Suchergebnis

Röhlingen (blaues Trikot) muss die Segel streichen.

Sechs Teams mit Aufstiegschancen

In der Fußball-Kreisliga A sind die Wochen der Entscheidung angebrochen: Die tabellarischen Abstände sind allerdings noch äußerst gering, so dass sich insbesondere im Tabellenkeller keine Mannschaft auf ihrem vermeintlich sicheren Polster ausruhen darf. Im Aufstiegsrennen befinden sich noch mehrere Teams in einer erfolgs versprechenden Ausgangslage.

Kreisliga A I: Sechs Zähler beträgt der Vorsprung des TV Heuchlingen (1./64 Punkte) auf Hofherrnweiler II (2.


Lasen die Konkurrenz hinter sich, die Eisstockschützen des ESC Langenargen (von links): Lothar Frick, Daniel Käppeler, Michael

Langenargener Eisstockschützen spielen um DM

Zwei Herrenmannschaften des ESC Langenargen sind in Wört bei der 2. Bundesliga (Südwest) der Eisstockschützen mit acht weiteren Vereinen an den Start gegangen. Der ESC Langenargen gewann acht der neun Spiele und stieg gemeinsam mit vier weiteren Vereinen in die 1. Bundesliga auf. Diese wird am 2. Juni ausgespielt.

Die Mannschaft um den erfahrenen Spieler Ernst Käppeler und seinen Kameraden Lothar Frick, Daniel Käppeler und Michael Fuchs kam, wie der Verein mitteilt, von Beginn an gut ins Spiel und setzte sich bereits nach dem ...


Der evangelische Pfingstgottesdienst am Bucher Stausee ist auf viel Zuspruch gestoßen.

Gut besuchter Pfingstgottesdienst am Bucher Stausee

Open-Air-Gottesdienste liegen im Trend. Einen Beleg dafür lieferte der Pfingstgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden der Region Nord (Abtsgmünd, Adelmannsfelden, Ellwangen, Fachsenfeld, Wasseralfingen und Wört) am Montag am Bucher Stausee. Weit über Hundert Besucher aus allen angeschlossen Gemeinden kamen. Dazu gesellten sich außerdem zahlreiche kurzentschlossene Gäste. Viele Radler und Spaziergänger machten spontan Halt, um bei wunderbarsten Frühlingswetter das Pfingstfest in Gemeinschaft zu feiern.

Wört: Radfahrerin schwer verletzt

Wört: Radfahrerin schwer verletzt

Gegen 17 Uhr am Montagnachmittag ist es auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Jammermühle und Grobendorf zu einem Unfall gekommen, bei dem zwei Radfahrer verletzt worden sind.

Ein 62-Jähriger und seine Begleiterin, die nebeneinander fuhren, kamen in Folge einer Umarmung während der Fahrt zu Sturz. Während der 62-Jährige wohl lediglich leichte Verletzungen davon trug, zog sich seine Begleiterin so schwere Verletzungen zu, dass sie mit dem Hubschrauber in die Uni-Klinik nach Ulm geflogen werden musste.

Für einen Kreisverkehr ist in Ellenberg zu wenig los. Es müssten doppelt so viele Autos durch den Ort fahren.

Kein Kreisverkehr für Ellenberg

Einen Kreisverkehr am Knotenpunkt der Landesstraße 2220 und der Ellenberger Gartenstraße wird es nicht geben. Das berichtete Bürgermeister Rainer Knecht seinen Gemeinderäten in der jüngsten Sitzung. Verschiedene Messungen zur Verkehrsdichte und Geschwindigkeit an diesem Punkt schlossen den Bau aus. Da es zwischen 2015 und 2017 keine Unfälle an diesem Punkt gab und auf der Gesamtstrecke der Ortsdurchfahrt nur vier – wird ein Kreisverkehr als nicht notwendig erachtet.


