Suchergebnis

Sophie Scheder

Deutsches Frauen-Trio in Cottbus im Finale

Das deutsche Frauen-Turntrio Kim Bui, Sophie Scheder und Lisa Zimmermann hat beim 44. Turnier der Meister in Cottbus das Finale erreicht. Bui und Scheder zogen in der Lausitz-Arena als Qualifikations-Sechste und -Siebte in das Stufenbarren-Finale ein.

Für die erst 16 Jahre alte Zimmermann langte es dank Platz acht (13,849 Punkte) gerade noch zum Finale am Sprung, das ebenfalls am Samstag (14.00 Uhr) steigt.

Vor allem die 22 Jahre alte Scheder, die die Heim-WM vor sieben Wochen in Stuttgart wegen einer Rücken- und ...

Sophie Scheder

Scheder will zu Olympia: „So kannst du nicht aufhören“

Sieben Wochen nach dem WM-Aus geht Sophie Scheder ihren Olympia-Traum mit frischem Elan an. Die von Verletzungen gebeutelte 22-jährige Turnerin aus Chemnitz hat ihren Kampfgeist wiederentdeckt, beim Weltcup in Cottbus am Wochenende will sie einen Schritt Richtung Tokio machen.

„Im ersten Moment habe ich daran gedacht, aufzuhören. Es hat eine Woche gedauert, um die Enttäuschung zu verarbeiten. Dann habe ich mir gesagt: 'Okay, hier soll es nicht enden.

Solist

Abgestiegen: Deutscher Motorrad-Sport vor düsterer Zukunft

Die Vergangenheit glanzvoll, die Gegenwart trübe und die Zukunft düster: Die deutschen Motorrad-Piloten und -Teams spielten auch in der gerade abgelaufenen WM-Saison allenfalls eine Nebenrolle - im kommenden Jahr werden sie nicht einmal mehr diesen Part übernehmen.

In Marcel Schrötter wird nur noch ein deutscher Starter in den drei Klassen übrig bleiben. Denn das Finale in der spanischen Hafenstadt war für seine Moto2-Kollegen Philipp Öttl und Lukas Tulovic sowie dessen Kiefer-Team zugleich die Abschiedsvorstellung.

Sebastian Vettel

Ferrari-Desaster: Vettel zürnt nach Crash mit Leclerc

Sebastian Vettel trat gegen das Vorderrad seines Ferrari, riss sich den Helm vom Kopf und blieb dann erstmal fast regungslos stehen. In einem einmal mehr irren Rennen auf dem legendären Kurs in Interlagos eskalierte der Zoff zwischen Vettel und seinem Teamkollegen Charles Leclerc.

In der 66. Runde berührten sich die Wagen der beiden, als Vettel zum Überholen ansetzte. Leclerc riss es das rechte Vorderrad ab, Vettel konnte auch nicht mehr weiterfahren.

Nico Kurz

Nico Kurz als dritter Deutscher für Darts-WM qualifiziert

Youngster Nico Kurz hat sich als dritter Deutscher für die Darts-Weltmeisterschaft qualifiziert und wird im Dezember sein Debüt in London feiern.

Der 22-Jährige aus Hanau setzte sich beim Finale der Super League Darts in Hildesheim gegen sieben deutsche Konkurrenten durch und steht damit im Feld für die Titelkämpfe im Alexandra Palace (13. Dezember bis 1. Januar). Im Finale schlug Hauptrundengewinner Kurz den zweimaligen WM-Teilnehmer Martin Schindler mit 10:6.

Alexander Zverev

Tennis-Trip mit Federer soll Zverevs Frust vertreiben

Bei der Frage nach seinem Gemütszustand lächelte Alexander Zverev etwas gequält. Als Titelverteidiger war Deutschlands bester Tennisprofi gerade eben im Halbfinale der ATP-WM ausgeschieden.

Die Aussicht auf „nur ein paar Tage Urlaub“ und eine anstehende Augenoperation in New York trug auch nicht gerade zur Stimmungsaufhellung bei. Und so richtig war aus Zverevs Worten nicht herauszuhören, ob er sich nun auf diesen strapaziösen Südamerika-Trip mit Roger Federer freut oder ob es ihm nicht doch eher lästig ist und er es bevorzugt ...

Max Verstappen

Keine Pole für Vettel in Brasilien - Verstappen vorn

Max Verstappen hat Sebastian Vettel die Pole bei dessen 100. Rennen für Ferrari weggeschnappt.

Der 22 Jahre alte Red-Bull-Pilot, der zuletzt Ferrari Schummelei vorgeworfen hatte, setzte sich am Samstag in der Qualifikation zum Großen Preis von Brasilien vor dem zehn Jahre älteren Deutschen durch. „Ich bin froh in der ersten Reihe zu stehen, aber vorsichtig optimisch“, sagte Vettel zu den Siegaussichten in seinem Jubiläums-Rennen für die Scuderia.

Großer Preis von Brasilien

Schmerz und Abschiedsangst: São Paulo kämpft um Formel 1

In den endlosen Seelenschmerz um ihren geliebten Ayrton Senna mischt sich in São Paulo die Angst vor dem Abschied der Formel 1.

Als Symbol des nationalen Motorsports preist Bürgermeister Bruno Covas das Autódromo Jose Carlos Pace, die legendäre Strecke in Interlagos vor den Toren der Finanzmetropole Brasiliens. Schauplatz großer Duelle, großer Dramen, großer Siege und Triumphe. Ein Ort, der ähnlich wie der 1994 tödlich verunglückte Senna auch für den Mythos der Formel 1 steht.

Auftaktsieg

Werths Plan für Olympia beginnt mit einem Sieg in Stuttgart

Mit knarzender Stimme kommentierte Isabell Werth ihren erneuten Sieg: „Ich bin rundum zufrieden“, krächzte die 50 Jahre alte Dressurreiterin.

Trotz einer Erkältung war sie beim Weltcup-Turnier in Stuttgart geritten und hatte in der ersten Prüfung an ihre Siegesserie aus dem Vorjahr angeknüpft.

„Das ist nur die Stimme und der Hals und ein bisschen Husten“, erklärte die erfolgreichste Reiterin der Welt vergnügt. Und schob nach: „Ich bin fit genug.

«Magischer» Sieg

„Magischer“ Sieg gegen Djokovic - Federer in London weiter

Mit dem „besonderen“ Sieg gegen Novak Djokovic will sich Roger Federer in diesem Jahr nicht zufrieden geben.

„Ich habe in den letzten beiden Jahren im Halbfinale verloren. Jetzt hoffe ich auf eine Leistungssteigerung und dass es diesmal besser läuft“, sagte das 38 Jahre alte Tennis-Phänomen aus der Schweiz in einem seiner zehn Fernseh-Interviews nach dem 6:4, 6:3-Erfolg gegen Djokovic. „Die Freude ist riesig. Ich habe sehr, sehr toll gespielt.