Suchergebnis

 Robin Ertle (vorn) ist mit 17 Treffern aktuell der beste Torschütze des Tabellenführers SV Mietingen.

SV Mietingen ist klarer Titelfavorit

Winterpause in der Fußball-Bezirksliga Riß: Staffelleiter Gerhard Ehrlicher hat den komplett ausgefallenen 14. Spieltag großteils für Ostermontag 2019 neu angesetzt. Aufsteiger Baustetten hat als einzige Mannschaft schon 17 Spiele absolviert und somit in der am 17. März startenden Frühjahrsrunde gleich zwei spielfreie Tage. Die Halbjahrestabelle ist aber durchsichtig genug, um Trends und Tendenzen für die Restsaison erkennen zu können.

Der Tabellenführer SV Mietingen geht mit einem satten Vorsprung in die Pause, dahinter haben sich ...

 Ein Mausklick auf diesen Button im Internet unter www.schwaebische.de/biberach, www.schwaebische.de/laupheim oder www.schwaebis

„Schwäbische Zeitung“ sucht Sportler des Monats

Der Radsportler Jens Wetzstein (SV Birkenhard) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Oktober gewonnen. Nun sucht die „Schwäbische Zeitung“ den Sportler des Monats November. Dafür stehen insgesamt sieben Vorschläge zur Wahl. Die Abstimmung läuft von Samstag, 8. Dezember, bis einschließlich Samstag, 15. Dezember. Wer die Wahl gewinnt, wird danach näher vorgestellt – in der „Schwäbischen Zeitung“ sowie online.

Diese Sportler stehen für den November zur Wahl:

Petra und Volker Rudischhauser (TG Biberach): Das TG-Paar ...

 Haben mittlerweile alle zwischen 1500 und mehr als 3000 Spiele geleitet: (von links) Georg Mayer, Gerhard Ehrlicher, Leonhard B

Schiri-Chef Oelmayer fordert Zivilcourage ein

„Zivilcourage zeigen“ – dies hat Jochen Oelmayer, Obmann der Fußball-Schiedsrichter im Bezirk Riß, bei deren Jahresfeier in der Umlachtalhalle in Eberhardzell gefordert. Jeder Einzelne müsse Verantwortung übernehmen, „sonst ist der Negativtrend bei den Schiedsrichterzahlen nicht mehr aufzuhalten“, sagte Oelmayer. Denn der Umgang mit den Unparteiischen habe sich in den vergangenen Jahrzehnten verschlechtert, verbale Anfeindungen würden immer häufiger.

 Christian Glaser

Mietingen siegt verdient im Spitzenspiel

Der SV Mietingen hat seine Alleinstellung in der Fußball-Bezirksliga Riß mit dem 3:1-Sieg im Spitzenspiel in Gutenzell eindrucksvoll untermauert. Der SVM geht mit einem Acht-Punkte-Vorsprung in die Winterpause, der VfB überwintert trotz der zweiten Niederlage in Folge auf dem zweiten Platz.

Die Heimelf musste auf Offensivakteur Matthias Wiest verzichten, Florian Walker (5.) brachte nach einem Freistoß zu wenig Druck hinter den Kopfball.

 Ummendorf (rechts Andreas Bärsauter) gewann das Kellerduell gegen Achstetten (hier Jan Pablo Fronius) mit 1:0.

Ummendorf gewinnt Kellerduell

Der SV Sulmetingen hat in der Fußball-Bezirksliga Riß von der Niederlage des VfB Gutenzell im Spitzenspiel nicht profitieren können und unterlag auf eigenem Platz gegen Steinhausen. Punktgleich hinter dem Dritten gehen die SF Schwendi in die Winterpause. Am Tabellenende gehen gleich drei Teams punktgleich in die Pause. Reinstetten siegte beim SV Ringschnait mit 1:0, Ummendorf gewann das Kellerduell gegen Achstetten ebenfalls mit 1:0.