Jubelte nicht nur einmal: Markus Seckler erzielte die Führung für Pfahlheim und legte später noch zum 3:0 nach.

Torjubel auf drei Plätzen

Überraschung in der Fußball-Kreisliga A II. Die DJK-SG Schwabsberg-Buch besiegte am Freitagabend den Tabellenführer SV Wört mit 5:0. Fünf Tore gab es auch beim Sieg des SV Pfahlheim, ein Treffer reichte dem SV Kerkingen zum Erfolg. Keine Tore gab es auf dem Sportplatz in Zipplingen.

SV Pfahlheim - Spfr Rosenberg 3:2 (2:0). Tore: 1:0 M. Seckler (23.), 2:0 Lukas Böhm (32.), 3:0 M. Seckler (54.), 3:1 Christian Engelhard (80.), 3:2 Alexander Rathgeb (88.


Hier sollen die Gebiete Mühlbuck III und IV ausgewiesen werden.

Wört erschließt drei neue Baugebiete

Die Nachfrage nach Bauplätzen in Wört hält unvermindert an. Weshalb jetzt drei neue Baugebiete erschlossen werden. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats wurden die Planungen dafür vorgestellt. Zwei Baugebiete (Mühlbuck III und IV) werden südlich der Straße Am Mühlbuck ausgewiesen, ein weiteres Baugebiet soll östlich der Rotwiesenstraße zwischen dem bestehenden Feldweg im Süden und dem nördlich davon gelegenen Freizeitgelände entstehen.

Bevor die Fachplaner in der Sitzung loslegen konnten, meldeten sich am Mittwoch zunächst einige ...


Sind an Pfingsten beide gefordert: Nordhausen/Zipplingen (rotes Trikot) und Hüttlingen.

Vorentscheidung an Pfingsten?

In den Fußball-Kreisligen stehen am eigentlich spielfreien Pfingstwochenende die letzten Nachholspiele auf dem Programm, insgesamt elf davon im Aalener Raum. Der SV Wört könnte der Meisterschaft einen großen Schritt näher kommen, zeitgleich könnten aber auch die ersten beiden Absteiger feststehen.

Kreisliga A II: Wört (1./52 Punkte) besitzt derzeit die beste Ausgangslage. Sollte der Tabellenführer seinen Erfolgslauf auch bei Schwabsberg-Buch (13.


Die fünf Mannschaften, die sich für die 1. Bundesliga der Stockschützen qualifizierten (v. l.): Manfred Grunwald (Sportfachwart

Gelungene Premiere

Das bestens vorbereitete und abgeschlossene Einweihungsturnier mit elf Mannschaften am 28. April war für die engagierten Wörter Stockschützen die ideale Generalprobe für den ersten diesjährigen Wettkampf der Stockschützen der 2. Bundesliga Herren Sommer der DESV-Region Südwest, der am vergangenen Samstag auf der neuen Fünf-Bahnen-Anlage im Wörter Sportzentrum veranstaltet wurde.

Das Ziel der zehn beteiligten Mannschaften war, nach insgesamt elf Durchgängen unter die fünf Erstplatzierten zu kommen, denn diese starten dann am 2.


Die vier auf dem Rücken und fünf weitere Tore auf dem Konto: Hüttlingens Matchwinner Manuel Freimuth.

Fünferpack von Freimuth

Ein Mann, fünf Tore, ein Sieg. Der TSV Hüttlingen hat dank eines Fünferpacks von Manuel Freimuth mit 5:0 gegen Nordhausen/Zipplingen gewonnen. Union Wasseralfingen erzielte vier Treffer auswärts.

Kreisliga A I: TSV Essingen II – Bargau II 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Keskin (3.), 2:0 Weygoldt (45.), 2:1 Bialluch (52.), 3:1 Weygoldt (75.). Der Sieg ist für Essingen II ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Gäste spielten zwar mit, doch der TSV wusste auf jede Aktion des FC eine Antwort.