Suchergebnis

Kommissar Murot (Ulrich Tukur) schlüpft in die Rolle seines Doppelgängers

„Tatort“-Kritik: Die Ferien des Monsieur Murot

Tatort: Die Ferien des Monsieur Murot (ARD, Sonntag, 20.15 Uhr) - In seinem neunten Fall hat Ulrich Tukur gleich zwei Rollen. Zum einen die des LKA-Ermittlers Felix Murot, der als Einzelgänger wieder mal bloß seiner Kollegin Magda Wächter (Barbara Philipp) vertraut. Und zum anderen die des Gebrauchtwagenhändlers Walter Boenfeld, den er im Urlaub kennenlernt und der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht. Nach einem feucht-fröhlichen Herrenabend wird Boenfeld – in Murots Kleidern – auf der Landstraße aufgefunden.

Tatort: Die Ferien des Monsieur Murot

Der doppelte Murot im neuen „Tatort“

Felix Murot (Ulrich Tukur) ist nicht so der Schweinshaxen-Typ - auch wenn ihm genau dieses Gericht während eines Biergartenbesuchs mit den Worten „Wie immer!“ auf den Tisch geknallt wird. Auch im Urlaub im Taunus verlassen einen LKA-Kommissar nicht die detektivischen Instinkte.

Mit dem Teller in der Hand macht er sich auf die Suche nach dem eigentlichen Adressaten - und kann es kaum fassen, als Autohändler Walter Boenfeld über den Rand seiner Zeitung blickt: Beide Männer sehen sich zum Verwechseln ähnlich.