Suchergebnis

 Wanja Slavin.

Vier Tage Jazz im Remstal

Im Rahmen der Remstal-Gartenschau präsentieren die Jazzclubs aus Schwäbisch Gmünd, Schorndorf und Weinstadt gemeinsam vom 4. bis 7. Juli das „Remstal Jazzfest“-Open-Air, gefördert von der Baden-Württemberg-Stiftung. Über vier Tage wird den Besuchern in jeder der drei Städte ein ausgesuchtes, abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm geboten. Schauplatz ist die Remspark-Bühne im Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd.

Zum Festivalauftakt spielt am Donnerstag, 4.

Entdeckungen aus New York beim Moers Festival

New York, New York. Musik-Entdeckungen aus der amerikanischen Kultur-Metropole sind ein Schwerpunkt bei der 38. Auflage des Moers Festivals.

«Ich bin immer wieder hingeflogen und hatte das Gefühl, dass da viele neue Formen der improvisierten Musik entstehen», sagte Festivalleiter Reiner Michalke, der sechsmal zu Entdeckungstouren durch die Clubs im «Big Apple» war, und begeistert feststellte: «Die legen richtig los.» Allein acht der 22 Konzerte an den vier Festivaltagen von Freitag bis Pfingstmontag werden von US- Künstlern ...

Entdeckungen aus New York beim Moers Festival

New York, New York. Musik-Entdeckungen aus der amerikanischen Kultur-Metropole sind ein Schwerpunkt bei der 38. Auflage des Moers Festivals.

„Ich bin immer wieder hingeflogen und hatte das Gefühl, dass da viele neue Formen der improvisierten Musik entstehen“, sagte Festivalleiter Reiner Michalke, der sechsmal zu Entdeckungstouren durch die Clubs im „Big Apple“ war, und begeistert feststellte: „Die legen richtig los.“ Allein acht der 22 Konzerte an den vier Festivaltagen von Freitag bis Pfingstmontag werden von US- Künstlern ...

Irrwitz, Trauer und Grauen liegen dicht beieinander

Einen wahren Ansturm hat am Sonntagmorgen die musikalische Ringelnatz-Lesung im Kiesel unter dem Motto "Expedition in die Welt der Kleinigkeiten" erlebt. Als komisch-kauziger Dichter zählt Ringelnatz auch heute noch zu den meistgelesenen Lyrikern. Nahezu unbekannt ist sein ernsthaftes literarisches Werk.

Die jungen Münchner Schauspielerinnen Julia Heinze und Sara Sommerfeldt stellten in ihrer Lesung die skurrile Seite in den Mittelpunkt und sprachen mit Auszügen aus seinem autobiografischen Roman von 1928 "Ein Mariner im Krieg" ...

Irrwitz, Trauer und Grauen liegen dicht beieinander

Einen wahren Ansturm hat am Sonntagmorgen die musikalische Ringelnatz-Lesung im Kiesel unter dem Motto "Expedition in die Welt der Kleinigkeiten" erlebt. Als komisch-kauziger Dichter zählt Ringelnatz auch heute noch zu den meistgelesenen Lyrikern. Nahezu unbekannt ist sein ernsthaftes literarisches Werk.

Die jungen Münchner Schauspielerinnen Julia Heinze und Sara Sommerfeldt stellten in ihrer Lesung die skurrile Seite in den Mittelpunkt und sprachen mit Auszügen aus seinem autobiografischen Roman von 1928 "Ein Mariner im Krieg" ...

Ringelnatzlesung bezaubert Gäste

Eine "Expedition in die Welt der Kleinigkeiten" ist am Sonntag, 30. März, um 11 Uhr im Kiesel im k42 in Friedrichshafen zu sehen. Bei der musikalischen Ringelnatzlesung wird Poetisches und Biographisches von Julia Heinze, Sara Sommerfeldt, Wanja Slavin (Saxophon) und Boris Bojadzhiev (Cello) präsentiert.

Mit viel Sinn fürs Abseitige und Skurrile, wie beispielsweise für das Schicksal eines männlichen Briefmarks, die Sehnsucht zweier Ameisen nach Australien oder das Liebesleben einer Messingschraube, schaute Joachim Ringelnatz auf ...

Ringelnatzlesung bezaubert Gäste

Eine "Expedition in die Welt der Kleinigkeiten" ist am Sonntag, 30. März, um 11 Uhr im Kiesel im k42 in Friedrichshafen zu sehen. Bei der musikalischen Ringelnatzlesung wird Poetisches und Biographisches von Julia Heinze, Sara Sommerfeldt, Wanja Slavin (Saxophon) und Boris Bojadzhiev (Cello) präsentiert.

Mit viel Sinn fürs Abseitige und Skurrile, wie beispielsweise für das Schicksal eines männlichen Briefmarks, die Sehnsucht zweier Ameisen nach Australien oder das Liebesleben einer Messingschraube, schaute Joachim Ringelnatz auf ...

Ringelnatzlesung erklärt "kleine Dinge"

"Expedition in die Welt der Kleinigkeiten": Eine musikalische Ringelnatzlesung präsentieren Julia Heinze, Sara Sommerfeldt, Wanja Slavin (Saxofon) und Boris Bojadzhiev (Cello) am Sonntag, 30. März, um 11 Uhr, im Kiesel k42. Mit viel Sinn fürs Abseitige und Skurrile wie beispielsweise für das Schicksal eines männlichen Briefmarks oder das Liebesleben einer Messingschraube, schaute Joachim Ringelnatz auf die vermeintlich kleinen Dinge des Lebens und wurde zu einem Klassiker des deutschen Humors.

Ringelnatzlesung erklärt "kleine Dinge"

"Expedition in die Welt der Kleinigkeiten": Eine musikalische Ringelnatzlesung präsentieren Julia Heinze, Sara Sommerfeldt, Wanja Slavin (Saxofon) und Boris Bojadzhiev (Cello) am Sonntag, 30. März, um 11 Uhr, im Kiesel k42. Mit viel Sinn fürs Abseitige und Skurrile wie beispielsweise für das Schicksal eines männlichen Briefmarks oder das Liebesleben einer Messingschraube, schaute Joachim Ringelnatz auf die vermeintlich kleinen Dinge des Lebens und wurde zu einem Klassiker des deutschen Humors.

Frühstück-Treffen ausgebucht

Kurz berichtet

FRIEDRICHSHAFEN (sz) - Die Veranstaltung "Frühstück-Treffen für Frauen" am Samstag, 10. November, im Graf-Zeppelin-Haus zum Thema "Vorurteile - Vom Ausstieg aus gedanklichen Irrwegen!" ist ausgebucht. Es gibt eine Warteliste. Bei der Abendveranstaltung am 9. November sind noch Plätze frei. -Ab- oder Anmeldungen sind bei B. Lammert (Telefon 0F75F41/7F37F72), Ch. Maier (0F75F41/7F57F88), E. Selau (0F75F41/ 80F90F16) oder unter fff-friedrichshafen@web.