Suchergebnis

Unter anderem in Bad Dürrheim wurden Häuser durchsucht.

Polizei findet kiloweise Drogen

Ermittlungen haben die Kriminalpolizei auf die Spur von zwei Männern aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis geführt, die im Verdacht stehen, Handel mit Betäubungsmittel betrieben zu haben. Nachdem das Amtsgericht Konstanz Wohnungsdurchsuchungen bei den Verdächtigen angeordnet hatte, schlug die Polizei am Dienstag zeitgleich zu.

Bei einem 20-jährigen Bad Dürrheimer stellten sie 350 Gramm Cannabis sowie Haschisch und Amphetamin in geringeren Mengen sicher.

Ein Warnschild am bestehenden Standortübungsplatz der Donaueschinger Garnison gleich hinter der Stadtgrenze.

„Ein Irrsinn, überhaupt daran zu denken“ - Aufregung über Truppenübungsplatz nahe Kinder-Klinik

Die Nachsorgeklinik Tannheim ist vor allem für schwerstkranke Kinder und ihre Familien da. Tief verschneit liegt sie an einem Fichtenwald auf der Baar, einer Hochebene am östlichen Schwarzwaldrand. Alles weiß, die Sonne lässt Schneekristalle funkeln. Ein Wintertraum. Doch dieser wird heftig von fernen Gedankenspielen gestört: Die Bundeswehr überlegt, ob sie in der Nähe der Klinik einen militärischen Übungsplatz einrichten könnte.

„Ein Irrsinn, überhaupt an so etwas zu denken“, schimpft Andreas Schlor aus Filderstadt bei Stuttgart.

Eine typische Situation auf der B 523: Kaum ist der Gegenverkehr vorbeigefahren, ziehen die schnelleren Fahrzeuge raus, um zu üb

B523 bleibt ein Unfallschwerpunkt - Aber ihr Ausbau zieht sich noch Jahre hin

Möglichkeiten zum Überholen gibt es auf der Bundesstraße 523 zwischen Villingen-Schwenningen und Tuttlingen kaum. Häufig versuchen Autofahrer, auf der Krähenbachbrücke zwischen Talheim und Eßlingen an langsameren Fahrzeugen vorbeizukommen. Die Folge: Es kracht. Bis der Unfallschwerpunkt durch einen dreispurigen Ausbau entschärft ist, wird es aber noch Jahre dauern.

Zehn Verkehrsunfälle mit Toten und Verletzten, die hauptsächlich durch das Überholen verursacht worden sind, werden durchschnittlich pro Jahr an dieser Stelle der B 523 ...

Mehrere Streifenwagen der Polizei stehen aufgereiht nebeneinander

Filmdreh löst Polizeieinsatz in Villingen-Schwenningen aus

Der Dreh eines Werbestreifens zum Thema „Einbruchsicherheit“ hat in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nach Angaben der Beamten vom Dienstag, hatte eine Autofahrerin zuvor Alarm geschlagen, weil zwei Maskierte mit Baseballschlägern vor einem Pfandhaus aufgetaucht waren.

Als die Beamten am Montagabend eintrafen, seien sie auf die beiden Männer getroffen, die tatsächlich Sturmhauben getragen hatten.

Das Kreisimpfzentrum in der Tennishalle öffnet am Freitag.

Alles bereit für Impfstart im Schwarzwald-Baar-Kreis

Alles steht bereit im Kreisimpfzentrum in der Schwenninger Tennishalle – jetzt muss nur noch der Impfstoff kommen. Und davon sollen die ersten 1170 Dosen am Donnerstag für den Schwarzwald-Baar-Kreis geliefert werden.

Die Verantwortlichen des Kreisimpfzentrums (KIZ), Villingen-Schwenningens Oberbürgermeister Jürgen Roth und allen voran Landrat Sven Hinterseh, fiebern dem Impfstart in der Schwenninger Tennishalle am Freitag, 22. Januar, entgegen.

