Suchergebnis

 1204 Kißlegger haben bei der Befragung teilgenommen.

Bürgerbefragung: So denken 1200 Kißlegger über das Altwerden in ihrer Gemeinde

An alle Kißlegger über 40 Jahren wurden im vergangenen Jahr Fragebogen verschickt. Wie stellen sie sich das Altern in der Gemeinde, in den Ortschaften und auf dem Land vor? Welche Probleme sehen sie dabei? Das waren die Kernfragen. Nun sind die Ergebnisse der Auswertung da. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick:

Wie lief die Umfrage?Über 5000 Fragebögen wurden verschickt. 1204 kamen beantwortet wieder zurück. Das entspricht einer Rücklaufquote von 24 Prozent.

 Haben zum Baustart die Gemeinderäte ohne Präsenzpflicht auf einem Plakat mitgebracht: Architektin Sylvia Elison-Keib, Bürgermei

Startschuss für Waltershofer Kindergarten-Neubau

Vom „größten Bauprojekt für Waltershofen seit Jahrzehnten“ schreibt der Pressesprecher der Gemeinde Kißlegg in einer Mitteilung. Die Rede ist vom Neubau des Kindergartens. Vor kurzem sind die Bagger angerollt. Ein Überblick zum Stand der Dinge.

„In den kommenden zwölf Monaten wird für rd. 2,5 Mio. € ein neuer dreigruppiger Kindergarten mit Mehrzweckraum erstellt“, teilt die Gemeinde mit. Der Neubau war erforderlich geworden, weil der vor über 40 Jahren errichtete alte Kindergarten „große strukturelle und bauliche Einschränkungen“ ...