Suchergebnis

600 Schüler waren bei der Berufsinfo der Rotaryclubs.

Fachleute informieren über rund 200 Berufe

Seit vielen Jahren veranstalten die Rotaryclubs Wangen-Isny-Leutkirch und Isny-Allgäu die Berufsinformationsbörse für Schüler. Die Stadthalle war auch diesmal voll junger Menschen, die Christian Eineder, Gründer eines Start-up-Unternehmens in Lindenberg, zu Beginn für das Thema Jobs der Zukunft und Digitalisierung der Arbeitswelt sensibilisierte, heißt es in einer Mitteilung der Rotaryclubs. Danach ging es ins Rupert-Neß-Gymnasium, wo es von Fachleuten jede Menge Informationen über rund 200 Berufe gab.

Blaulicht

Raubüberfall auf Friseursalon in Kißlegg - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter männlicher Täter betrat am Freitag gegen 18.15 Uhr, maskiert und unter Vorhalt eines Messers einen Friseursalon in der Jägerstraße in Kißlegg und forderte die anwesende Inhaberin auf, ihm eine Geldkassette mit den Tageseinnahmen auszuhändigen. Nach einem kurzen Handgemenge und der Drohung, das Messer gegen die Frau einzusetzen, entriss der Täter der 34-Jährigen die Geldkassette und flüchtete zu Fuß.

Der Täter wird wie folgtbeschrieben: Männlich, etwa 165-170 Zentimeter groß, dunkel gekleidet, trug eine ...

 Stefanie Raaf (Mitte) ist mit dem TV Kressbronn am Wochenende auswärts gefordert.

„Derbytime“ in Tettnang

Fast alle aktiven Handballteams aus Friedrichshafen und Umgebung sind am Wochenende im Einsatz. Während die Herren I der TSG Ailingen sowie die beiden ersten Mannschaften der HSG Friedrichshafen-Fischbach die eigenen Fans im Rücken wissen, müssen andere Vereine auswärts antreten. Die Begegnungen in der Übersicht:

Bezirksliga Herren: HSG Friedrichshafen-Fischbach I – HV RW Laupheim II (Samstag, 17. November, 20 Uhr, Sporthalle Fischbach): Auch aufgrund der Rückkehr einiger Stammkräfte – wie beispielsweise Fabian Pentzlin, Stefan ...

 Ein Blick in den neuen Teil des Kfz-Werkstattbereichs der Geschwister-Scholl-Schule. Die Bauarbeiten waren im Zuge einer Strukt

Neue Berufsschulstruktur greift bereits in Kfz-Ausbildung

Die Anfang 2018 beschlossene Strukturreform der Beruflichen Schulen im Landkreis Ravensburg wird seit vergangenem September umgesetzt. Dazu gehört unter anderem, dass die gewerbliche Ausbildung im Bereich Fahrzeugtechnik in der Region Allgäu Schritt für Schritt von Wangen nach Leutkirch abwandert und dort konzentriert werden soll. Die bestehende Werkstatt an der Geschwister-Scholl-Schule ist bereits erweitert worden, der zweite Bauabschnitt in Planung.

 Edmund Roltsch soll stellvertretender Vorsitzender im „Gutachterausschuss Württembergisches Allgäu“ werden.

Argenbühl wird Mitglied im interkommunalen Gutachterausschuss

Ab Januar 2019 gehört Argenbühl zum „Gutachterausschuss im Württembergischen Allgäu“. Der Gemeinderat stimmte der Kooperation einstimmig zu und übergab die Aufgabe des „Gutachterausschusswesens“ an die Stadt Wangen. Eine entsprechende öffentlich-rechtliche Vereinbarung soll geschlossen werden.

Die Verordnung trat im Herbst 2017 in Kraft: Das Gutachterausschusswesen soll leistungsfähigere Einheiten bilden und damit ihre Aufgabenerfüllung verbessert wahrnehmen können.

