Suchergebnis

S.Oliver

DGB rügt s.Oliver wegen betriebsbedingter Kündigungen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat dem Bekleidungsunternehmen s.Oliver wegen der angekündigten Kündigung von 170 Mitarbeitern Skrupellosigkeit vorgeworfen. „Gerade in diesen ungewissen Zeiten müssten Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen zusammenhalten, um gemeinsam die Krise durchzustehen“, erklärte DGB- Kreisvorsitzende Karin Dauer am Donnerstag.

DGB-Sekretär Viktor Grauberger fügte hinzu: „Erst rund 45 Millionen Euro Gewinn machen, im nächsten Schritt jedoch mehr als ein Zehntel seines Personal rauszuwerfen - das ist ein ...

Die TSG Ehingen (rot/weißes Trikot, Sascha Wasner links und Elias Madarac) zeigte vollen Einsatz gegen SGM Schwarz Weiß Donau.

Das Glück ist auf Seiten der TSG Ehingen

Die TSG Ehingen hat am Sonntag im Lokalderby einen knappen Sieg eingefahren. Den ersten Heimsieg dieser Saison meldet die SG Altheim. Knapp verlor die SG Öpfingen in Bad Buchau.

SGM Schwarz Weiß Donau - TSG Ehingen 1:2 (0:1). - Tore: 0:1, 0:2 Valentin Gombold (15., 57.), 1:2 Simon Striebel (70., Foulelfmeter). - Laut Aussage von SGM-Pressewart Michael Striebel war der Gästesieg mehr als schmeichelhaft: „Ein Sieg der Gastgeber wäre verdient gewesen“.

«Die Leben der Elena Silber»

Alexander Osang erzählt „Die Leben der Elena Silber“

„Sina Krasnowa schob die letzten Scheite in den Ofen, als sie draußen in der Stadt ihrem Mann einen Holzpfahl in die Brust schlugen.“ Das muss man Alexander Osang lassen: Beim Thema „starke erste Sätze“ ist er kaum zu toppen. Aber nicht nur das.

Sein neuer Roman „Die Leben der Elena Silber“, der auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis steht, erzählt auf mehr als 600 Seiten die Geschichte eines Jahrhunderts, die seiner Familie und vor allem die einer Reihe eigenwilliger Frauen wie Sina Krasnowas Tochter Elena Silber, die ...

Nach der Europawahl

Nach der Europawahl: Rennen um EU-Spitzenposten ist eröffnet

Nach der Europawahl hat das Ringen um die neue Führung der Europäischen Union begonnen. Vor einem EU-Sondergipfel lud EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) als Chef der größten Fraktion im EU-Parlament Grüne, Sozialdemokraten und Liberale zum Gespräch über die EU-Spitzenjobs.

Der französische Präsident Emmanuel Macron sondierte seinerseits mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und anderen EU-Kollegen. Denn Macron pocht auf das Auswahlrecht der EU-Staats- und Regierungschefs.

Oldtimer mit besonderer Vorgeschichte: Der Mercedes kam 2011 aus den USA nach Slowenien und 2014 nach Deutschland.

Wie ein Sigmaringer Oldtimer-Fan zu Donald Trumps altem Auto gekommen ist

Jahrelang sucht Oldtimer-Fan Achim Österle nach einem besonderen Mercedes-Modell – bis er im Jahr 2014 schließlich fündig wird. Nach dem Kauf erkundigt er sich eher beiläufig danach, um wen es sich eigentlich bei dem „prominenten Vorbesitzer“ handelt, der in der Internetanzeige erwähnt wird. Was er dann erfährt, lässt Österle staunen.

Auch wenn er seit mehr als 30 Jahren im Autohaus Fuss im Sigmaringer Ortsteil Laiz arbeitet: Achim Österle ist keiner, der stundenlang an seinen Autos tüftelt, bastelt und herumschraubt.

 Im Norden von Ebnat soll es 35 neue Bauplätze geben.

Neue Bauplätze für Ebnat

Der Ebnater Ortschaftsrat hat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für den Bebauungsplan „Krautgarten/Birkenmahd II“ gegeben und den Auslegungsbeschluss gefasst. Das 3,7 Hektar große Wohngebiet im Norden von Ebnat umfasst zirka 35 Bauplätze. „14 Jahre sind lang genug, dass man mal zu Potte kommen kann“, meinte Ortsvorsteher Manfred Traub. Er zeigte sich froh darüber in absehbarer Zeit in Ebnat wieder Bauplätze anbieten zu könne.

Claus Wolf vom beauftragten Büro LK&

Europaparlament

Fast alle CSU-Europaabgeordnete gegen Ungarn-Strafverfahren

Fast alle CSU-Abgeordneten im Europaparlament lehnen das EU-Sanktionsverfahren gegen Ungarn ab. Vier der fünf Christsozialen im EU-Parlament stimmten bei der Abstimmung am Mittwoch dagegen, wie aus einer offiziellen Abstimmungsliste hervorgeht. Als einziger CSU-Politiker votierte Manfred Weber für das sogenannte Artikel-7-Verfahren, das wegen Verletzung von EU-Grundwerten zum Verlust von Stimmrechten im EU-Ministerrat führen kann. Zuerst hatte „tagesschau.

Reitverein Waldhausen wird 60 Jahre alt

Die Gründungsmitglieder des Reit- und Fahrvereins Aalen-Waldhausen sind auf der diesjährigen Mitgliederversammlung für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt worden. 1958 ist der Verein gegründet worden. Die Vorstandschaft blickt auf eine lange Vereinsgeschichte zurück und hat auch für die Zukunft noch einiges geplant.

Als am Abend im Reiterstüble über der Reithalle Cilli Bullinger, Josef Friedel, Viktor Schill und Alois Gröber für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden, war das ein ganz besonderer Moment.

Die meiste Zeit über tat der Angeklagte Viktor S. (links) so, als ginge ihn das alles nichts an – doch nach der Urteilsverkündun

Zehn Jahre Haft für Armbrust-Angreifer

Ein Bergbauer aus dem Schächental im Schweizer Kanton Uri weigert sich, den Hut des Reichsvogts zu grüßen. Dieser ersinnt daraufhin eine perfide Strafe: Um freizukommen, muss der Bauer mit der Armbrust einen Apfel treffen, der auf dem Kopf seines Sohnes liegt.

Der Apfelschuss entstammt der Sage von Wilhelm Tell, dem Nationalhelden der Schweiz. Schon vor 800 Jahren sei allen Beteiligten klar gewesen, „dass das eine extrem gefährliche Aufgabe war und dass ein Fehlschuss in Kopf oder Hals des Jungen tödliche Folgen gehabt hätte“, sagt ...

Kuriose Argumentation beim Prozessauftakt: Hätte er den neuen Partner seiner Frau töten wollen, dann hätte sein Schuss mit der A

Prozessauftakt: Armbrust-Angreifer vor Gericht

Nur ein einziges Mal an diesem ersten Prozesstag redet sich Viktor S. so richtig in Schwung – und zwar, als es um seine Hobbys geht. Bis hierhin hat der 40-jährige Angeklagte behäbig und mit schwerer Zunge gesprochen. Immer wieder gerät er ins Stottern, baut in seine Sätze unzählige „weiß nicht“ und „oder so“ ein. Und als ihm einmal gar das Geburtsjahr seiner Mutter nicht einfällt, murmelt er, der direkt aus der Untersuchungshaft ins Landgericht München gekommen ist: „Das ist der Haftschaden, da wird man dumm und vergisst alles.