Suchergebnis

 Paul und Viktoria Krause feierten „Eiserne Hochzeit“. Der Erste Bürgermeister Wolfgang Steidle gratulierte.

Ehepaar Krause feiert Eiserne Hochzeit

Vor 65 Jahren haben sich die Eheleute Paul und Viktoria Krause das Jawort gegeben. Zur Feier der Eisernen Hochzeit gratulierte am vergangenen Montag Wolfgang Steidle, der Erste Bürgermeister der Stadt Aalen mit einem Geschenkkorb. Er überbrachte die herzlichen Grüße des Oberbürgermeisters und überreichte die Urkunde und das Gratulationsschreiben von Ministerpräsident Winfried Kretschmann. „Sie können mit Genugtuung Rückschau halten auf Ihre Lebensleistung.

1. FC Kaiserslautern - SV Waldhof Mannheim

„Bundesliga-Kulisse“ im Südwest-Derby - Braunschweig oben

18 Jahre lang mussten die Fans auf diese Partie warten. Zum ersten Mal seit 2001 traten der 1. FC Kaiserslautern und Waldhof Mannheim am siebten Spieltag der 3. Fußball-Liga wieder in einem Pflichtspiel aufeinander.

Im mit Spannung erwarteten Duell trennten sich die beiden Erzrivalen vor 36.766 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion 1:1 (1:1). Gianluca Korte brachte die Gäste in Führung, Lauterns Kevin Kraus erzielte in der 34. Minute den viel umjubelten Ausgleich.

 Bei bestem Wetter ließen es sich die Besucher gut gehen.

Gäste schätzen das Spanferkel-Gewicht

Bewohner, Gäste und Mitarbeiter des städtischen Pflegeheims Spital zum Heiligen Geist haben bei strahlendem Sonnenschein auf der Wiese beim Stadtsee das 28. Sommerfest gefeiert. Bürgermeister Roland Weinschenk begrüßte alle im Namen der Stadt.

Einrichtungsleiter Roland Haug dankte den beteiligten Mitarbeitern laut Pressemitteilung für die tolle Organisation des Festes und die Programmpunkte. Ebenso dankte er den anwesenden Angehörigen und Bewohnern für das ganzjährig entgegengebrachte Vertrauen in die Arbeit des Spitals.

 Freuen sich aufs Turnier (von links): SGM-Juniorentrainer Walter Bannwarth, Sauter-Waschpark-Inhaberin Jessica Dökmetas, Jugend

SGM fiebert Turnierpremiere entgegen

Die Jugendfußballabteilung der SGM Fischbach/Schnetzenhausen geht neue Wege: Am Samstag, 23. März, richtet sie ab 9 Uhr zum ersten Mal den internationalen Sautercup für E-Junioren der Jahrgänge 2008/2009 auf dem neuen Kunstrasenplatz des TSV Fischbach aus. Organisiert haben das Turnier die Juniorentrainer Walter Bannwarth und Thomas Krause sowie Jugendleiter Savas Altug. 14 Teams aus Österreich, der Schweiz, Bayern und dem Badischen werden laut Vereinsbericht im Albert-Müller-Stadion erwartet.

 372 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Träger von Meistertiteln hat die Gemeinde Hüttlingen geehrt.

Hüttlingen ehrt 372 Sportler und Meister

Am Dienstagabend hat im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle Bürgermeister Günter Ensle mit 372 Personen eine Rekordzahl von erfolgreichen Sportlern und Meistern aus der Gemeinde ausgezeichnet.

Denn nicht nur Sportler, sondern auch etwa Kleintierzüchter können Meister werden, nämlich dann, wenn sie bei nationalen oder internationalen Vergleichen ganz vorne landen und etwa Europachampion werden, wie das im vergangenen Jahr der Fall gewesen war.