 Mit einem Gutschein dankte Theo Keller, Vorsitzender des Altstadt- und Museumsvereins, Rainer Jensch für dessen beeindruckenden

Als anderer aus dem Krieg zurückgekehrt

Sie war brechend voll, die Häge-Schmiede am Mittwochabend. 130 Besucher interessierten sich für den Vortrag von Stadtarchivar Rainer Jensch über jene viereinhalb Kriegsjahre zwischen 1914 und 1918, die auch in Wangen Spuren hinterließen. „Ich freue mich über die großartige Resonanz“, sagte der Referent und wertete sie als „tolles Zeichen“: „Wir begreifen die Dinge des Zweiten Weltkrieges nicht ohne den Ersten Weltkrieg als Keim dafür zu verstehen.

 OB Michael Lang (links) und Stiftungsratsmitglied Otto Lautenschlager (Zweiter von links) nimmt Andreas Grüneberger (rechts) de

Bürgerstiftung unterstützt Prävention an Grundschulen

Wangen (sz) - Mit einem neuen, zunächst auf zwei Jahre angelegten Projekt unterstützt die Bürgerstiftung Wangen die städtischen Grundschulen. Schüler könnten nun zu einem Präventionsseminar geschickt werden, das sie stark machen soll, wie die Stadt mitteilt.

Über gute Erfahrungen im Bereich Prävention hatten die Rektorinnen der Grundschule Deuchelried und der Berger-Höhe-Schule, Tanja Ladenburger und Petra Dreier, in einer gemeinsamen Sitzung der beiden Gremien der Bürgerstiftung berichtet.

 Okan Housein (links) spielt mit dem FC Wangen gegen Hollenbach.

FC Wangen erwartet Geduldsspiel

Am Samstag (14 Uhr) gastiert in der Fußball-Verbandsliga der Tabellenzweite FSV Hollenbach beim FC Wangen. Die Wangener sind seit vier Spielen ungeschlagen, benötigen aber weiterhin jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach drei Siegen in Serie musste der FC Wangen beim 1:1-Unentschieden in Neckarrems erstmals wieder Punkte abgeben. Dennoch haben sich die Wangener mit zehn Punkten aus den letzten vier Spielen in eine ordentliche Ausgangslage gebracht, die sie im Abstiegskampf nochmals auf den Klassenverbleib hoffen lässt.

 Michael Bruder (Zweiter rechts) mit Doppelpartner Dominik Dettling (links). Daneben die zweitplatzierten Christian Hecht und Kl

Michael Bruder holt sich zwei Bezirkstitel

Mehr als 160 Tischtennisbegeisterte aus 28 Vereinen haben an den Meisterschaften des Tischtennisbezirks Allgäu-Bodensee in allen Herren- und Damenklassen im Amtzell teilgenommen. In der Klasse Herren B holte sich Michael Bruder vom Gastgeber SV Amtzell den Titel des Bezirksmeisters in einem packenden Endspiel gegen Tim Wenzel vom TV Langenargen. Bezirksmeister im Doppel der Herren Klasse B wurde die Amtzeller Paarung Michael Bruder/Dominik Dettling im Endspiel gegen Klaus-Peter Franz (TTC Wangen) und Christian Hecht (TSG Ailingen).

  Als Dirigent wurde Jürgen Natter gewonnen.

Städteorchester Württembergisches Allgäu gibt Konzert

Bei der Herbstkonzertreihe des Städteorchester Württembergisches Allgäu steht neben der „Egmont“ Ouvertüre von Ludwig van Beethoven und der 4. Sinfonie von Johannes Brahms auch das selten zu hörende Doppelkonzert für Klarinette, Viola und Orchester von Max Bruch auf dem Programm, teilen die Veranstalter mit. Das Konzert in Wangen findet am Sonntag, 25. November, um 17 Uhr im Festsaal der Waldorfschule statt (Vorverkauf im Gästeamt der Stadt Wangen, Telefon 07522 / 74211).