Suchergebnis

 Christina Dürr und Christian Segmehl.

Organistin und Saxofonist spielen in der Nikolaikirche

Die Organistin Christina Dürr und der freischaffende Saxofonist Christian Segmehl hätten sich dieses Jahr kennengelernt und sofort beschlossen, zusammen zu musizieren, teilt Dürr selbst mit. Nach einer gelungenen Premiere in Neutrauchburg im Frühjahr seien die beiden jetzt am Samstag, 21. September, um 19.30 Uhr in der Nikolaikirche in Isny zu hören.

Christina Dürr lebt seit fünf Jahren in Isny und arbeitet als Kirchenmusikerin bei der evangelischen Kirchengemeinde.

Deutsche in Türkei zu mehr als sechs Jahren Haft verurteilt

In der Türkei ist einem Bericht von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ zufolge eine deutsche Staatsbürgerin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Ein Gericht im südtürkischen Karaman sah es demnach als erwiesen an, dass die 51-Jährige sich wegen ihrer Verbindungen zur Gülen-Bewegung strafbar gemacht hat. Die Frau, die mehr als 20 Jahre in Südwestdeutschland gelebt habe, habe ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft und sei 2013 in die Türkei gezogen.

Präsident Erdogan

Bericht: Deutsche in der Türkei zu langer Haft verurteilt

In der Türkei ist einem Bericht von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ zufolge eine deutsche Staatsbürgerin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.

Ein Gericht im südtürkischen Karaman sah es demnach als erwiesen an, dass die 51-Jährige sich wegen ihrer Verbindungen zur Gülen-Bewegung strafbar gemacht hat. Die Frau, die mehr als 20 Jahre in Südwestdeutschland gelebt habe, habe ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft und sei 2013 in die Türkei gezogen.

Deutsche in Türkei zu mehr als sechs Jahren Haft verurteilt

In der Türkei ist einem Bericht von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ zufolge eine deutsche Staatsbürgerin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Ein Gericht im südtürkischem Karaman sah es demnach als erwiesen an, dass die 51-Jährige sich wegen ihrer Verbindungen zur Gülen-Bewegung strafbar gemacht hat. Die Frau, die mehr als 20 Jahre in Südwestdeutschland gelebt habe, habe ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft und sei 2013 in die Türkei gezogen.

 Im Fokus steht am Türöffner-Tag das Holzboot auf dem Werftgelände Friedrichshafen.

Kinder können die Werft Friedrichshafen besichtigen

Wie funktioniert ein Schiff und wieso geht es nicht unter? Fragen wie diese werden 20 interessierten Kindern am Donnerstag, 3. Oktober, in der Werft der Bodensee-Schiffsbetriebe Gmbh (BSB) beantwortet. „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hat nämlich zum neunten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen. Dann öffnen sich Türen, die sonst für Kinder verschlossen sind. Im Fokus steht das Holzboot auf dem Werftgelände Friedrichshafen. Am praktischen Beispiel des Bootsbauprojekts der BSB-Auszubildenden wird erklärt, wie ein Boot gebaut wird.

Raoul Schrott

Raoul Schrotts barocker Entdeckerroman

Fast auf den Tag genau 500 Jahre ist es her, dass der portugiesische Seefahrer Ferdinand Magellan zur ersten bezeugten Weltumrundung aufbricht.

Als sich seine Armada aus fünf Segelschiffen im Auftrag der spanischen Krone am 10. August 1519 von Sevilla aus auf ihre bahnbrechende Reise Richtung Westen macht, ist auch der raffinierte Hannes an Bord, gelernter Geschützmeister aus Aachen.

In seinem neuen Roman „Eine Geschichte des Windes oder Von dem deutschen Kanonier der erstmals die Welt umrundete und dann ein zweites und ...

Deutscher Comedypreis

Der Deutsche Comedypreis feiert Jubiläum

Der Deutsche Comedypreis wird dieses Jahr 20 Jahre alt. Die Preisverleihung werde am 2. Oktober ab 20.15 Uhr live bei RTL aus Köln übertragen, sagte am Montag eine Sprecherin des Senders.

Pünktlich zum Jahrestag werde es einige Neuerungen geben: So werde diesmal kein klassischer Moderator durch den Abend führen, vielmehr sollen verschiedene Laudatoren und Gäste diese Rolle übernehmen.

Außerdem könnten die Zuschauer erstmals aktiv ihren Lieblingscomedian bestimmen: Durch ein Zuschauer-Voting ab 18.

Frau stirbt nach schwerer Explosion auf Dorffest

In Nordrhein-Westfalen ist eine 67-Jährige nach einer Fettexplosion bei einem Dorffest ihren Verletzungen erlegen. Bei dem Unglück in Freudenberg-Alchen wurden am Sonntag 14 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwebten nach Angaben der Polizei am Morgen noch in Lebensgefahr. Eventuell war das Fett in einer großen Bratpfanne explodiert. Die Ermittlungen laufen. Der WDR hatte zuvor berichtet. Beim sogenannten „Backesfest“ wird traditionell eine alte dörfliche Backstube in Betrieb genommen.

Jürgen Domian

Domian: Nur wenige Promis können aufhören zur richtigen Zeit

Jürgen Domian (61) bewundert Prominente, die zur richtigen Zeit aufhören. „Ich glaube, dass nur sehr wenige Menschen wirklich überzeugend loslassen können“, sagte der Fernsehtalker dem „Spiegel“ in einem am Sonntag veröffentlichten Interview.

„Dazu gibt es in den Medien und in der Politik jeweils ein leuchtendes Beispiel. In den Medien waren das Kurt Felix und Paola. Die waren auf dem Zenit und haben „Verstehen Sie Spaß?“ mit der Begründung abgegeben, genug Geld verdient zu haben und das noch eine Weile in ihrem Haus in Lugano ...

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Späh-Software

Weil ein deutsches IT-Unternehmen womöglich illegal Spionage-Software ins Ausland verkauft hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft München I. Ihre Behörde prüfe, ob sich verantwortliche Geschäftsführer der Firma strafbar gemacht haben, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Es gehe um mögliche Verstöße gegen das Außenwirtschaftsgesetz. Zuerst berichteten NDR, BR, WDR und „Süddeutsche Zeitung“.

Ins Rollen gebracht hat die Ermittlungen der Sprecherin zufolge unter anderem eine Strafanzeige von vier Nichtregierungsorganisationen, zu denen ...