Suchergebnis


Marcel Bär und der VfR haben die Hürde Kiel trotz Niederlage gut gemeistert.

VfR mit guter Generalprobe, aber 0:1-Niederlage

Das sah schon ziemlich gut aus. Zumindest eine Halbzeit lang war nicht zu sehen, dass der VfR Aalen und Holstein Kiel nicht in einer Liga spielen. Die Aalener mussten sich aber nach einem guten ersten Durchgang dem Zweitligisten mit 0:1 (0:1) geschlagen geben - doch eine Woche vor dem Start in die Saison in der 3. Liga muss sich der VfR um Neu-Trainer Argirios Giannikis nach seiner Generalprobe nicht sorgen.

Die erste Halbzeit machte Lust auf mehr.


Turni, so heißt der blaue Hase, ist das Maskottchen des Festes.

Aalens schönster Schultag

Am Freitag war für manchen Aalener Grundschüler wahrscheinlich der schönste Schultag im ganzen Jahr. Zum Auftakt des Landeskinderturnfestes feierten etwa 1500 Schulkinder der städtischen Grundschulen zum große Party beim Turni-Aktionstag. Den offiziellen Startschuss gab Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann auf dem Sparkassenplatz. „Aalen ist an diesem Wochenende die Kindersportstadt Nummer 1 der Region“, so der Bürgermeister. Mit viel Konfetti und Musik stimmte man sich auf die folgenden Shows ein.


Fußball wird mit Köpfchen gespielt, zeigt VfR-Trainer Argirios Giannikis an. Die Kondition entscheidet freilich auch.

Wer spielt, verraten auch die Werte

Belastungssteuerung - im modernen Fußball ein wichtiger Baustein. So wichtig, dass sie Argirios Giannikis in diesen Tagen besonders im Auge hat. Bei jedem Beobachter und Fan des VfR Aalen steigt zwar in diesen Tagen auch die Spannung, welche Startelf der Neu-Trainer des Fußball-Drittligisten bei der Generalprobe gegen den Zweitligisten Holstein Kiel an diesem Samstag um 12 Uhr aufs Feld schickt, und ob sie ein Fingerzeig für den Saisonstart eine Woche darauf ist.

Ähnlich wie das Landeskinderturnfest 2017 in Ravensburg soll das in Aalen werde.

Ein Fest, das bewegt

Am Wochenende wird in Aalen geturnt. Denn die Stadt ist in diesem Jahr Gastgeber des Landeskinderturnfestes, veranstaltet vom Schwäbischen Turnbund.

Rund 5000 Sportler kommen vom 20. bis 22. Juli in die Stadt. Die Bevölkerung ist eingeladen, am großen Sportfest mitzumachen, zu feiern, mitzuturnen und verschiedene Sportangebote, die es in der ganzen Stadt geben wird, auszuprobieren.

Die Gäste kommen aus dem ganzen Verbandsgebiet des Schwäbischen Turnbunds, aus Baden, Bayern und Westfalen nach Aalen.


Marcel Bär (graues Trikot) und der VfR laufen montags in Großaspach auf.

VfR: Montagabend in Großaspach

Montagabend in Großaspach - normalerweise nicht viel los. Vielleicht aber etwas mehr, wenn das Ländle-Derby der 3. Fußball-Liga steigt. Der VfR Aalen bestreitet gegen die SG Sonnenhof Großaspach sein erstes Montagspiel der Saison am 3. September beim selbst ernannten „Dorfklub“. Die Montagspiele sind neu in der dritthöchsten deutschen Spielklasse.

„Für ein erstes Montagspiel ist es eine Partie, mit der wir leben können. Das Gute ist: Wir haben eine kurze Anreise“, erklärte VfR-Sprecher Sebastian Gehring.

Die bekannte Kika-Moderatorin Singa Gätgens motivierte die Kinder auf dem Sparkassenplatz zum fröhlichen Mittanzen.

Fröhliche Kinderparty auf dem Sparkassenplatz

Ein toller Erfolg ist das Familienfest „Aalen feiert auf dem Sparkassenplatz“ am Samstag gewesen. Hunderte Kinder tanzten hier begeistert gemeinsam mit der Kika-TV-Moderatorin Singa Gätgens und der Gruppe TanzAlarm mit. Mit der Spielerpräsentation des VfR Aalen am frühen Nachmittag kam dann trotz eines Regenschauers Fußball-Stimmung auf. Der VfR holte dazu seinen kompletten Kader auf die Bühne, danach verwandelte sich der Sparkassenplatz wieder in ein Public-Viewing-Areal zur Übertragung des Spiels um den dritten WM-Platz.


Mart Ristl kam in der zweiten Hälfte ins Spiel.

Hinten sicher, vorne chancenreich

Hinten sicher, vorne chancenreich. Fußball-Drittligist VfR Aalen hat sein Testspiel am Sonntag in Wenkheim gegen Oberligist Stuttgarter Kickers mit 1:0 (1:0) für sich entschieden. Nach einem Foul von Johannes Ludmann an Mattia Trianni verwandelte Gerrit Wegkamp den fälligen Strafstoß nach 13 Minuten zum 1:0. Natsuhiko Watanabe (35.) und Trianni (43.) hatten weitere Möglichkeiten, die Führung deutlicher zu gestalten.

Defensiv ließ der VfR auch nach der Pause nichts anbrennen.

Die Mannschaft des VfR Aalen verteilte Softbälle an die anwesenden Kinder.

VfR präsentiert sich in der City den Fans

Wenn es noch einen Hinweis gebraucht hat, dass die Saison für den Fußball-Drittligisten VfR Aalen kein Spaziergang werden wird, dann war es vielleicht der einsetzende Regenschauer. Denn genau in dem Moment, als sich am Samstag die Mannschaft auf dem Aalener Sparkassenplatz seinen rund 100 Fans präsentieren wollte, schüttete es aus Kübeln.

Doch die Fans harrten aus und wurden belohnt. Am Ende schien nicht nur die Sonne, sondern es gab auch Softbälle und Autogramme für die anwesenden Kinder.


Ein Treffen mit dem EX-Verein: Mart Ristl spielt nun beim VfR Aalen.

1:1 gegen den VfB II

Das Testspiel zwischen dem VfR Aalen und Regionalligist VfB Stuttgart II ist am Freitagabend auf dem Sportgelände des SV Waldhausen ohne Sieger geblieben. Die Teams trennten sich nach 90 Minuten 1:1. Pedro Almeida nutzte eine Unachtsamkeit in der VfR-Defensive nach fünf Minuten zur 1:0-Führung der Gäste.

In der Folgezeit erspielten sich die Aalener zahlreiche hochkarätige Möglichkeiten. In der 23. Minute verpasste Matthias Morys im Zentrum eine scharfe Hereingabe von Sascha Traut nur um Zentimeter, vier Minuten später scheiterte ...


Der VfR Aalen testet am 21. Juli gegen Holstein Kiel.

Termin für VfR-Generalprobe fixiert

Mit dem Testspiel-Highlight am 21. Juli gegen Fußball-Zweitligist Holstein Kiel eröffnet der Fußball-Drittligist VfR Aalen offiziell die anstehende Saison. Anstoß gegen die „Störche“, die in der Aufstiegs-Relegation am VfL Wolfsburg gescheitert waren, ist um 12 Uhr, Stadionöffnung um 11 Uhr.

Umrahmt wird die Begegnung von einem Familientag. So erhalten die VfR-Fans unter anderem die Möglichkeit, 45 Minuten nach Spielende im Fantreff unter der Nordtribüne Autogramme der gesamten Mannschaft zu sammeln.