Suchergebnis

Auch aufgrund der Rieseninvestition von Palm in eine neue Papierfabrik in Aalen-Unterkochen rangiert Aalen auf Platz 64 der best

Aalen unter Top 100 beim neuen Standort-Ranking

Das Multimedia-Portal für Entscheider aus Industrie und Mittelstand, „Die Deutsche Wirtschaft“, hat seine neue Version eines Standort-Rankings für 3.617 Städte Deutschland veröffentlicht. Aalen belegt darin den hervorragenden Rang 64 – mit großem Abstand vor anderen Städten in der Region und darüber hinaus. „Wir bedanken uns für die gute Bewertung von neutraler Warte aus nach mehreren wirtschaftsrelevanten Kriterien. Dass Aalen dabei gleichauf mit Städten wie Würzburg, Reutlingen, Regensburg oder Ingolstadt rangiert, macht deutlich, wie stark ...

Würzburger Edel-Weinlage künftig unter besonderem EU-Schutz

Frankenweine der Würzburger Edel-Lage „Würzburger Stein“ sind künftig unter der Bezeichnung „Würzburger Stein-Berg“ europaweit besonders geschützt. Nach einem mehrjährigen Prüfverfahren habe die EU-Kommission die Bezeichnung in das europäische Herkunftsregister aufgenommen, teilte Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kanniber (CSU) am Dienstag mit.

Der „Würzburger Stein“ ist eine besonders sonnenreiche Südlage in der Stadt Würzburg, die Rebstöcke stehen auf Muschelkalkstein.

Polizei Blaulicht

Ein Verletzter und ein toter Hund nach Zusammenprall

Bei einem Autounfall bei Rimpar (Landkreis Würzburg) ist ein Mann verletzt und ein Hund getötet worden. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag geriet ein 63 Jahre alter Autofahrer auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen Lastwagen. Der 63-Jährige kam nach dem Unfall am Montag in ein Krankenhaus. In seinem Wagen waren auch zwei Hunde. Der kleinere von beiden starb bei dem Unfall, der größere kam in eine Tierklinik.

Gefrierender Regen in Frankfurt

Wintereinbruch in der Region: Viele Unfälle auf glatten Straßen

Pünktlich zum 1. Dezember gibt es in der Region Schnee und Eis. 

Die damit verbundene Glätte behindert allerdings auch den Verkehr in der Region.

Wetterexperte Roland Roth warnt Autofahrer vor überfrierender Nässe in der Nacht. „Hier muss man aufpassen. Der Schnee wird vermutlich in den kommenden Tagen liegen bleiben“, sagt er. Das betreffe vor allem die höher gelegenen Regionen ab 700 Metern. 

Erst am Freitag ist laut Roth mit höheren Temperaturen von fünf bis sieben Grad zu rechnen.

 Ole Münder am Sonntagabend nach der Wahl.

Der neue Bürgermeister von Langenargen braucht eine Wohnung

Ziemlich genau vier Wochen lang wird Achim Krafft noch im Amt des Bürgermeisters von Langenargen sein. Am 31. Dezember 2020 endet seine achtjährige Amtszeit offiziell. Was für ihn und seine Familie im kommenden Jahr folgt, sei noch nicht sicher, sagt er am Tag nach der Wahl. Diese hat Herausforderer Ole Münder aus Würzburg mit 50,91 zu 48,85 Prozent, oder 86 Stimmen Vorsprung, für sich entschieden. Die Fraktionen freuen sich mehrheitlich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister.

Weihnachtsspendenaktion 2019/20 Kiyunga/Uganda, Berufsschule PV-Anlage

Es wurde Licht – dank der Hilfe der Leser

„Dank Ihrer Hilfe sind die Schülerinnen und Schüler im „Vocational Training Institute“ jetzt mit Strom versorgt, zuverlässig, kostengünstig und umweltfreundlich. Wunderbar!“ Diese Worte schreibt Benjamin Tremmel von der Missionsprokura der Clartiner in Würzburg und richtet sich damit an unsere Leser, die in der vergangenen Weihnachtsspendenaktion mit dazu beigetragen haben, dass die Berufsschule jetzt eine Photovoltaikanlage auf dem Dach hat und die Schüler die Kompetenz erworben haben, so eine Anlage samt Verkabelungen zu installieren.

Nach der Niederlage in Langenargen: „Viele sagen: Kommt doch zurück!“

Der früher Rainauer Bürgermeister Achim Krafft denkt nach seiner Niederlage bei der Bürgermeisterwahl in Langenargen über eine Rückkehr in den Ostalbkreis nach. Um den Chefsessel im Rainauer Rathaus will er sich auf keinen Fall bewerben.

Nur hauchdünn unterlag Krafft (CDU) im zweiten Wahlgang um die Rathausspitze in Langenargen seinem parteilosen Herausforderer Ole Münder, mit 48,85 zu 50,91 Prozent.Vorausgegangen war ein viel beachteter Wahlkampf mit ungewöhnlicher Härte, dessen Ton offenbar häufig die gebotene Sachlichkeit ...

Regensburgs Sebastian Stolze jubelt nach seinem Treffer zum 2:0

Jahn Regensburg bejubelt „Bannbruch“: 2:1 gegen Würzburg

Endlich! Der SSV Jahn Regensburg war nach dem Ende der Pleitenserie im Duell mit den Würzburger Kickers erleichtert. „Ein Sieg tut immer gut, egal ob du dreimal vorher verloren oder gewonnen hast“, meinte Jahn-Coach Mersad Selimbegovic unaufgeregt nach dem 2:1 (0:0) am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga. Selbst die Serie von drei Niederlagen zuvor wollte er nicht überbewerten. „Wenn mal die Ergebnisse nicht stimmen, ist es nicht so, dass alles nicht stimmt“, betonte Selimbegovic.

Karlsruher SC - SC Paderborn 07

SC Paderborn verpasst Sprung an die Spitze

Erfolgsserie beendet, Tabellenführung verpasst. Der zuletzt sechsmal unbesiegte Fußball-Zweitligist SC Paderborn musste mit dem 0:1 (0:1) beim Karlsruher SC wieder eine Niederlage hinnehmen und verpasste damit die Tabellenführung.

Der frühe Treffer von Daniel Gordon in der siebten Minute reichte dem KSC zum dritten Sieg in Serie. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner verbesserte sich damit auf Rang sieben, Bundesligaabsteiger Paderborn fiel auf Rang fünf zurück.

Jahn Regensburg - Würzburger Kickers

Jahn Regensburg stoppt Niederlagenserie: Sieg gegen Würzburg

Der SSV Jahn Regensburg hat seine Pleitenserie in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Die Mannschaft von Trainer Mersad Selimbegovic bejubelte beim 2:1 (0:0) gegen Schlusslicht Würzburger Kickers den ersten Sieg nach zuvor drei Niederlagen am Stück.

Joker Jan-Niklas Beste mit einem Kopfball in der 83. Minute und Sebastian Stolze (88.) trafen spät für die druckvolleren Gastgeber. Hendrik Hansen (90.+2) ließ das Team von Coach Bernhard Trares noch auf einen Punkt hoffen.