Suchergebnis

 Lothar Hanser

Neuer Vorstand bei der Bezirksvereinigung der Volksbanken

Lothar Hanser verstärkt Vorstand der Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken, geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Die institutsübergreifende, ehrenamtlich organisierte Bezirksvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Bezirk Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen repräsentiert zehn selbstständige Banken. Nach dem genossenschaftlichen Grundprinzip „Was einer nicht schafft, schaffen viele“ arbeiten die Banken seit Jahrzehnten eng zusammen.

 Die Waldseer Pfarrer Thomas Bucher (links) und Stefan Werner sind zufrieden mit dem Verlauf der Kandidatensuche für die bevorst

Knapp 9900 Katholiken wählen am 22. März ihre Kirchengemeinderäte

Die Katholiken in der Diözese Rottenburg-Stuttgart wählen am Sonntag, 22. März, ihre Kirchengemeinderäte.

In der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit ihren vier Kirchengemeinden entscheiden bei der Wahl 2020 insgesamt knapp 9900 Wahlberechtigte über die künftige Zusammensetzung der Gremien.

Die Pfarrer Thomas Bucher und Stefan Werner sind zufrieden mit dem Verlauf der Kandidatensuche, weil dank ausreichender Bewerberzahl in allen Gemeinden eine „echte Wahl“ möglich sei.

 Die Volksbnak unterstützte unter anderem auch den Musikverein Reute-Gaisbeuren, damit er eine Uniform anschaffen konnte.

Volksbank schüttet Spenden und Gewinne aus

Über das VR-Gewinnsparen der Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) sind im vergangenen Jahr 391 405 Euro an Spenden in die Region geflossen, teilt die Bank mit. Zudem hätten die Losinhaber Preise im Gesamtwert von 861 049 Euro gewonnen.

74 Kunden der Volksbank Allgäu-Oberschwaben hatten einen Hauptpreis gewonnen – vier Mercedes, sechs Wellness-Wochenenden, 16 Staubsauerroboter, 29 Multifunktionsmixer, zweimal 10 000 Euro und 2500 Euro sowie 15 mal 1000 Euro.

 Stefan Bill (Mitte), der Chef der Sparkasse Ulm.

Verein will Furcht vor Digitalisierung nehmen

Bei der Klausurtagung im Hirsch in Finningen hat die „initiative.ulm.digital“ die Ziele für das laufende Jahr festgelegt. Den Schwerpunkt auf Jugend und Nachwuchs im Zusammenhang mit allen Fragen zur Digitalisierung möchte die „initiative.ulm.digital“ in diesem Jahr legen. Dies wurde bei der diesjährigen Klausurtagung im Hirsch in Finningen festgelegt.

Im Rahmen der Klausurtagung der Unternehmerinitiative, an der neben dem Vereinsvorstand auch der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch, Stefan Bill, Vorstandsvorsitzender der ...

Die VDI-Preisträger des Wintersemesters 2019/20 mit ihren betreuenden Professoren.

Auf zu neuen Herausforderungen

Eine gute Tradition der Technischen Hochschule Ulm (THU) ist die festliche Verabschiedung der Studienabsolventen zum Semesterende. Zur Akademischen Abschlussfeier des Wintersemesters 2019/20 füllte sich die Aula des Campus Prittwitzstraße wieder mit frischgebackenen Akademikern und ihren Freunden und Familien. Nach der musikalischen Begrüßung durch das THU-Orchester richtete Professor Volker Reuter, Rektor der THU, das Wort an die Anwesenden.

„Mit Ihrem Abschluss an der THU haben Sie allerbeste Voraussetzungen, Ihren weiteren ...

Rennwagen auf der Bildungsmesse

Ohne Eltern wären die Macher der Bildungsmesse aufgeschmissen

Nach der Messe ist vor der Bildungsmesse. Die Organisatoren des Großevents, das von Donnerstag bis Samstag auf dem Ulmer Messe-Gelände über die Bühne gegangen ist, blicken schon ins Jahr 2022. Der Termin für die nächste Messe rund um Ausbildung und Studium steht bereits fest im Terminkalender. Mit der jüngsten Ausgabe, der zehnten, zeigten sie sich hochzufrieden. Wieder kamen mehr als 45 000 Besucher. Ohne die Beteiligung von Eltern würde der ganze Aufwand allerdings deutlich weniger lohnen.

Michael Hägele und Rainer Bosler (von links) waschen die Goiß.

Goißawäsch im Wilden Westen von Reute

Traditionell findet immer am Samstag nach dem 6. Januar die Goißawäsch der Narrengilde Schussentäler Reute im Sternen zu Reute statt. Einen bestens gefüllten Saal und fasnetsmotivierte Gäste ließen den Abend zu einem ersten Höhepunkt der Fasnet 2020 werden. Viele Ehrengäste waren gekommen, darunter die Bürgermeisterkandidaten Matthias Henne und Bernhard Schultes.

Cowgirl-Präsidentin Claudia Schmidt lud zu einem unterhaltsamen Abend ein und gab den Startschuss für die erste Gruppe, den Fanfarenzug Reute unter Leitung von Peter Leins.

 Wurden geehrt (von links): Sonja Münsch, Tanja Räffle (115 Sprünge), Christian Räffle (40), Emmy Räffle (68), Claudia Schmidt u

Narrengilde Schussentäler eröffnen die fünfte Jahreszeit

Mit der traditionellen Maskenbelehrung hat die Narrengilde Schussentäler am vergangenen Freitag den Jahresauftakt begonnen.

Büttel Volker Knörle eröffnete mit der Begrüßung der Mitglieder die Sitzung. Nach Vorstellung der neuen Maskenträger wurde anschließend als wichtigster Punkt die Maskenordnung verlesen.

Zudem wurden die am 11. November nicht verliehenen Sprungorden nachgereicht. Christian Räffle konnte der Bronze-Orden für 40 Sprünge übergeben werden.

 Die Absolventen können nun ins Berufsleben starten.

Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Kurz vor Weihnachten hat Thomas Löffler, Schulleiter der Erwin-Teufel-Schule in Spaichingen, 170 Auszubildende zu ihrem Berufsschulabschluss nach dreieinhalb beziehungsweise zwei Jahren beglückwünscht. Sie sind nun Mechatroniker, Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker oder Fachkraft für Metall.

Wie der für den Bereich Gewerbe zuständige Abteilungsleiter Volker Jauch mitteilte, erreichten die Absolventen insgesamt neun Schulpreise und 29 Belobigungen – und die Durchfallquote lag unter einem Prozent.

Die Trassenvariante B1 ist in Rot in der Grafik eingezeichnet.

Variante B1 gewinnt: So reagiert die Region auf die Entscheidung zum B31-Ausbau

Jetzt ist es raus: Von den zwölf Varianten, die für die neue Bundesstraße zwischen Immenstaad und Meersburg im Rennen waren, ist eine übrig geblieben. Das Regierungspräsidium Tübingen hat am Freitag dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg seine Vorzugsvariante vorgestellt: Die Variante B1 ist es laut Pressemitteilung des Regierungspräsidiums geworden.

Die neue Trasse soll von Meersburg kommend südlich an Stetten vorbeiführen. Anschließend schwenkt sie nach Norden – östlich von Stetten – in den Weingartenwald, verläuft zwischen ...