Suchergebnis

 Die engagierten Jugendtrainer und Betreuer waren von der Kurzschulung in Mühlheim begeistert. Ganz rechts Dietmar Anders vom WF

Dietmar Anders schult Fußballtrainer in Mühlheim

Auf dem Sportgelände Ettenberg des VfL Mühlheim hat eine dezentrale Trainerschulung in der Reihe des „Ballorientierten Spiels“ stattgefunden. Dies war durch die Teilnahme mehrerer Trainer der JFV Oberes Donautal, die aus den Vereinen VfL Mühlheim, SV Fridingen und VfL Nendingen kommen und in fast allen Altersklassen tätig sind, möglich. Insgesamt waren 24 Trainer bei der Schulung dabei.

Nach einer kurzen Einführung durch den Schulungsleiter Georg Müller (Dunningen) konnte Dietmar Anders (Donaueschingen) vom WFV-Trainerlehrstab mit ...

Seit der klaren Niederlage gegen Nürtingen ist es für die HSG NTW aufwärts gegangen. Nach vier Siegen steht die Serie nun bei de

In Albstadt stehen zwei Serien auf dem Prüfstand

In der Handball-Württembergliga der Männer will die HSG Fridingen/Mühlheim das Jahr 2018 erfolgreich beenden. Im Hinspiel konnte der nächste Gegner SG Schozach-Bottwartal besiegt werden. Das Frauenteam der Donautal-HSG reist zur HSG Deizisau-Denkendorf und will den Hinrundenerfolg wiederholen. Die Männer-Landesligisten TV Aixheim und HSG Rietheim-Weilheim treten als Außenseiter zu den Auswärtsspielen an. Die Frauen der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen haben in der Landesliga bei der HSG Albstadt die Chance auf den fünften Sieg in Folge.

 Martin Wenskus (unten) von der KG Nendingen/Mühlheim war gegen Sascha Domrös vom KSV Trossingen chancenlos und musste nach 2.19

KSV Trossingen feiert Sieg im Lokalderby

Die Ringer-Kampfgemeinschaft ASV Nendingen und VfL Mühlheim ist auch im vorletzten Heimkampf in der Bezirksliga ohne Sieg geblieben. Mit 3:28 ging der Sieg in der Tuttlinger Mühlauhalle klar an den Lokalrivalen KSV Trossingen.

Auf der KG-Seite konnten sich nur Anil Misirci gegen den starken Dimitri Liebrecht und Schwergewichtler Jonathan Wernz gegen Marvin Grosch in die Siegerliste eintragen. In der Klasse bis 80 kg hätte Yasin Oruzbeyi eine Vier holen können, weil Trossingen die Klasse nicht besetzt hatte.

SV Dürbheim testet den neuen Meister KSV Neckarweihingen

In den Ringerligen werden am Wochenende weitere Meistertitel vergeben. Der KSV Winzeln sollte mit einem Erfolg beim ASV Möckmühl den Verbandsliga-Aufstieg perfekt machen. Der Oberligist ASV Nendingen sowie der SV Dürbheim (Verbandsliga) und die KG Wurmlingen/Tuttlingen (Landesliga) absolvieren Auswärtskämpfe.

Oberliga Württemberg: Nach mehreren vergeblichen Anläufen hat es die KG Baienfurt endlich geschafft: Oberligameister und Aufstieg in die Regionalliga.

FV 08 Rottweil überwintert mit nur elf Punkten auf dem letzten Platz

Für die beiden Fußball-Landesligisten SV Zimmern und FV 08 Rottweil ist die Herbstrunde nicht erfreulich verlaufen. Doch während sich der SVZ immerhin mit einem 3:2-Sieg beim FC Gärtringen in die Winterpause verabschiedete, gab es für das Schlusslicht FV 08 Rottweil mit 1:4 gegen den SV Tübingen die elfte Niederlage im 16. Spiel.

