Suchergebnis

 Der MV Kißlegg spielt vor dem Neuen Schloss auf.

Musikverein eröffnet den „Kißlegger Sommer“

Bei lauschigen Temperaturen hat der Musikverein Kißlegg den „Kißlegger Sommer“ – den Reigen der Sommerabendkonzerte vor dem neuen Schloss – eröffnet. Von Polka bis moderner Blasmusik zeigten die hiesigen Musiker die Bandbreite ihres Portfolios – launig moderiert und kommentiert von Baritonist Lukas Würzer.

So setzt sich die Reihe der Sommerabendkonzerte fort: 25. Juni: Musikverein Waltershofen, 2. Juli: Jugendblasorchester Kißlegg, 9. Juli: Schalmeienkapelle Dildabba, 16.

 3 Frauen spielen Instrumente

Mutter von drei Kindern an Brustkrebs gestorben: Musiker wollen junger Familie helfen

Wie kann man einem Vater mit drei kleinen Kindern helfen, die nach dem Tod der jungen Mutter zurück bleiben? Diese Frage haben sich fünf Musiker aus Kißlegg gestellt. Sie wollen mit ihrer Musik helfen, genauer: mit einem Benefizkonzert.

Die Saiten der Harfe schwingen. „Wir sind nicht alleine. Nach vorne schauen, im Vertrauen“, singen Diana Jeni und Astrid Behr aus Waltershofen. Ein Lied, extra geschrieben für eine junge Familie, die schon mehrere Schicksalsschläge verkraften musste.

 Der SV Langenenslingen feiert den Sieg beim Vorrundenturnier um den Erdinger Meister-Cup. Am Wochenende warten imn Finalturnier

Langenenslingen siegt in Gammertingen

„König Fußball hat ein Heimspiel - beim Meistercup“ - Unter diesem Motto steht in dieser Saison die Austragung des Erdinger-Meistercups. Erstmals war das Sportgelände des TSV Gammertingen am Samstag Schauplatz eines Vorrundenturniers. Weitere Vorrundenturniere fanden bei der SGM Niedernhall-Weissbach (Hohenlohe), TV Herlikofen (Ostwürttemberg) und beim TSV Betzingen (Alb) statt. Der TSV Gammertingen zeigte sich im Vorfeld des Mammut-Turniers von seinem Organisationstalent und war der Veranstaltung ein würdiger Gastgeber.

Drei Teams aus dem Kreis beim Erdinger-Meister-Cup

Nach der Saison ist vor dem Erdinger-Meister-Cup. So ist es auch in diesem Jahr, wenn am Samstag, 15. Juni, für die Meister aus dem Fußballbezirk Schwarzwald die Vorrunde des beliebten Kleinfeld-Turniers im Bezirk Donau, nämlich auf der Sportanlage des TSV Gammertingen, stattfindet. Neben den Männern sind auch die Frauen bei diesem Turnier am Start. Das Turnier beginnt um 12 Uhr mit den Vorrundenspielen, die Endspiele beginnen gegen 18 Uhr.

Aus dem Bezirk Schwarzwald, sind bis auf den Meister aus der Kreisliga A 1, dem FV Kickers ...

 Viele Gäste besuchten das Maifest in Merazhofen.

Merazhofen feiert erfolgreiches Maifest

Bereits am Vatertag sind das Festzelt und der Biergarten laut Veranstalter den ganzen Tag über gut besucht gewesen. Den musikalischen Start machte nach dem Festgottesdienst auf der Gloipfen die Trachtenkapelle aus Friesenhofen mit einem bunten Frühschoppen-Programm.

Weiter ging es mit Blasmusik von Hofenbrass und der Allgaier Schlanzlmusi. Beide Gruppen sind regional bekannt und stammen aus der Leutkircher Umgebung. Abends lockten die Brauhaus Musikanten und die Brasserie zur Dirndl und Lederhosen Party in ein volles Zelt.

