Suchergebnis

«Teufelskrone»

Ausflug zu alten Bekannten: Rebecca Gablés „Teufelskrone“

King John dürfte zu den bekanntesten Königen des englischen Mittelalters gehören, aber nun wirklich nicht zu den beliebtesten.

Als verschlagener König ist er in die Geschichte eingegangen, der seinen eigenen Bruder, den edlen König und Kreuzfahrer Richard Löwenherz, verriet, den noch viel edleren Robin Hood verfolgte und so willkürlich und grausam regierte, dass der englische Adel ihm 1215 die Magna Charta abrang. Aber Robin Hood hat höchstwahrscheinlich nie gelebt und Richard war nicht besonders edel und nicht einmal so richtig ...

Rebecca Gablé

Rebecca Gablé: Das Mittelalter war besser als sein Ruf

Das neue Buch „Teufelskrone“ von Rebecca Gablé spielt, natürlich, im englischen Mittelalter. Im Interview mit dpa erzählt die 54-Jährige, was sie am Schreiben liebt und warum sie gern Gott spielt, was „die stumme Sünde“ war und welcher Schriftsteller überschätzt ist.

Frau Gablé, Sie bleiben Ihrem Erfolgsrezept treu: Ihr Held ist wieder ein pubertierender Jüngling aus mittlerem Adel, der viel von Pferden versteht, unglücklich verliebt ist und durch Zufall in die Nähe der Mächtigen kommt.