Annäherungsversuche gibt es seitens der NPD im Schwarzwald-Baar-Kreis an die AfD.

NPD auf Kuschelkurs mit AfD im Schwarzwald-Baar-Kreis

Die politischen Aussagen einiger AfD-Politiker gehen ihm schon längst gegen den Strich. Und jetzt auch noch die Annäherungsversuche von Jürgen Schützinger und seiner Rechtsaußen-Partei NPD an all jene, die vom „billigen Meuthen Schmuse- und Anpassungskurs“ genug haben? Doch die Umworbenen wollen offenbar nicht kuscheln.

Seit Jahren schon will der bald 60-jährige Mann aus dem Kreisgebiet diese Annäherungsversuche zwischen Schützingers NPD und dem radikalen Flügel der AfD beobachten.

DST Dreh- und Spantage Südwest, die Fachmesse der Drehteile- und Zerspanungsindustrie soll in diesem Jahr erst im Oktober stattf

Dreh- und Spantage auf Oktober verschoben

Die für die zweite Aprilhälfte geplante Fachmesse DST Dreh- und Spantage Südwest in Villingen-Schwenningen muss aufgrund der weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen auf Oktober verschoben werden. „So leid es uns tut und so sehr alle Beteiligten eine baldige DST Südwest als Geschäfts-Plattform mitten im Branchencluster Feinmechanik herbeisehnen: Wir müssen uns noch gedulden", erklärt Stefany Goschmann, Geschäftsführerin des Veranstalters SMA Südwest Messe- und Ausstellungs-GmbH.

Neuer Revierleiter: (von links) Leitender Kriminaldirektor Gerd Stiefel, Polizeihauptkommissar Jürgen Laufer, Polizeipräsident G

Polizeirevier Spaichingen hat neuen Leiter

Im Rahmen einer Feierstunde ist Polizeihauptkommissar Jürgen Laufer am Freitag als neuer Leiter des Polizeireviers Spaichingen in sein Amt eingesetzt worden. Den starken Schneefällen und Verkehrswidrigkeiten zum Trotz kam Polizeipräsident Gerold Sigg persönlich aus Konstanz und überbrachte seine Grußworte an den neuen Dienststellenleiter, so eine Pressemitteilung.

Im Beisein des Leiters der Schutzpolizeidirektion, Leitender Kriminaldirektor Gerd Stiefel, würdigte Polizeipräsident Sigg die fast 40-jährige Dienstzeit von ...

Schneebruch in Oberschwaben

Verkehrschaos durch Schnee im Süden: Fußgängerin stirbt

Das schneereiche Winterwetter hat in einigen Teilen Baden-Württembergs für ein Verkehrschaos gesorgt. Es gab massive Behinderungen und Unfälle auf den Straßen, Bäume stürzten um. Nahe Wittlingen bei Lörrach wurde eine Fußgängerin, die mit ihrem Hund unterwegs war, von einem umstürzenden Baum getroffen, der wohl unter der Schneelast zusammenbrach. Ihr Sohn fand sie am späten Donnerstagabend. Die 72-Jährige starb im Krankenhaus an ihren Verletzungen.

Obertännlelupfer Uwe Mühlbacher macht mit der Kettensäge aus dem Weihnachtsbaum auf dem Muslenplatz den zweiten Narrenbaum.

Weihnachtsbäume werden Narrenbäume

So lange standen die Weihnachtsbäume der Stadt Villingen-Schwenningen in Schwenningen noch nie. Allerdings verloren sie in den vergangenen Tagen reichlich Äste und auch ihre Lichterketten. Denn die Bäume auf Markt- und Muslenplatz sind nun Narrenbäume.

Trotz Corona soll’s im Städtle dennoch ein bisschen Fasnet sein. Da die Möglichkeiten, die diesjährige fünfte Jahreszeit zu leben und zu erleben aufgrund der Pandemie mehr als eingeschränkt sind, versuchen die Baumsteller der Ziegel-Buben und die Tännlelupfer der Narrenzunft ...