Suchergebnis


Wer sich im Sensenmähen versuchen will, ist beim Hahnenschrei-Mähen in Ittenhausen richtig.

Mit dem Hahnenschrei geht’s los

Die Sportgemeinschaft Ittenhausen und die Knaschtbrüder tun sich zusammen: Statt Volksradfahren im Juni und Land(er)erleben-Fest im Oktober wird nun gemeinsam gefeiert. Von dem einen Verein wird das Datum übernommen, vom anderen der Titel des Festes. So gibt es am 10. Juni bei der Bruddelhütte in Ittenhausen das Land(er)leben-Fest mit Landwirtschaft von früher bis heute. Los geht es um 6 Uhr mit dem Hahnenschrei-Mähen mit der Sense. Am Montag gibt es einen Feierabendhock.


Der neue Vorsitzende Alexander Schmid (links) und seine Stellvertreterin Michaela Tritschler (rechts) verabschieden den langjäh

Alexander Schmid wird Vorsitzender

Bei einem der größten Vereine in der Göge, nämlich dem Freizeitsportverein Göge-Hohentengen, hat es am Freitag einen Wechsel in der Führungsriege gegeben. Nach einem 22-jährigen Dauerengagement von Thomas Briemle, zunächst als stellvertretender Vorsitzender, dann als erster Vorsitzender, wurde bei der Hauptversammlung der bisherige Stellvertreter von Briemle, Alexander Schmid, einstimmig zu dessen Nachfolger gewählt. Das Amt des Stellvertreters übernimmt die Schriftführerin Manuela Tritschler, deren Amt Andreas Zeller übernimmt.


Schlosshoffest Wilflingen

Musik liegt in der Luft

Musik liegt in der Luft – zumindest in Langenenslingen und den Teilgemeinden. Wer in den Veranstaltungskalender für das Jahr 2017 blickt, findet über 30 Feste und Veranstaltungen. Und meistens spielt Musik dazu.

Die Gemeinde Langenenslingen und ihre Teilorte bringen es übers Jahr auf eine stattliche Zahl von Festen und Partys. Nachdem die Narrenvereine die fünfte Jahreszeit belebt und allein im Februar 16 Fasnetsveranstaltungen auf die Beine gestellt haben, nehmen die Vereinsfeiern Fahrt auf.


Der wiedergewählte Vorstand nebst Bürgermeister Martin Brütsch(ganz links)sowie vier Geehrte freuen sich auf die neue Radfahrsa

Mitglieder radeln rund 10000 Euro

Ein lebhaftes Vereinsjahr haben die Mitgliedern des Radfahrvereins Wanderlust Schiggendorf/Baitenhausen hinter sich gebracht. Wie die Berichte von Vorstand Arthur Herz, Schriftführerin Carola Bock und Sportwartin Sandra Oßwald in der Hauptversammlung am Freitag gezeigt haben, waren die Meersburger Radsportler in 2015 sportlich, organisatorisch und auch gesellig engagiert unterwegs.

Insgesamt 27 Mal traten sie in der vergangenen Saison zwischen April und September in die Pedale.


Der Vorplatz der Bruttelhütte muss dringend saniert werden.

Sportgemeinschaft saniert Außenanlagen

Der Sport-, Spiel- und Wanderrastplatz in Ittenhausen ist in die Jahre gekommen. Die Anlage bedarf einer dringenden Sanierung. Kosten wird das etwa 10500 Euro. Die Gemeinde beteiligt sich mit 5000 Euro. Die Mitglieder der Sportgemeinschaft Ittenhausen (SG) werden 441 Arbeitsstunden ableisten.

Die Anlage wurde im Jahr 1984 von der Sportgemeinschaft Ittenhausen errichtet. Seitdem wird sie rege genutzt – nicht nur von der Sportgemeinschaft.

Stolz nahm die fünfjährige Linda ihren Pokal als jüngste Teilnehmerin aus den Händen von Bürgermeister Martin Brütsch entgegen.

Salemer Radler stellen die größte Gruppe

Schon zum 24. Mal hat das „Team Gabi“ am Sonntag am Volksradfahren des Radfahrvereins (RV) Baitenhausen–Schiggendorf teilgenommen. 46 Mitstreiter hat Gabi Regenscheit aus dem Salemer Ortsteil Mittelstenweiler zum Mitradeln animiert und damit mehr als die Hälfte der 77 teilnehmenden Radler gestellt. Den Pokal für die größte Gruppe konnten sie mit nach Hause nehmen. Fritz Degen war mit 81 Jahren als ältester Teilnehmer auch mit von der Partie und sorgte damit für einen zweiten Siegerpokal.

Die Übungsleiter stemmen die meiste Arbeit im Verein.

Freizeitsportverein sucht Übungsleiter

Wer seine sportlichen Vorsätze für 2015 umsetzen möchte, findet seit 20 Jahren im Freitzeitsportverein Hohentengen Göge attraktive Angebote. Für diese Vielfalt wurde der Vorstand bei der Hauptversammlung am Samstag in Hohentengen von den Mitgliedern und von Bürgermeisterstellvertreter Ernst Mayer gelobt. Bei den zügig durchgeführten Wahlen kam der Teamgeist rund um die Vereinsführung deutlich zum Vorschein. Für alle Ämter fanden sich motivierte Personen, die einstimmig gewählt wurden (siehe Kasten).


Die Vorsitzende Rosi Knoll (rechts) und ihr Stellvertreter Bernhard Bossy (links) gratulieren den Mitgliedern, die dem Verein s

Göge-Gilde: Viele sind seit 20 Jahren dabei

Ein Höhepunkt im Vereinsjahr des Heimat-, Brauchtums- und Wandervereins Göge-Gilde ist die Vorstellung des Geschichts- und Heimatbuches „Hohentengen und die Göge“ von Hermann Brendle im September gewesen. Für dieses umfassende Werk erhielt er 2013 den Landespreis für Heimatforschung. Als Herausgeber des Buches hatte die Göge-Gilde die Ausrichtung der Buchvorstellung in der Gögehalle übernommen. Bei Dorfspaziergängen in Bremen und Ölkofen führte Hermann Brendle die Bürger durch ihr Dorf.


So sehen Sieger aus: Bürgermeister Martin Brütsch (rechts im Bild) und Vorsitzender Artur Herz (zweiter von rechts) übernehmen

Teilnehmerzahl beim Volksradfahren nimmt weiter zu

Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Sportler beim Volksradfahren des Radfahrvereins „Wanderlust“ Schiggendorf-Baitenhausen am vergangenen Wochenende teilgenommen. „Es sind mehr Radfahrer dabei als im letzten Jahr“, sagte Artur Herz, der Vorsitzende des Vereins. Auch das Wetter habe sich von seiner besten Seite gezeigt. Team Gabi holt den begehrten Wanderpokal.

Der seit 102 Jahren bestehende Radfahrverein veranstaltet das Volksradfahren bereits seit 27 Jahren, immer im Frühsommer.

Volksradfahren in Baitenhausen

Der Radfahrverein Wanderlust Schiggendorf-Baitenhuasen veranstaltet am Sonntag, 15. Juni, sein jährliches Volksradfahren in Baitenhausen. Start und Ziel ist am Dorfgemeinschaftshaus in Baitenhausen. Ab 8 Uhr können zwei Strecken mit 18 beziehungsweise 30 Kilometer befahren werden. Die Startgebühr beträgt 3,50 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder und Jugendliche. Als Auszeichnung erhalten die Teilnehmer entweder eine Medaille oder einen Gebrauchsgegenstand.