Suchergebnis

Stuttgarts Hiroki Ito schiesst das Tor zum 1:0

Tore von Ito und Sosa: VfB mit Befreiungsschlag gegen Mainz

Dank sehenswerter Tore hat der VfB Stuttgart seine Negativserie in der Fußball-Bundesliga beendet und drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Die Schwaben gewannen zum Auftakt des 13. Spieltags am Freitagabend mit 2:1 (1:1) gegen den 1. FSV Mainz 05. Hiroki Ito (21. Minute) und Borna Sosa (51.) erzielten ihre ersten Bundesliga-Treffer für den VfB, der die vorangegangenen vier Pflichtspiele alle verloren hatte und sich nun zumindest vorübergehend vom 16.

VfB Stuttgart - FSV Mainz 05

„Sonntagschuss am Freitagabend“: VfB mit Befreiungsschlag

Dank sehenswerter Tore hat der VfB Stuttgart seine Negativserie in der Fußball-Bundesliga beendet und drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Die Schwaben gewannen zum Auftakt des 13. Spieltags mit 2:1 (1:1) gegen den 1. FSV Mainz 05.

Hiroki Ito (21. Minute) und Borna Sosa (51.) erzielten ihre ersten Bundesliga-Treffer für den VfB, der die vorangegangenen vier Pflichtspiele alle verloren hatte und sich nun zumindest vorübergehend vom 16.

Von Geisterkulisse bis volles Haus: Corona spaltet die Liga

Ausverkauftes Haus beim rheinischen Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach, leere Ränge in Leipzig - und dazu die ersten Rufe aus der Politik nach einer Aussetzung des Bundesliga-Spielbetriebes.

Die sich zuspitzende Corona-Krise in Deutschland erfasst auch den Profi-Fußball wieder mit voller Wucht und sorgt zunehmend für ungleiche Bedingungen an den 36 Standorten.

Bremens Innensenator Ulrich Mäurer forderte wegen der rasant steigenden Corona-Zahlen sogar eine Unterbrechung der Saison.

Voller Vorfreude: Silas Katompa Mvumpa könnte gegen Mainz zu seinem ersten Einsatz seit acht Monaten kommen.

Acht Monate nach seinem Kreuzbandriss steht Silas Katompa Mvumpa vor seine Comeback. Ob es für den Angreifer gegen Mainz schon reicht und warum sich Trainer Matarazzo mit seiner Freude zurückhält.

Auf diese Nachricht hat der VfB Stuttgart acht lange Monate gewartet – und dennoch zeigt sich Pellegrino Matarazzo bei der Verkündung demonstrativ unemotional: „Omar Marmoush, Chris Führich und Silas haben die Woche über voll mittrainiert und sind Optionen für den Kader“, listet der Trainer des VfB Stuttgart bei seinem Blick auf die Personallage vor dem wichtigen Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 m Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) ganz nüchtern auf. Dabei dürften schon die ersten beiden Namen doch Freudensprünge beim 43-Jährigen auslösen, ...

Omar Marmoush

Stuttgart hofft gegen Mainz auf die Wende

Abgestürzte Schwaben gegen aufstrebende Rheinhessen: Im Freitagspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem VfB Stuttgart und dem FSV Mainz 05 (20.30 Uhr/DAZN) treffen zwei Mannschaften mit völlig unterschiedlichen Serien aufeinander.

Während die Gäste vor dem Auftakt des 13. Spieltags seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen sind und als Tabellenachter nach Stuttgart kommen, kassierte der Tabellen-16. zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen nacheinander und wartet in der Liga seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Pellegrino Matarazzo

VfB mit Marmoush, aber ohne Führich: Mainz mit zwei Neuen

Stürmer Omar Marmoush kehrt für das Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) in die Startelf des VfB Stuttgart zurück. Der Ägypter hatte dem Fußball-Bundesligisten in den vergangenen Wochen wegen Syndesmoseproblemen gefehlt. Er vertritt den gelbgesperrten Tanguy Coulibaly. Flügelspieler Silas Katompa Mvumpa steht erstmals seit seinem im März erlittenen Kreuzbandriss wieder im Kader, sitzt aber zunächst auf der Bank. Der zuletzt angeschlagene Chris Führich wurde laut Clubangaben am Donnerstagabend positiv auf das ...

Pellegrino Matarazzo gestikuliert

VfB Stuttgart rechnet gegen Mainz mit mehr Offensivkräften

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart kann im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 wahrscheinlich wieder auf mehrere Offensivkräfte zurückgreifen, die zuletzt wegen Verletzungen ausfielen. Angreifer Omar Marmoush stünde in der Partie zum Auftakt des 13. Spieltags am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) nach Syndesmoseproblemen möglicherweise sogar in der Startelf der kriselnden Stuttgarter, erklärte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag.

Stürmer Silas Katompa Mvumpa und Offensivspieler Chris Führich seien zumindest Optionen für den Kader.

Sven Mislintat

VfB-Sportdirektor Mislintat positiv auf Coronavirus getestet

Sportdirektor Sven Mislintat vom VfB Stuttgart ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der vollständig geimpfte 49-Jährige befinde sich in häuslicher Isolation, teilte der schwäbische Fußball-Bundesligist mit.

Alle weiteren Tests des Profikaders und des Trainerstabs seien negativ ausgefallen. Der Trainingsbetrieb könne daher ohne Einschränkungen fortgesetzt werden.

«Unser Test- und Überwachungssystem beim VfB hat auch in meinem Fall gut funktioniert, so dass schnell die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet werden ...

Sven Mislintat

VfB-Sportdirektor Mislintat positiv auf Coronavirus getestet

Sportdirektor Sven Mislintat vom VfB Stuttgart ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der vollständig geimpfte 49-Jährige befinde sich in häuslicher Isolation, teilte der schwäbische Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit. Alle weiteren Tests des Profikaders und des Trainerstabs seien negativ ausgefallen. Der Trainingsbetrieb könne daher ohne Einschränkungen fortgesetzt werden.

«Unser Test- und Überwachungssystem beim VfB hat auch in meinem Fall gut funktioniert, so dass schnell die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet ...

Alexander Wehrle

Bericht: VfB will Kölns Wehrle als Hitzlsperger-Nachfolger

Der VfB Stuttgart favorisiert einem Medienbericht zufolge Alexander Wehrle vom 1. FC Köln als Nachfolger für seinen scheidenden Vorstandsvorsitzenden Thomas Hitzlsperger. Der 46 Jahre alte Geschäftsführer der Kölner stehe auf der Kandidatenliste der Schwaben ganz oben, berichtete die «Sport Bild» am Mittwoch.

Hitzlsperger wird den Fußball-Bundesligisten spätestens mit Vertragsende im Oktober 2022 verlassen. Wehrle war bereits von Juli 2003 bis Januar 2013 als Referent des Vorstands für den VfB tätig.