangen.

Sie schickte am Freitag Schreiben an Vertretungen der beiden Staaten, um Informationen anzufordern, die für die Anwendung des sogenannten EU-Rechtsstaatsmechanismus relevant sein könnten, wie ein Sprecher der Kommission am Samstag bestätige. Die neue Sanktionsregel ist seit Anfang des Jahres in Kraft.

Lage an der polnisch-belarussischen Grenze

Härte gegen Belarus: Gibt die EU dabei ihre Grundwerte auf?

Es ist in der EU gerade viel von Solidarität die Rede - Solidarität mit Polen, das seine Grenze aufgrund der orchestrierten Migration über Belarus dicht macht. Weniger Zuspruch erfahren die Migranten, die bei Eiseskälte im Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus ausharren.

Die amtierende Bundesregierung stützt dabei Experten zufolge ein Vorgehen, das gegen Völkerrecht verstößt. Polen geht mit aller Härte gegen die Migranten vor - und möchte sich dabei nicht zuschauen lassen.

 Ein verlassenes Flüchtlingscamp an der Grenze zwischen Belarus und Polen.

Kleinkinder und klammheimliche Truppenbewegungen

Elf Tage nach dem Auftauchen mehrerer tausend, meist erwachsener und männlicher Migranten aus dem Irak und Syrien im polnisch-belarussischen Grenzgebiet ist die Schlacht um die EU-Außengrenze weiter im vollen Gange.

In der Nacht auf Donnerstag meldeten polnische Behörden über 500 Versuche widerrechtlicher Grenzübergänge, darunter mehrere Massenanstürme von mehr als hundert Migranten.

Wer aber die belarussischen und russischen Staatsagenturen Belta und Sputnik verfolgt, gewinnt den Eindruck, vor den Stacheldrahtrollen an ...

Mateusz Sochowicz

Heimflug vom verletzten polnischen Rodler erschwert

Die strengen chinesischen Pandemie-Regeln haben den Heimflug des verletzten polnischen Rennrodlers Mateusz Sochowicz von Peking erschwert.

Das Tauziehen nach seinem Unfall bei Trainingsrennen durch eine versehentlich errichtete Sperre auf der Olympia-Bahn in Yanqing verdeutlichen die möglichen Komplikationen, denen Athleten und andere anreisende Teilnehmer der Olympischen Winterspiele im Februar in Notfällen ausgesetzt werden können.

Nach der Behandlung seines komplizierten Unterschenkelbruchs und Schnittverletzungen habe ...

Lage an der polnisch-belarussischen Grenze

Migranten in Belarus an Grenze zu Polen in Notunterkünften

Zu Hunderten haben Migranten die Sicherheitszone in Belarus an der mit Stacheldraht verstärkten Grenze zu Polen verlassen.

Viele bezogen am Donnerstag eine Notunterkunft in einer Lagerhalle in einem Logistikzentrum wenige Hundert Meter von der Grenze in Brusgi entfernt, wie ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur von vor Ort berichtete. «Ich habe Angst, dass ich deportiert werde und im Irak sterbe», sagte der kurdische Student Hoshmand Abdalla in der Lagerhalle mit etwa 2000 Menschen.

EuGH  in Luxemburg

Macht von Polens Justizminister ist unvereinbar mit EU-Recht

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat erneut eine Regelung im aktuellen polnischen Justizsystem für unzulässig erklärt.

Die Richter urteilten, dass es gegen EU-Recht verstoße, dass der Justizminister, der gleichzeitig Generalstaatsanwalt ist, Richter an Strafgerichte höherer Ordnung abordnen und eine solche Abordnung jederzeit beenden könne. Die Regierung in Warschau wies die Entscheidung scharf zurück.

Die Regelung führe dazu, dass die Richter während der Dauer ihrer Abordnung nicht über die Garantien und die ...

Wasserwerfereinsatz

Krise um Migranten an Polens Grenze weiter ungelöst

In der Krise um die Migranten an der belarussisch-polnischen Grenze ist weiterhin keine Lösung in Sicht. Russlands Präsident Wladimir Putin telefonierte am Dienstag erneut mit dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko.

Dieser ordnete am Abend an, Frauen und Kinder unter den Flüchtlingen in einem Logistikzentrum bei Grodno unterzubringen. Am Vormittag war es bei dem Übergang Kuznica-Brusgi an der polnisch-belarussischen Grenze zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Migranten und polnischen Uniformierten gekommen.