Suchergebnis

TTC Neu-Ulm klettert auf Rang 3. der Tischtennis-Bundesliga

TTC Neu-Ulm klettert auf Rang 3. der Tischtennis-Bundesliga

Der TTC Neu-Ulm gewinnt am Wochenende gegen den SV Werder Bremen und klettert auf den 3. Tabellenplatz. Maßgeblich daran beteiligt ist Vladimir Sidorenko. Der 18-jährige Russe steht auf Position 171 in der Weltrangliste und musste gegen keinen geringeren als den amtierenden Vize-Weltmeister und Weltranglistenneunten Mattias Falck ran. Der Youngster gewinnt sein Spiel souverän mit 3:1. Und auch seine Teamkollegen können alle einen Sieg einfahren und sorgen so für ein Endergebnis von 3:0.

Zweimal gefordert in dieser Saison in der Tischtennis-Bundesliga, zweimal siegreich: Das Neu-Ulmer Zwei-Generationen-Doppel mit

TTC auf Kurs Play-offs

Dmitrij Mazunov, seit einem halben Jahr Trainer beim Tischtennis-Bundesligisten TTC Neu-Ulm, hat die Weihnachtszeit genossen. Der 49-jährige Russe zieht als Bilanz eines Kurzurlaubs, den er mit seiner Familie in der oberschwäbischen Wahlheimat verbracht hat: „Ein paar Tage ohne Tischtennis tun schon gut.“ Ganz oben auf seinem Plan für die Feiertage: „Den Kopf frei bekommen für die Arbeit der nächsten Wochen.“

Für Mazunov hat sie am Dienstag schon begonnen.