Suchergebnis

Josip Brekalo

Quarantäne beendet: Wolfsburgs Brekalo darf wieder spielen

Offensivspieler Josip Brekalo vom VfL Wolfsburg könnte im Auswärtsspiel bei Hertha BSC nach seiner Quarantäne wegen eines positiven Corona-Tests wieder in den Kader des VfL zurückkehren.

„Josip ist raus aus der Quarantäne und wird morgen das erste Mal wieder am Mannschaftstraining teilnehmen“, sagte Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner. Ob der 22 Jahre alte kroatische Nationalspieler auch tatsächlich am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) zum Aufgebot gehört, will Glasner kurzfristig entscheiden.

Sebastian Hoeneß

Hoffenheim mit Vorsicht im Krisengebiet Belgien

Im von der Coronakrise heftig gebeutelten Belgien geht die TSG 1899 Hoffenheim die nächste Herausforderung auf internationalem Parkett an.

Bei KAA Gent strebt der Fußball-Bundesligist am heutigen Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) ohne Zuschauer den zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel an. Auswärts haben die Kraichgauer im Europacup noch nie gewonnen. Angesichts der Umstände in der Pandemie will Trainer Sebastian Hoeneß „nicht groß lamentieren.

Jörg Schmadtke

Geschäftsführer Schmadtke verlängert beim VfL Wolfsburg

Jörg Schmadtke bleibt dem VfL Wolfsburg noch etwas länger erhalten. Der 56 Jahre alte Geschäftsführer verlängerte seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten bis 2022, wie der Club auf dpa-Anfrage bestätigte.

Zuvor hatte der „Kicker“ darüber berichtet. Schmadtke arbeitet seit dem 1. Juni 2018 bei den Niedersachsen und hat in den vergangenen beiden Jahren dafür gesorgt, dass der VW-Club seine Gehaltskosten deutlich gesenkt hat. Trotzdem schaffte es Wolfsburg, sich im oberen Tabellendrittel zu etablieren.

Hoffenheims Andrej Kramaric

Hoffenheim in Belgien: Ohne Kramaric und „mit Vertrauen“

Ohne Angst, aber wohl doch mit etwas beklemmenden Gefühlen ist die TSG 1899 Hoffenheim zu ihrem Europa-League-Spiel bei KAA Gent ins heftig gebeutelte Corona-Krisengebiet Belgien gereist. „Die Situation in Deutschland ist auch nicht einfach. Es ist so, dass wir uns keine Sorgen machen, dass die Gefahr hier größer ist“, sagte Trainer Sebastian Hoeneß vor der zweiten Gruppenpartie des Fußball-Bundesligisten am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) beim Tabellen-13.

Olympiastadion

Hertha gegen Wolfsburg im leeren Berliner Olympiastadion

Fußball-Bundesligist Hertha BSC bestreitet bereits das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) im Berliner Olympiastadion ohne Zuschauer. Das teilte der Hauptstadtclub mit.

„Es ist schade und schon auch ein wenig bedauerlich, dass wir die nächsten Spiele trotz unseres gut funktionierenden Hygienekonzeptes zunächst erst einmal wieder ohne Zuschauerinnen und Zuschauer austragen werden“, sagte Manager Michael Preetz. Der Club akzeptiere diese Entscheidung aber „nicht nur“, sondern betonte, „dass die Gesundheit der ...

Oliver Glasner

Fintenreiche Wolfsburger freuen sich über Sieg

Oliver Glasner war mehr als zufrieden. „Ich bin sehr, sehr froh, dass wir heute gewinnen konnten und auch über die Leistung über große Teile des Spiels“, sagte der Trainer des VfL Wolfsburg nach dem 2:1-Erfolg gegen Arminia Bielefeld, der auch deutlicher hätte ausfallen können.

Die Schlaglichter zum Spiel:

FINTE: Mit einer ungewöhnliche Freistoßfinte narrten Maximilian Arnold und Wout Weghorst beim 1:0 die gesamte Bielefelder Mannschaft.

Josuha Guilavogui

Wolfsburger Kapitän Guilavogui droht Pause

Dem Wolfsburger Kapitän Josuha Guilavogui droht eine Pause.

„Es sieht nach einer Muskelverletzung im hinteren Oberschenkel aus“, sagte VfL-Trainer Oliver Glasner nach dem 2:1-Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen Arminia Bielefeld. „Er wird morgen noch mal näher untersucht, aber ich hoffe, dass unser Kapitän nicht länger ausfällt.“

Nach einer halben Stunde war der 30 Jahre alte Guilavogui verletzt ausgewechselt worden.

© dpa-infocom, dpa:201025-99-78650/2

Neuigkeiten zum VfL Wolfsburg

Der ...

VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld

Wolfsburg feiert ersten Sieg: 2:1 gegen Aufsteiger Bielefeld

Erschöpft klatschten sich die Wolfsburger Profis ab und begaben sich nach kurzer Ruhepause auf eine Ehrenrunde in der mit 4519 Zuschauern ein wenig gefüllten Arena.

Mit dem am Ende unnötig knappen 2:1 (2:0)-Erfolg gegen Arminia Bielefeld beendete der VfL seine Unentschieden-Serie von zuvor vier Partien nacheinander in der Fußball-Bundesliga.

„Sicherlich hätten wir uns das in der der ersten Halbzeit anders vorgestellt“, kommentierte Arminia-Trainer Uwe Neuhaus.

Torschütze Thorsby

Atalanta patzt im Heimspiel, Inter gewinnt gegen CFC Genua

Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo hat in der Serie A die zweite Niederlage in Serie kassiert und droht in der Tabelle weiter abzurutschen.

Der bisherige Dritte der italienischen Fußball-Meisterschaft verlor 1:3 (0:1) gegen Sampdoria Genua, das auf Rang vier kletterte. Genuas Stürmer Fabio Quagliarella sorgte bereits in der 13. Minute für die Führung. Kurz vor der Halbzeit hatte er bei einem Handelfmeter nach Videobeweis die große Chance, noch einmal nachzulegen - doch Bergamos Torhüter Marco Sportiello parierte.

Manuel Neuer

Der 5. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird mit der Partie des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln eröffnet. Die restlichen Partien im Überblick:

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Der Zweite empfängt den Vierten - tabellarisch ist es das Spitzenspiel der 5. Runde. Und die Eintracht ist noch ungeschlagen.

STATISTIK: 17 Tore nach vier Spieltagen schaffte vor den Bayern nur Borussia Mönchengladbach in der Spielzeit 1967/68.