Suchergebnis

 Am Ambo oder auf der Kanzel fühlt er sich wohl: Pfarrer Liviu Jitianu.

Der Prediger verlässt Sigmaringen

Pfarrer Liviu Jitianu hat Abschied von den katholischen Gemeinden Sigmaringens, Bingens und Sigmaringendorfs genommen.Viele Gläubige strömten am Sonntagmorgen in die Kirche St. Fidelis und feierten gemeinsam mit dem rumänischen Theologen seinen letzten Gottesdienst in der Seelsorgeeinheit Sigmaringen.

„Ein einziges Wort werde ich heute auf den Altar legen und das heißt Dankbarkeit“ – mit diesen Worten verabschiedete sich der 48-jährige promovierte Gottesdiener von den Gläubigen.

 Das Seniorenheim Aachtalblick befindet sich im Herzen Zwiefaltens.

Zwiefalter Seniorenheim in neuer Trägerschaft

Das ZfP Südwürttemberg übernimmt die Trägerschaft für das Seniorenheim Aachtalblick in Zwiefalten von seiner Tochtergesellschaft Altenheimat Eichenau GmbH.

Das Seniorenheim Aachtalblick hält 30 Plätze vor und hat ausschließlich Einzelzimmer mit eigenem Bad, die von den Bewohnern individuell eingerichtet werden können. Bislang wurde das Seniorenheim Aachtalblick von einer Tochtergesellschaft des ZfP Südwürttemberg betrieben, der Altenheimat Eichenau GmbH.

Demenz-Wohngemeinschaft

Demente müssen nicht ins Heim - In dieser WG dürfen sie weiterhin selbstbestimmt leben

Lieselotte döst auf der Wohnzimmercouch, Gretel schläft daneben. Die beiden anderen Mitbewohnerinnen sind in ihren Zimmern. Alltag einer üblichen 4er-Wohngemeinschaft, mag man meinen. Doch keine der Bewohnerinnen ist jünger als achtzig Jahre — und alle haben Demenz.

Trotz der Krankheit selbstbestimmt leben, sich zu Hause fühlen und den Alltag so normal wie möglich gestalten, das ist das Ziel der Demenz-Wohngemeinschaften in Altusried (Landkreis Oberallgäu).

 Eine gelungene Symbiose zwischen Krimi und Wein erlebte das Publikum bei der Lesung mit Kai Bliesener.

„Wine & Crime“ begeistert gleichermaßen

Als publikumswirksame Aktion für Geist und Genuss erweist sich die Krimilesung von Kai Bliesener aus seinem Polit-Thriller „Das Brandt Attentat“ mit Weinverkostung vom Weingut Kuhnle. Die erste Veranstaltung dieser Art im Tagungs- und Veranstaltungshaus – Kurzentrum Bad Buchau – wie Geschäftsführer Walter Hummler betonte, weitere seien angedacht. Freilich hätten noch ein paar Besucher mehr Platz gefunden in der Schöttle-Stube, aber die Gekommenen genießen die Symbiose von Krimi und Wein sichtlich.

Bei der Frühjahrsversammlung des Bezirksvereins für Bienenzucht Ellwangen in der Gymnastikhalle in Eigenzell sind verdiente Mitg

Josef Hügler und Anton Wettemann sind seit 70 Jahren Imker

Bei der Frühjahrsversammlung des Bezirksvereins für Bienenzucht Ellwangen hat Vorsitzender Alois Pfauth zurückgeblickt. Die Mitglieder und Besucher in der proppenvollen Gymnastikhalle in Eigenzell erfuhren, was sich im vergangenen halben Jahr seit der Herbstversammlung im Verein alles getan hat und wie der Stand bei den Bienenvölkern im jetzigen, zeitigen Frühjahr ist.

Laut Pfauth gab es wenig zu berichten, da die Zeit im Winter, der eigentlich gar kein richtiger Winter gewesen sei, für die Imker eher ruhig sei.

Coronavirus - USA

Coronavirus-Toter in USA - Italien-Reisehinweise verschärft

Nach Bekanntwerden des ersten Toten durch das neuartige Coronavirus im Land haben die USA davon abgeraten, in die betroffenen Regionen in Italien und Südkorea zu reisen.

Die Reisehinweise wurden auf die höchste Stufe vier verschärft, wie US-Vizepräsident Mike Pence am Samstag (Ortszeit) im Weißen Haus in Washington sagte. Außerdem würden neue Einschränkungen für den Iran erlassen. Ausländer, die in den vergangenen 14 Tagen im Iran waren, dürften nicht mehr in die USA einreisen.

 In den Klassen fünf und sechs entscheidet sich die weitere Schullaufbahn: Martin Burr, der Leiter der Eugen-Bolz-Realschule in

Bildungsgefälle wird größer: Was die Grundschulempfehlung damit zu tun hat

„Ja“, sagt Martin Burr, der Leiter der Eugen-Bolz-Realschule (EBR), „wir haben eine veränderte Schülerschaft.“ Wie andere auch erleben er und seine Kollegen seit einigen Jahren, dass sich die Schere zwischen stärkeren und schwächeren Kindern in ihren fünften Klassen immer weiter öffnet.

„Nein“, sagt er dann, das allein auf die unverbindliche Grundschulempfehlung zu schieben, sei zu kurz gegriffen. Die Vielfalt der Schüler habe vielmehr ganz unterschiedliche Ursachen.

Horst Seehofer

Seehofer beschließt Expertenkreis gegen Islamfeindlichkeit

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will eine unabhängige Expertengruppe gegen Islamfeindlichkeit ins Leben rufen. „Hassprävention und Förderung der Demokratie werden jetzt im Bundesinnenministerium weiter gestärkt“, teilte Seehofer am Samstag mit.

Die Arbeit des „Unabhängigen Expertenkreises Islamfeindlichkeit“ sei dabei auf mehrere Jahre angelegt. „Er soll aktuelle und sich wandelnde Erscheinungsformen von Muslim- und Islamfeindlichkeit eingehend analysieren“, sagte Seehofer.

Menschen in einem Kreis

Gesucht wird der optimale Standort

Eine Schneckentour der etwas anderen Art haben am Aschermittwoch die Markdorfer Gemeinderäte und Bürgermeister Georg Riedmann gemacht. Sie trotzten den Schneeschauern und wanderten vom Rathaus zu den vier möglichen Standorten einer Grundschule im Markdorfer Süden. Vor Ort gab es Informationen zu Bebaubarkeit, Eigentumsverhältnissen und Besonderheiten des jeweiligen Grundstücks.

Gestartet wurde in den Öhmdwiesen, südlich der Sudetenlandstraße.

Ein Hakenkreuz auf einem Schild,d as durchgestrichen ist

„Schweigen geht gar nicht!“: Sigmaringen setzt Zeichen gegen rechte Gewalt

Nach dem Angriff auf die Synagoge in Halle, dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und dem Anschlag auf Shisha-Bars in Hanau ist das Entsetzen im Land groß.

Etliche Demonstrationen gegen Rechts haben bereits stattgefunden. Sigmaringen soll nun am Samstag folgen. Beginn ist heute um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz in Sigmaringen.

Organisatorinnen dieser Demonstration sind die Politikberaterin Sarah-Shannon Binder und Kreistagsmitglied Fiona Skuppin von den Grünen.