Suchergebnis

„Das Haupt der Welt“ - Otto der Große für Gablé-Fans

Köln (dpa) - Rebecca Gablé ist ein Bestsellergarant - auch ihr neues Buch „Das Haupt der Welt“ macht da keine Ausnahme. Erstmals bestimmen nicht die fiktiven englischen Waringhams, sondern reale Figuren die Geschichte - und das auf deutschem Boden.

Beschrieben wird der Aufstieg Ottos I., später als Otto der Große bekannt. Gablé ist ein ebenso buntes wie stimmiges Panoramabild Deutschlands im 10. Jahrhundert gelungen. Wie immer bekommen ihre Fans eine spannend geschriebene Erzählung voller überraschender Wendungen und historisch ...

Rebecca Gablés neuer Roman „Das Haupt der Welt“

Köln (dpa) - Rebecca Gablé, eine der besten deutschen Autorinnen historischer Romane, begibt sich nach der großartigen Serie um die Familie Waringham in ihrem neuen Roman „Das Haupt der Welt“ aus dem englischen Spätmittelalter ins frühe deutsche Hochmittelalter.

Im Mittelpunkt stehen König Otto I., später der Große genannt, und der slawische Fürst Tugomir, Geisel am deutschen Königshof. Aufgrund seiner Fähigkeiten als Heiler wird Tugomir Leibarzt des Königs und genießt hohes Ansehen, träumt aber von einer Rückkehr in seine Heimat.

Rebecca Gablé

Hochspannung für Gablé-Fans: „Der dunkle Thron“

Bergisch Gladbach (dpa) - Von den Fans wurde er sehnlichst erwartet, auf die Bestseller-Listen binnen weniger Tage geschossen: Rebecca Gablé begeistert mit dem vierten Teil ihrer Waringham-Saga.

„Der dunkle Thron“ spielt während der Wirren der Reformation zu Zeiten König Henrys VIII. in England. Das knapp 1000 Seiten zählende Buch ist ein würdiger Nachfolger für „Das Lächeln der Fortuna“, „Die Hüter der Rose“ und „Das Spiel der Könige“ - die ursprünglich als Trilogie angelegt waren.

Neuer Gablé-Roman «Die Hüter der Rose» - Vertrautes Mittelalter

Ritter und Könige, Schlachten und Scheiterhaufen: Mit ihrem neuen Buch «Die Hüter der Rose» entführt Rebecca Gablé ihre Leser wieder ins englische Mittelalter.

Der mehr als 1100 Seiten starke Band ist der fünfte historische Roman der deutschen Autorin und knüpft an ihr erfolgreiches Buch «Das Lächeln der Fortuna» (1997) an. Hauptfigur ist John, der jüngste Sohn des «Fortuna»-Helden Robin of Waringham.

England, anno 1413: Der 13-jährige John lebt auf dem Gut seines Vaters.