Das war nicht unbedingt zu erwarten. Der SV Zimmern gewann im letzten Spiel vor der Winterpause mit 3:2 beim FC Gärtringen und stoppte damit den Negativtrend der letzten Wochen.

Fünf Spiele Sperre für Sören Lurz

Mit 22 Punkten liegt der VfL Mühlheim auf dem achten Platz der Fußball-Landesliga. Obwohl der Abstand zu einem Abstiegsplatz fünf Punkte beträgt, ist für den Mühlheimer Spielertrainer Maik Schutzbach die Situation „trügerisch. Du verlierst zweimal hintereinander und findest dich schon wieder im Tabellenkeller“, sagt der Coach, dessen Team sich mit dem 7:1 gegen Mitaufsteiger SG Ahldorf/Mühlen in die Winterpause verabschiedet hat. Die Hände wird man beim VfL sicherlich nicht in den Schoss legen.

SV Geisingen stellt die Weichen

In einer intensiven Woche sind beim SV Geisingen die Weichen für die Rückrunde in der Fußball-Landesliga gestellt worden. Für den zurückgetretenen Spielertrainer wurde Andreas Probst, zuvor beim VfL Mühlheim, als Nachfolger (wir berichteten) verpflichtet. Allein das Ergebnis gegen den FC Neustadt passte nicht recht zur Aufbruchstimmung.

Beim 2:2 hatte sich die Geisinger Mannschaft als geschlossene Einheit präsentiert. Nur die Tatsache, dass es trotz 2:0-Führung nicht zum erhofften Dreier reichte, schlug etwas auf die Stimmung.

Andreas Probst

Andreas Probst übernimmt SV Geisingen

Der SV Geisingen ist nach dem Rücktritt von Spielertrainer Marijan Tucakovic bei der Suche nach einem Nachfolger schnell fündig geworden. Andreas Probst übernimmt das Amt beim südbadischen Fußball-Landesligisten. Der 35-Jährige aus Wurmlingen ist seit zwölf Jahren im Trainergeschäft tätig und hatte zuletzt den VfL Mühlheim in die Landesliga Württemberg geführt.

„Wir wollen in der Rückrunde mit vereinten Kräften den Klassenerhalt schaffen“, sagt Probst.

 Und wieder schlägt es bei Ahldorf/Mühlen ein. Lukas-Tobias Kalmbach (rechts) sorgt beim 7:1 des VfL Mühlheim für das zwischenze

Mühlheim fegt Ahldorf/Mühlen vom Platz

Der VfL Mühlheim hat das erste Rückrundenspiel der Fußball-Landesliga Württemberg am Samstag vor rund 200 Zuschauern in Fridingen gegen den Mitaufsteiger SG Ahldorf/Mühlen 7:1 (6:1) gewonnen. Damit gelang dem Team von Spielertrainer Maik Schutzbach die Revanche für die 4:5-Niederlage beim Saisonauftakt.

Das Spiel war gerade einmal 100 Sekunden alt, da lag das Spielgerät schon zum ersten Mal im SG-Tor. Der wiedergenesene Stefan Rebholz fackelte nach dem Zuspiel aus dem Mittelfeld nicht lange und ließ dem Gästetorwart Bastian Dörn ...

 Der VfL Mühlheim (rote Trikots) hat sich mit einer starken Leistung beim 7:1 gegen die SG Ahldorf/Mühlen in die Winterpause der

VfL Mühlheim zerlegt Mitaufsteiger

Der VfL Mühlheim hat in der Fußball-Landesliga Württemberg erfolgreiche Revanche an der SG Ahldorf/Mühlen genommen. Nach dem bitten 4:5 zum Saisonauftakt fegten die Donaustädter (rote Trikots) den Mitaufsteiger 7:1 vom Fridinger Rasen. Der Sieg war bereits zur Pause beim Halbzeitstand von 6:1 so gut wie unter Dach und Fach. (maj) Fotos: HKB