TSV Ummendorf – TSG Achstetten 1:0 (0:0).

 Der VfB Gutenzell, hier mit Thomas Keller (rechts), empfängt den Spitzenreiter SV Mietingen am Samstag zum Spitzenspiel.

Spitzenspiel und Kellerduell im Fokus

Der letzte Spieltag der Bezirksliga Riß im Fußballjahr 2018, der am Samstag, 24. November, ausgetragen wird, hat es nochmals in sich. Wintermeister Mietingen gastiert beim Zweiten Gutenzell. Der punktgleiche Dritte SV Sulmetingen ist Gastgeber des unberechenbaren SV Steinhausen. Im Kellerduell empfängt Ummendorf die TSG Achstetten, der SV Ringschnait auf dem Biberacher Kunstrasenplatz den SV Reinstetten. Anpfiff ist bei allen Spielen um 14.30 Uhr.

leather soccer ball flies into the net gate

Dettingen beendet Gutenzeller Serie

Der SV Dettingen hat mit einem 1:0-Sieg gegen den VfB Gutenzell sein Fußballjahr 2018 abgeschlossen. Die nicht immer hochklassige Partie wurde durch einen verwandelten Elfmeter von Marcus Hermann entschieden. Der Zweite aus Gutenzell kam erst in der Schlussphase zu echten Torchancen, konnte der Partie aber keine Wende mehr geben.

Die Gäste traten ohne ihren angeschlagenen Abwehrchef Florian Walker an und benötigten wie die Gastgeber eine Anlaufzeit, dem eigenen Spiel Struktur zu geben.

 Der SV Baustetten (hier mit Florian Huber) will wie im Hinspiel für eine Überraschung gegen den SV Mietingen sorgen.

Derby steigt in Mietingen

Der 17. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß wird am Samstag, 17. November, um 14.30 Uhr mit dem Derby Mietingen gegen Baustetten eingeläutet. Am Sonntag, 18. November, ist der Tabellenzweite VfB Gutenzell Gast des SV Dettingen. Der Tabellendritte Sulmetingen reist zum zuletzt siegreichen SV Reinstetten, Schlusslicht Ummendorf steht beim SV Baltringen vor einer hohen Auswärtshürde. Anpfiff ist bei allen Spielen um 14.30 Uhr.

Die Indikatoren für ein packendes Lokalderby stehen gut.

 Baustetttens Martin Schick (r.) erzielte das entscheidende Tor gegen Dettingen (l. Andreas Betz).

Reinstetten holt zweiten Sieg

Der SV Sulmetingen ist durch seinen 2:0-Sieg gegen die TSG Achstetten in der Fußball-Bezirksliga Riß bis auf einen Punkt an den VfB Gutenzell aufgerückt. Einen Rückschlag erlitt dagegen wieder der SV Ringschnait, der auf dem Kunstrasenplatz in Biberach gegen den SV Baltringen den Kürzeren zog. Aufsteiger Ummendorf kam im Derby gegen den SV Eber-hardzell zwar zu einem 1:1, hat nach dem klaren 4:0 des SV Reinstetten in Kirchberg aber nun trotzdem die rote Laterne.

 Mietingen hat in Schwendi gewonnen.

Glasers Kunstschuss bringt Mietingen den Sieg

Tabellenführer SV Mietingen hat mit einem 2:1-Sieg bei den SF Schwendi seine Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga Riß auf den spielfreien VfB Gutenzell auf vier Punkte ausgebaut. In der von beiden Mannschaften intensiv geführten Partie brachte ein 35-Meter-Freistoß von Mietingens Spielertrainer Christian Glaser die Entscheidung.

Der Tabellenführer startete in die gut besuchte Partie mit schwungvollen Angriffen über die Außenpositionen, eine erste Lücke im bis dahin gut funktionierenden Abwehrverbund der SF fand nach einem ...