Suchergebnis

Schwach

Nächstes Biathlon-Debakel: Damen-Staffel so schlecht wie nie

Denise Herrmann hatte feuchte Augen nach dem Staffel-Debakel von Hochfilzen. „Man könnte meinen, ich habe erst gestern mit dem Biathlon angefangen. Das könnte wahrscheinlich meine Oma besser“, sagte die in Bayern lebende Sächsin.

Ausgerechnet die Verfolgungsweltmeisterin leistete sich gleich drei Strafrunden - die deutsche Damen-Staffel beendete das Rennen über die 4x6 Kilometer beim Sieg von Weltmeister Norwegen auf Platz zwölf. So schlecht war eine deutsches Damen-Quartett im Weltcup noch nie unterwegs gewesen.

 Zwei, die sich verstehen: Claus Vogt (links) und Christian Riethmüller.

Der VfB Stuttgart wählt: Gesucht ist ein Präsident fürs Volk

Es gibt Präsidenten, die stehen gerne im Vordergrund, schwingen große Reden, verkünden Visionen und versuchen, die Öffentlichkeit mit Rhetorik und Pathos zu überzeugen. Und es gibt Präsidenten, die wirken im Hintergrund, schnüren Allianzen, bündeln Mehrheiten und kümmern sich ums Volk respektive ihre Mitglieder. Der VfB Stuttgart, der am Sonntag ab 13 Uhr in der Schleyerhalle auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorsitzenden wählt – so es die WLAN-Verbindungen denn wollen –, hätte gerne einen der Letzteren, einen, der ...

 Noch ist der neue Altar in der Pfarrkirche Sankt Lukas in Tannhausen noch verhüllt. Kirchenpfleger Karl Negraschis hat die letz

Ein großer Tag für Tannhausen

Die Sanierungsarbeiten an der Kirche Sankt Lukas in Tannhausen sind abgeschlossen. Jetzt gilt es noch organisatorische Dinge zu regeln, damit der Festgottesdienst samt Altarweihe durch den Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst, zu einem großen Ereignis werden. Der feierliche Gottesdienst beginnt am Sonntag, 15. Dezember, um 10 Uhr und wird musikalisch durch die Schola Tannhausen, den Musikverein Tannhausen, den Organisten Claus Borhammer und durch den Chor der Grundschule Tannhausen umrahmt.

Sänger und Musiker überzeugen mit einer feinen Programmauswahl und einer stimmigen musikalischen Umsetzung.

Adventskonzert endet mit rauschendem Applaus

Die schöne Tradition der Chorgemeinschaft Gammertingen, in der Adventszeit eine festliche Konzertstunde abzuhalten, hat am Sonntag zahlreiche Besucher in die Stadtpfarrkirche St. Leodegar in Gammertingen gelockt. Schon die Ankündigung als Gemeinschaftskonzert der Chorgemeinschaft unter der Leitung von Volker Bals zusammen mit der „Bläserei“ Mariaberg unter der Leitung seines Sohns Johannes versprach ein attraktives und feierliches Klangerlebnis.

Der Gedanke der Erwartung Jesu Geburt zog sich als roter Faden durch das ...

 Die Mädchenkantorei unter Leitung von Christine Wetzel überzeugt beim Konzert am Sonntag in der St.-Johannes-Kirche.

Mädchenkantorei gibt Vorfreude einen Klang

Die Mädchenkantorei St. Johannes Bad Saulgau unter der Leitung von Christine Wetzel hat mit einer breiten Palette an musikalischen Möglichkeiten den zahlreichen Zuschauern in der St.-Johannes-Kirche am Sonntag eine wunderbare Einstimmung auf das Weihnachtsfest bereitet. Zu hören waren Werke sowohl aus der Barockzeit als auch solche von zeitgenössischen Komponisten. Jedes Stück thematisierte auf seine besondere Weise die Vorfreude auf das große Fest der Christen.

Die Chöre von St. Blasius beeindruckten die Zuhörer.

Adventsmusik in der Konviktskirche hat hohes Niveau

Eine Adventsmusik auf sehr hohem Niveau haben die Chöre von St. Blasius, ein Blockflötenensemble der Musikschule, ein Blechbläserquartett, Bariton Marius Kräutle sowie die Organisten Margit Freudenreich, Martin Vogel und Gabriel Knöbl am Sonntag in der Konviktskirche geboten. Rund 200 Zuhörer dankten am Schluss mit anhaltendem Applaus.

Mit dem diesjährigen Konzert gelang Kirchenmusikdirektor Volker Linz eine in jeder Hinsicht beeindruckende musikalische Veranstaltung.

Impeachment-Ermittlungen gegen Trump

Demokraten treiben Impeachment-Verfahren gegen Trump voran

Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus treiben die Vorbereitungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump voran.

Bei einer Anhörung im Justizausschuss sagte der Ausschussvorsitzende Jerrold Nadler: „Er hat seine grundlegendsten Pflichten gegenüber dem Volk verletzt. Er hat seinen Eid gebrochen.“ Trumps Republikaner wiesen die Vorwürfe erneut zurück. Der führende republikanische Abgeordnete im Justizausschuss, Doug Collins, sprach von einem „Märchen“.

Israelischer Präsident trifft Ersteigerer von Hitler-Gegenständen

Libanese ersteigert Hitler-Besitz und übergibt ihn Israel

Er wollte nicht, dass die Sachen in die falschen Hände geraten: Ein libanesischer Geschäftsmann, der bei einer Versteigerung in München Gegenstände aus dem Besitz von Adolf Hitler für 600.000 Euro gekauft hat, ist in Israel mit höchsten Ehren empfangen worden.

Abdallah Chatila, der die Objekte gezielt für Israel ersteigert hatte, traf am Sonntag den Staatspräsidenten Reuven Rivlin in Jerusalem. „Ihre Spende ist von größter Bedeutung in dieser Zeit, in der Leute versuchen, historische Wahrheiten zu leugnen“, sagte Rivlin nach Angaben ...

Abdallah Chatila und Reuven Rivlin

Libanese ersteigert Hitler-Besitz und übergibt ihn Israel

Er wollte nicht, dass die Sachen in die falschen Hände geraten: Ein libanesischer Geschäftsmann, der bei einer Versteigerung in München Gegenstände aus dem Besitz von Adolf Hitler für 600 000 Euro gekauft hat, ist in Israel mit höchsten Ehren empfangen worden. Abdallah Chatila, der die Objekte gezielt für Israel ersteigert hatte, traf am Sonntag den Staatspräsidenten Reuven Rivlin in Jerusalem.

„Ihre Spende ist von größter Bedeutung in dieser Zeit, in der Leute versuchen, historische Wahrheiten zu leugnen“, sagte Rivlin nach Angaben ...

Mann sitzt auf einem Stuhl. Um ihn herum stehen viele Kinder

Mit Bildungsangeboten treten die Combonis gegen die Armut in Kenia an

Bildung ist der Schlüssel zu nachhaltiger Entwicklung. Für die Comboni-Missionare ist es deshalb ein großes Anliegen, jungen Menschen durch schulische und handwerkliche Ausbildung zu helfen, ihr Leben besser zu gestalten und Stammeskonflikte zu überwinden. Pater Hubert Grabmann, seit eineinhalb Jahren Prokurator in Ellwangen, hat ab 2005 zwölf Jahre in Kenia gearbeitet. Sein Schwerpunkt lag insbesondere unter dem Volk der Pokot im oft von Dürreperioden heimgesuchten Nordwesten des afrikanischen Landes, an der Grenze zu Uganda.