Suchergebnis

 So soll das neue Alpinzentrum aussehen. Die Baukosten belaufen sich auf 6,755 Millionen Euro.

Sportpark wächst: Häfler Alpinzentrum soll viele Kletterer aus der Region anlocken

Breite Zustimmung hat der DAV Friedrichshafen am Mittwoch im Kultur- und Sozialausschuss (KSA) bezüglich seiner Pläne für das neue Alpinzentrum im Sportpark neben der ZF-Arena bekommen. Nach einem einstimmigen Empfehlungsbeschluss soll der DAV einen Zuschuss aus Mitteln der Zeppelin-Stiftung von rund 1,25 Million Euro erhalten. Endgültig berät der Gemeinderat am 31. Januar über das Thema.

14,5 Meter hohe Kletterwand „Planung, Finanzierung und Betrieb des Projektes sind schlüssig“, sagte Jörg Zielke, der zweite Vorsitzende des DAV ...

 Die Wimpel im Vereinsheim erinnern Leonidas Anagnostopoulos an die Erfolge seiner Spielvereinigung Aldingen. Demnächst werden w

Ein Leben für den Fußball: Leonidas Anagnostopoulos erhält den DFB-Ehrenamtspreis

„Man muss es ein bisschen vorleben, um andere aktivieren zu können.“ Mit diesem Satz, der im Gespräch mit der Zeitung fällt, fasst der Vorsitzende der Spielvereinigung Aldingen, Leonidas Anagnostopoulos, sein „Erfolgsgeheimnis“ zusammen, das nun auch vom DFB gewürdigt wird.

Die Spielvereinigung Aldingen wird gleich zweimal für ihre ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet: Der Verein selbst erhält im Februar in Rottweil den Ehrenamtspreis des Württembergischen Fußballverbands WFV, während Leonidas „Leo“ Anagnostopoulos mit dem ...

Landrat Heiko Schmid (links) und Stephan Mantz, Bürgermeister der Gemeinde Wain, mit der Trägerin der Staufermedaille des Landes

Sportkreispräsidentin Strobel erhält Staufermedaille

Landrat Heiko Schmid hat der Präsidentin des Sportkreises Biberach, Elisabeth Strobel, die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg verliehen. Mit der hohen, persönlichen Auszeichnung des Ministerpräsidenten werden „Verdienste um das Gemeinwohl geehrt, die über die eigentlichen beruflichen Pflichten hinaus im Rahmen eines in der Regel ehrenamtlichen, gesellschaftlichen oder bürgerschaftlichen Engagements erworben wurden und über viele Jahre hinweg erbracht worden sind“, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamts.

Übungsleiterin Sandra Haag-Becker startet ab 20. Januar in der Sporthalle beim Schulzentrum mit der neuen Gruppe „Sport nach Kre

Sportgemeinschaft Aulendorf startet „Sport nach Krebs“-Gruppe

Mit Sport und Bewegung zurück in den Alltag, den Kopf frei bekommen, mit Einschränkungen umgehen lernen, Selbstvertrauen aufbauen und nicht zuletzt soziale Kontakte knüpfen, all dies sind wichtige Bestandteile in der Krebsnachsorge. So steht es im Flyer des Württembergischen Landessportbundes (WLSB), mit dem dieser für das Bewegungsprogramm „Sport nach Krebs“ wirbt.

Auch in Aulendorf wird es bald die Möglichkeit geben, nach einer Krebserkrankung sich gemeinsam mit anderen Betroffenen zu bewegen, denn die Sportgemeinschaft Aulendorf ...

 Der Schnee von den Beschneiungslanzen muss mit einer Pistenraupe verteilt werden.

G’spurt für den Langlauf: Vereine schaffen Beschneiungsanlage für die Loipen an

Die Winter werden milder, und für Schneefall gibt es auch keine Garantie mehr. Mit der zunehmenden Erderwärmung wird sich diese Situation eher verschärfen als entspannen. Vier Langlaufvereine gehen jetzt neue Wege und haben 100 000 Euro in die Hand genommen, um sich auf diese Situation einzustellen und ihrem Sport auch in der Region eine Zukunft zu geben.

„Inzwischen merkt man jeden Höhenmeter“, sagt Andreas Sonntag aus Vogt. Die Region Vogt-Waldburg zählt im Landkreis Ravensburg zu den ersten Adressen für den Skilanglauf.

 Die Profis dagegen dürfen spielen – wie der Basketball-Zweitligist Team Ehingen Urspring (grün). Die Mannschaft beendet die Pro

Ein ungewöhnliches und herausforderndes Sportjahr

Das Jahr 2021 war das zweite in Folge, das vom Coronavirus massiv beeinträchtigt war und in dem die Pandemie und in der Folge die Politik mit ihren Entscheidungen vor allem im Amateur- und Breitensport oft Zeitplan und Ausmaß an Aktivitäten bestimmten. Zunächst waren die Amateurvereine und Sportler wieder in einer Zwangspause, ehe sich im späten Frühjahr die Situation entspannte – was sich zum Jahresende hin wieder änderte. Es war ein herausforderndes Jahr für alle im Sport, aber es war auch eines, in dem Vereine viel geleistet haben, um unter ...