 Der Engelswieser Ortsvorsteher Karl-Heinz Müller, Bundestagsabgeordneter Thomas Bareiß, Bürgermeister Bernd Gombold und die Vil

Europa kann ein Beispiel für Frieden und Wohlstand sein

„Frieden, Freiheit und Mitmenschlichkeit sind keine Selbstverständlichkeit. Es braucht Menschen, die für sie eintreten, und daran arbeiten, dass dem Bösen in der Welt genügend Gutes gegenübersteht.“ Das sind die Worte des Bundestagsabgeordneten und parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Bareiß (CDU) in seiner Ansprache zum Volkstrauertag in Vilsingen gewesen. Mit einer Prozession, einem Gottesdienst und einer feierlichen Gedenkfeier wurde der Opfer von Kriegen, Vertreibungen und Auslandseinsätzen gedacht.

 Die neuen Altenpfleger.

Edith-Stein-Schule verabschiedet Absolventen

Nach intensiver Vorbereitung auf das Examen wurden 24 Altenpfleger und 17 Altenpflegehelfer bei einer Feierstunde an der Edith-Stein-Schule Spaichingen nach erfolgreichem Abschluss verabschiedet. Im Mittelpunkt der Feier, die von Beiträgen des Mittelkurses umrahmt wurde, stand die Übergabe der Zeugnisse und Urkunden, welche die Absolventen nun als staatlich examinierte Pflegefachkräfte auszeichnen.

Mit einem Rückblick auf drei Jahre Altenpflegeausbildung zeichnete die Leiterin des Fachbereichs Altenpflege, Metzger, in ihrer ...

An dem Festabend konnten 113 erfolgreiche Absolventen derSchulen im Ostalbkreis einen Preis entgegen nehmen.

Realschule Bopfingen und Schiller-Realschule Schwäbisch Gmünd bekommen Schulpreise verleihen

Große Freude hat am Donnerstagabend bei der Realschule Bopfingen und bei der Schiller-Realschule Schwäbisch Gmünd geherrscht. Der Grund: Beiden Schulen ist bei einer Feier im Landratsamt in Aalen von Landrat Klaus Pavel ein erster Preis beim Schulwettbewerb unter dem Motto „Für die Zukunft des Ostalbkreises“ verliehen worden. Den zweiten Preis bekamen die Schillerschule Aalen und die Rombachschule Aalen. Anerkennungspreise gab es für die Härtsfeldschule Neresheim und die Dreißentalschule Oberkochen.

Die Freude über das Ende der Abitursprüfungen ist groß bei den Trossinger Gymnasiasten.

63 Prüflinge haben ihr Abi in der Tasche

Die Abiturienten des Gymnasiums Trossingen können jetzt durchatmen und feiern: 63 Prüflinge haben vor der Abiturkommission unter Leitung von Oberstudiendirektor Thomas Umbscheiden vom Gymnasium Engen am Montag und Dienstag ihre mündlichen Abiturprüfungen erfolgreich abgelegt.

14 Absolventen erreichten einen Notendurchschnitt, der besser als 2,0 ist.

Als letzte Hürde nach den schriftlichen Examen galt es noch, eine Präsentationsprüfung zu meistern.

Dreimal haben es die Biberacher Taekwondo-Kämpfer in Nürnberg aufs Treppchen geschafft was (links) Trainer Kai Penteker sehr fre

Kompletter Medaillensatz für TG-Trio

Sehr erfolgreich sind die Taekwondo-Sportler der TG Biberach vom deutschen Ranglistenturnier aus Nürnberg, den Bavaria Open, zurückgekehrt. Faisal Muhammadi holte Gold, Viktoria Ribitsch Silber und Melisa Fejzic erkämpfte sich Bronze.

Mit vier Sportlern machte sich TG-Trainer Kai Penteker auf den Weg in die Taekwondo-Hochburg Nürnberg. In bestechender Form präsentierte sich Faisal Muhammadi, der für die TG in der Jugendklasse bis 59 Kilogramm an den Start ging.