 Rinderdung zur Belustigung: Kuhlotto beim Oskar-Farny-Turnier in Waltershofen.

Waltershofener warten wieder auf den „Kuhschiss“

Die Abteilung Fußball des SV Edelweiß Waltershofen richtet zum 31. mal ihr traditionelles Oskar-Farny-Turnier aus. Wie die Veranstalter weiter mitteilen, wird von Freitag, 28. Juni, bis Sonntag, 30. Juni, in der Edelweiß-Arena in den unterschiedlichen Variationen Fußball geboten.

Auftakt ist am Freitagabend das ein Elfmeterturnier. Mehr als 50 Mannschaften schießen bis spät in die Nacht hinein um den Sieg – teilweise in lustigen Kostümen.

Sechs Kißlegger Gemeinderäte verabschiedet

Sechs Kißlegger Gemeinderäte verabschiedet

Sechs Gemeinderäte scheiden nun nach den Kommunalwahlen im Mai aus dem Kißlegger Rat aus. Manche hatten sich aus privaten oder beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl vor knapp drei Wochen aufstellen lassen, manche hätten dagegen gerne weitergemacht, müssen ihren Platz nun aber für neue Gesichter räumen.

Georg Sutter hat einen Rekord aufgestellt: 20 Jahre war er Gemeinderat. „Sie haben immer großartige Ergebnisse bei Wahlen eingefahren“, würdigte Bürgermeister Dieter Krattenmacher bei der Verabschiedung der Gemeinderäte in der ...

 Für den Neubau des Kindergartens in Primisweiler, hier ein Archivbild aus dem April, gibt es Geld vom Land.

Geldspritze für zwei Kindergärten und Breitbandausbau

Geldregen für die Stadt Wangen sowie die beiden Gemeinden Kißlegg und Argenbühl aus dem Ausgleichstock des Landes Baden-Württemberg: Wie das Regierungspräsidium (RP) erklärt, erhalten alle drei Kommunen in diesem Jahr Mittel: Wangen und Kißlegg für die neuen Kindergärten in Primisweiler und Waltershofen, Argenbühl für den Breitbandausbau bei Eisenharz.

Wie der Mitteilung des RP Tübingen zu entnehmen ist, wird die Stadt Wangen mit 280 000 Euro bedacht.

Meisterlicher Jubel: Der SV Waltershofen feiert den Aufstieg in die Kreisliga A III.

SV Waltershofen macht Meisterschaft perfekt

Der SV Waltershofen hat sich am letzten Spieltag mit einem 2:1-Erfolg gegen den am Ende drittplatzierten FC Wuchzenhofen den Meistertitel in der Fußball-Kreisliga B VI gesichert und kehrt nach sieben Jahren in die A-Klasse zurück. Zweiter wurde der spielfreie TSV Stiefenhofen, der über die Aufstiegsrelegation den sofortigen Wiederaufstieg noch schaffen kann. Zunächst trifft der TSV am Samstag, 15. Juni, um 17 Uhr in Opfenbach auf den TSV Wohmbrechts II.

 Auch Sekt darf bei der Ratzenrieder Meisterfeier natürlich nicht fehlen.

TSV Ratzenried gelingt Wiederaufstieg

Der TSV Ratzenried hat am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A III mit 5:0 gegen Dietmanns/Hauerz gewonnen und kehrt damit als Meister unmittelbar in die Bezirksliga Bodensee zurück. Dem Türk SV Wangen nützte der 4:3-Erfolg gegen den SV Gebrazhofen nichts mehr. Als Vizemeister tritt Wangen im ersten Entscheidungsspiel am Donnerstag, 13. Juni, um 18 Uhr in Waldburg gegen die TSG Bad Wurzach aus der Kreisliga A I an. In die Kreisliga B VI absteigen müssen der TSV Wohmbrechts, die SGM Aitrach/Tannheim und der FC Leutkirch II.