Suchergebnis

24. Deutsche Grillmeisterschaften

Deutschlands neuer Grillkönig kommt aus NRW

Der neue deutsche Grillkönig kommt aus Nordrhein-Westfalen. Michael Hoffmann aus Rösrath sicherte sich am Sonntag bei den Deutschen Grillmeisterschaften in Fulda den Titel, wie die German Barbecue Association (GBA) mitteilte. Hoffmann siegte beim 24. Bundeswettbewerb dieser Art mit seinem Grillteam „GutGlut“.

Insgesamt nahmen 47 Teams teil - eine Rekordbeteiligung. Grill-Asse aus der gesamten Republik zeigten bei den zweitägigen Wettkämpfen unter freiem Himmel ihr Talent.

Deutsche Grillmeisterschaften

Wer wird König? - Deutsche Grillmeisterschaften in Fulda

Wenn Volker Elm an die bevorstehenden Großkampftage der Grill-Experten und Gourmets denkt, läuft ihm das Wasser im Mund zusammen.

„Was die Teilnehmer da zaubern, ist beeindruckend und inspirierend. Das Niveau ist extrem hoch und bewegt sich in der Güteklasse der Sterne-Küche, wie ich finde“, sagt der Präsident der German Barbecue Association (GBA) vor den 24. Deutschen Grillmeisterschaften am Wochenende im hessischen Fulda. Der Geschmack sei „zum Niederknien gut“.

23. Deutsche Grill- und BBQ-Meisterschaften

Grill-Meisterschaft: Wie Gourmets am Rost zaubern

Es zischt und brutzelt an jeder Ecke. Der Duft von frisch gegrillten Leckereien liegt in der Luft. Und auf den Tellern werden außergewöhnliche Kreationen angerichtet, die die Zuschauer und Jury bei den Deutschen Grill-Meisterschaften am Sonntag in Fulda gleichermaßen begeistern.

„Es ist der Wahnsinn, mit welcher Kreativität und welchem Können die Teilnehmer-Teams beeindrucken“, sagt der Präsident der German Barbecue Association (GBA), Volker Elm.

Gegrilltes auf der Plancha

Grillen auf der Plancha im Trend

Grillen kann man nicht nur auf einem klassischen Rost, sondern auch auf der sogenannten Plancha. Das ist eine spezielle Platte.

„Das ist ein Trend, der immer beliebter wird“, sagte Volker Elm, Präsident der German Barbecue Association (GBA), im Rahmen der Deutschen Grillmeisterschaften.

Eine Plancha ist eine Grillplatte ohne Spalten, zum Beispiel aus Edelstahl, Gusseisen oder Aluminium, die die Hitze besonders gut leitet.

Finale der Deutschen Grillmeisterschaften

Wie Gourmets um Meistertitel grillen

Grillen ist nicht gleich Grillen. Otto-Normal-Verbraucher lassen Fleisch, Fisch oder Gemüse auf dem Rost brutzeln und fertig.

Enthusiasten zelebrieren das Grillen als beinahe heiligen Akt mit besonderen Rezept-Kreationen, handwerklichem Geschick und einer Extra-Portion Hingabe. Bei den Deutschen Grill-Meisterschaften am Sonntag in Fulda demonstrierten die Ausnahmekönner der Szene eindrucksvoll, wie auf Gourmet-Niveau feinste Speisen gezaubert werden.

Deutsche Grillmeisterschaften

Schweinebauch statt Bratwurst

Die Bratwurst bleibt bei den Deutschen Grillmeisterschaften am Wochenende in Fulda (5./6. August; 22. Deutsche Grill-& BBQ-Meisterschaft) verbannt, dafür wird anderes Grillgut gebrutzelt.

Bei einem der Gänge müssen die Starter Schweinebauch zubereiten. „Das ist schließlich das Kult-Fleisch beim Grillen. Das mögen die Deutschen mit am liebsten“, erklärt Volker Elm, Präsident der German Barbecue Association (GBA). Vergangenes Jahr hat er für Aufsehen gesorgt, indem er die Bratwurst aus der Gangfolge strich.

21. Deutsche Grillmeisterschaften

Die Kunst des Grillens

Grillen ist manchmal nicht nur altbewährtes Handwerk. Grillen kann auch moderne Kunst sein - kulinarisch gesehen. Wenn die Teilnehmer bei den Deutschen Grill- und Barbecue-Meisterschaften in Fulda am Sonntag von ihren Kreationen schwärmen, mit denen sie die Jury überzeugen wollen, klingt es fast nach Poesie. Die Gourmets am Grillrost tischen besondere Schmankerl auf.

Den Geschmack der Juroren traf Michael Hoffmann aus Rösrath in Nordrhein-Westfalen mit seinem „Grillteam Gut Glut“ am besten.

Deutsche Grill- und BBQ-Meisterschaft

Deutschland sucht sein Grill-Ass erstmals ohne Bratwürste

Die Gourmets am Grillrost küren dieses Wochenende ihren König. Bei den 21. Deutschen Grill- und Barbecue-Meisterschaften in Fulda konkurrieren rund 40 Teams miteinander. Ihr Können werden sie auf dem Messegelände vor einer 120-köpfigen Jury unter Beweis stellen.

Sie treten in der Amateur-Klasse mit vier oder in der Profi-Klasse mit sechs abzuliefernden Gängen an. Ausgelobt sind knapp 14 000 Euro Preisgeld. Erwartet werden rund 10 000 Besucher und Beobachter an zwei Tagen.

Erstmals keine Bratwürste bei Deutscher Grillmeisterschaft

Zeitenwende bei den Deutschen Grill- und BBQ-Meisterschaften: Die klassische Bratwurst kommt in diesem Jahr bei dem Brutzel-Wettbewerb erstmals standardmäßig nicht mehr auf den Rost. Das sagte der Präsident der German Barbecue Association, Volker Elm, am Dienstag bei der Vorstellung des Programms für die nationalen Titelkämpfe. Die Meisterschaften finden in diesem Jahr am 6. und 7. August erstmals im hessischen Fulda statt. Die Amateure müssen vier Gänge grillen: Spareribs, Fisch, Rindfleisch und ein Dessert.

Professsor Holger Zaborowski, Bürgermeister Arne Zwick und Professor Ralf Elm (von links) stellen sich den Fragen zu Martin Heid

Der Denker äußert sich antisemitisch

Die Stadt hat zu einer öffentlichen Aussprache eingeladen. Im Zentrum stand die Frage, welche Bedeutung oder Konsequenzen die jüngst veröffentlichten antisemitischen und faschistischen Bemerkungen für Werk und Person des Meßkircher Ehrenbürgers Martin Heidegger haben.

Bürgermeister Arne Zwick und die beiden Philosophie-Professoren Holger Zaborowski und Ralf Elm legten ihre Sicht der derzeitigen Diskussion dar und stellten sich anschließend im Meßkircher Rathaus den durchaus kritischen Fragen des zahlreich erschienenen Publikums.