Suchergebnis

Trotz Sieg: TTC Neu-Ulm verpasst Playoffs

Trotz Sieg: TTC Neu-Ulm verpasst Playoffs

Am Ende hat es nicht sein sollen – Zwar gewinnt der TTC Neu-Ulm gegen den TSV Bad Königshofen mit 3:0, Mitkonkurrent Grünwettersbach kann sein Spiel gegen Mühlhausen aber ebenfalls gewinnen und zieht somit vor den Neu-Ulmern in die Play-Offs ein. In der Partie gegen Bad Königshofen haben die Neu-Ulmer nochmal alles gegeben: Im Eiltempo besiegen sowohl Emmanuel Lebesson und Tiago Apolnia ihre Gegner mit jeweils 3:1, bevor Jungtalent Vladimir Sidorenko mit seinem noch flotteren 3:0 den Sieg des TTC komplett macht.

Schwaben-Derby: TTF Ochsenhausen gegen TTC Neu-Ulm

Schwaben-Derby: TTF Ochsenhausen gegen TTC Neu-Ulm

Die Spiele zwischen den TTF Ochsenhausen und dem TTC Neu-Ulm kann man zurecht ein Lokalderby nennen. Das Hinspiel konnte Ochsenhausen auswärts mit 1:3 für sich entscheiden. Die Rückrunde des lokalen Duells fand am vergangenen Freitag statt - und endete unerwartet deutlich. 3:0 lautet der Endstand für die Tischtennisfreunde aus Ochsenhausen. Matchwinner ist der 18-jährige Samuel Kulczycki. Er besiegt den erfahrenen Emmanuel Lebesson vom TCC Neu-Ulm und sichert damit den Playoff-Einzug für Ochsenhausen.

TTC Neu-Ulm klettert auf Rang 3. der Tischtennis-Bundesliga

TTC Neu-Ulm klettert auf Rang 3. der Tischtennis-Bundesliga

Der TTC Neu-Ulm gewinnt am Wochenende gegen den SV Werder Bremen und klettert auf den 3. Tabellenplatz. Maßgeblich daran beteiligt ist Vladimir Sidorenko. Der 18-jährige Russe steht auf Position 171 in der Weltrangliste und musste gegen keinen geringeren als den amtierenden Vize-Weltmeister und Weltranglistenneunten Mattias Falck ran. Der Youngster gewinnt sein Spiel souverän mit 3:1. Und auch seine Teamkollegen können alle einen Sieg einfahren und sorgen so für ein Endergebnis von 3:0.

Tischtennis: Ergebnisse des TTC und der TTF

Tischtennis: Ergebnisse des TTC und der TTF

Für die Tischtennis-Bundesligisten vom TTC Neu-Ulm und den TTF Liebherr Ochsenhausen gab es am Wochenende gemischte Ergebnisse. Während die TTF gleich zwei Spiele nach ihrer knapp 5-wöchigen Pause hatte, verlor der TTC Neu-Ulm sein drittes Spiel in Folge. Und das obwohl sie davor 5 Spiele in Folge gewonnen haben. Allein der 18-jährige Russe Vladimir Sidorenko konnte sein Spiel gegen den SV Werder Bremen gewinnen. Kay Stumper und Tiago Apolonia untelagen in ihren Partien.