Suchergebnis

Tausende Besucher drängen sich sonst beim Martinimarkt - hier eine Aufnahme vom vergangenen Jahr. Dennoch soll die alljährlich g

Spaichinger Martinimarkt steigt in abgespeckter Form doch

Nun also doch: Die größte Spaichinger Veranstaltung im Jahreskalender, der Martinimarkt, eigentlich so gut wie gecancelt wegen der Pandemie, wird stattfinden. Allerdings in abgespeckter Form. Die Zahl der Stände werde am 8. November von sonst 150 bis 160 auf hundert reduziert, sagte Spaichingens Bürgermeister Markus Hugger am Dienstag.

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats war der Markt Thema. Hugger hatte zwar von „noch einer Spur Hoffnung“ für eine Austragung gesprochen.

Die Kreisverkehre wurden voll gesperrt.

Umleitung stürzt kompletten Ort ins Chaos

Am Montag hat rund um Trossingen die weiträumige Umleitung wegen der Sanierung der Kreisverkehrsplätze B 27 / B 523 und L 433, die bis 9. Oktober dauern soll, begonnen. Und wer morgens von Trossingen nach Villingen pendelte, hatte auf der Umleitungsstrecke über Dauchingen keinen Spaß. „Es war absolutes Chaos“, stellt Dauchingens Bürgermeister Torben Dorn ernüchtert fest.

Da die Asphaltschichten der beiden Kreisel am Park&Ride bei Trossingen schadhaft sind, werden sie in den kommenden drei Wochen erneuert, wozu die Kreisverkehre ...

Der scheidende Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald verkündet am Sonntag das Wahlergebnis. Seine Nachfolgrin ist Marina Jung, die s

Neue Bürgermeisterin: „Ich habe nicht mit so einem guten Ergebnis gerechnet“

„Ich bin erleichtert“, gewährt Marina Jung am Morgen nach ihrer erfolgreichen Wahl zur Bürgermeisterin in Neuhausen einen Einblick in ihr Innenleben. Rund 91 Prozent der Stimmen konnte die 38-Jährige und alleinige Kandidatin auf sich vereinen. „Mit so einem guten Ergebnis hätte ich nicht gerechnet“, verrät Jung, die nun designierte Nachfolgerin von Hans-Jürgen Osswald ist, der sich nicht wieder zur Wahl gestellt hatte.

Die Erleichterung ist Marina Jung in der Stimme anzumerken.

 Marina Jung siegt als einzige Kandidatin wie erwartet. Amtsinhaber Jürgen Osswald trat nicht mehr an.

Marina Jung wird neue Bürgermeisterin von Neuhausen ob Eck

Bei der Bürgermeisterwahl in Neuhausen hat es eine eindeutige Siegerin gegeben. Die einzige Kandidatin Marina Jung wurde mit 90,98 Prozent der Stimmen gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 35,46 Prozent. Sichtlich erleichtert zeigte sich die neue Bürgermeisterin nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses durch Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald, der nicht mehr angetreten war.

Die Hygienevorkehrungen bei der Wahl war von der Bevölkerung gut angenommen worden.

Grünes Licht zeigt eine Fahrradampel auf einem Radweg an

Radler demonstrieren für kindersichere Radwege im Südwesten

Protest für fahrradfreundlichere Städte: Am Wochenende haben in zahlreichen baden-württembergischen Kommunen Fahrradfahrer für kindersichere Radwege demonstriert. Allein in Stuttgart wurden am Nachmittag 480 teilnehmende Eltern und Kinder gezählt, berichtete Arne Jungjohann von Kidical Mass Stuttgart, einer Organisation für kindersichere Radwege. „Die Stimmung ist gut“, sagte er. In der Landeshauptstadt fuhren die Demonstranten vom Feuersee Richtung Bahnhof und bis zur Leonhardtskirche.

Gerade auch das persönliche Gespräch mit den Ausstellern spielt bei der Fachmesse Jobs for Future eine große Rolle.

Informationen rund um Beruf und Karriere

Mit der Jobs for Future lockt von Donnerstag, 24. September, bis Samstag, 26. September, der große Stellenmarkt für Fachkräfte aufs Schwenninger Messegelände. Bei den Ausstellern gibt es tagesaktuelle Job-Angebote.

Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz sucht, kann sich gleich persönlich ein Bild davon machen, ob die Stelle und das Umfeld passen könnten, teilt die SMA Südwest Messe- und Ausstellungs-GmbH als Veranstalter mit.

Setzen sich für den Erhalt des kulturellen Angebots in VS ein (von links): Eberhard Hummel, Holger Westendorf, Friedemann Schmid

Kampf gegen den Kahlschlag in der kulturellen Landschaft

Gegen den Kahlschlag in der kulturellen Landschaft der Doppelstadt setzen sich die drei Freundeskreise für Kultur, für die Museen und für die Stadtbibliothek in Villingen-Schwenningen zur Wehr und fordern einen konstruktiven Dialog mit der Stadt und dem Gemeinderat ein. Die Androhung von massiven Einsparungen zur Konsolidierung des Haushalts in Zeiten von Corona hat die drei Vereine noch mehr zusammengeschweißt.

Gemeinsam treten sie nun mit konkreten Zahlen den Kampf für den Erhalt des kulturellen Angebots an – und für eine Zukunft ...

Ziehen beim gemeinsamen virtuellen Fasnetball an einem Strang: die Vertreter der in der Villinger Zuggesellschaft zusammengeschl

Fasnetbälle: Virtueller Schulterschluss

Corona macht auch den Fasnetbällen im kommenden Jahr auch in Villingen-Schwenningen einen Strich durch die Rechnung. Doch die Vereine üben den virtuellen Schulterschluss und stemmen einen gemeinsam Ball, der übertragen werden soll.

Der Hiobsbotschaft folgt direkt eine frohe Kunde: Aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Abstandsregelungen, können die Bälle von Narrozunft, Katzenmusik, Glonki-Gilde, Hexenzunft, der kleinen Fasnetvereine in Villingen (Ball der kleinen Vereine) sowie der Narrenzunft Schwenningen ...

Rund um Trossingen gibt es ab Montag weiträumige Umleitungen.

Achtung Autofahrer: Kreisverkehre beim Park&Ride werden voll gesperrt

Ab Montag, 21. September, werden die beiden beiden Kreisverkehre beim Park&Ride erneuert. Rund drei Wochen lang müssen Autofahrer weiträumige Umleitungen in Kauf nehmen. Konkret heißt das: Die beiden Kreisverkehre beim Park&Ride, die von Trossingen Richtung Dauchingen oder Deißlingen und vor allem auf die B27 Richtung Rottweil oder Villingen-Schwenningen führen, werden gesperrt. Dabei bleibt die B27 selbst offen, nur die Auffahrt bei Trossingen ist nicht möglich.

Radweg

Demonstrationen für kindersichere Radwege im Südwesten

Protest für fahrradfreundlichere Städte: Am Wochenende wollen auch in mehr als 15 baden-württembergischen Kommunen Fahrradfahrer für kindersichere Radwege demonstrieren. Die Landesvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), Gudrun Zühlke, sagte, man unterstütze diese Aktion, weil die Kommunen in Baden-Württemberg allenfalls in kleinen Bereichen kinderfreundlich seien.

ADFC-Chefin: Kindern kann man Freude am Radeln beibringen „Es gibt viel zu viele Straßen, die insbesondere für kleine Radfahrende furchteinflößend ...