Suchergebnis


VfB-Urgestein Thilo Späth-Westerholt.

Hallen-Profis gewinnen Beach Cup

Die Zuschauer auf den Tribünen der Beach Arena an der Seepromenade in Friedrichshafen sind von ihren Sitzplätzen aufgestanden. Nervös drückt eine Frau beide Daumen. „Mach es, Thilo“, ruft sie, als Thilo Späth-Westerholt, Libero des VfB Friedrichshafen, zum Aufschlag bereit steht. 20:17: Matchball für Späth-Westerholt und seinen Mannschaftskollegen Philipp Collin. Späth-Westerholt schlägt den Ball übers Netz, der Ball kommt zurück und landet im Aus.


Muriel Kroflin

„Viele Sprüche sehe ich mit Humor“

Muriel Kroflin ist eines der großen Fußballtalente aus der Region. Die 14-Jährige aus Langenargen spielt in der U15-Nationalmannschaft und als einziges Mädchen bei den C-Junioren des VfB Friedrichshafen. Im Sommer wechselt sie zum Bundesligisten SC Freiburg. Mit Corinna Konzett hat sie über die Diskriminierung von Frauen im Fußball gesprochen.

Pünktlich zur WM wird wieder das Klischee ausgepackt, Frauen hätten keine Ahnung von Fußball. Wie gehst Du damit um?


Ihren abschließenden Spieltag in der Faustball-Landesliga bestreiten die Frauen der TG Biberach am Sonntag in Adelmannsfelden.

TG-Frauen wollen Titel perfekt machen

Ihren abschließenden Spieltag in der Faustball-Landesliga bestreiten die Frauen der TG Biberach am Sonntag in Adelmannsfelden. Als ungeschlagener Tabellenführer (10:0-Punkte) können sie dabei Meisterschaft und Aufstieg in die Schwabenliga perfekt machen.

Die Chancen hierzu stehen gut, da die TG-Frauen in ihren zwei Begegnungen auf den Tabellenletzten TSV Grafenau (0:10) und den Vorletzten TV Zainen-Maisenbach (2:8) treffen. Mannschaftsführerin Marion Fackler und ihr Team wollen alles geben, um diese Chance zu wahren.


Die Drachenbootbesatzungen der Zeppelinos sind bei den nationalen Titelkämpfen gut unterwegs gewesen und erfuhren Edelmetall.

Zeppelinos vom See erfahren Podestplätze

Vergangenes Wochenende haben die Zeppelinos vom Kanusport Friedrichshafen mit einem starken Team an den deutschen Drachenbootmeisterschaften in München teilgenommen. Gestartet wurde in den verschiedenen Altersklassen Open, Mixed und Women auf den klassischen Strecken 200 und 500 Meter sowie der 2000-Meter-Langstrecke. Teamchef Matthias Kauter hat es laut Rennbericht geschafft, aus den mehr als 80 Einzelsportlern Bootsbesetzungen zusammenzustellen, die in allen Rennen gut mithalten konnten.

Sind schon beim Aufbau von der Strandatmosphäre in der Beach-Arena begeistert: VfB-Präsident Wunibald Wösle, Veranstalter Markus

Volleyballprofis duellieren sich an Häfler Uferpromenade

Sport am Strand – und das mitten in Friedrichshafen: Seit Dienstag finden am Gondelhafen die „Stadtwerk am See Beach Days“ statt. Jeder Tag ist dabei einer speziellen Beach-Sportart gewidmet. So können sich Hobbysportler in Beachvolleyball, Beachhandball und Beachsoccer ausprobieren und bei Turnieren gegeneinander antreten. Der Höhepunkt der „Beach Days“ ist der „Cashflow Beach Cup“ am Wochenende.

Das Häfler Turnier ist Teil der baden-württembergischen Beach Tour.


Die U15-Mädchen des Württembergischen Fußballverbands (WFV) haben das internationale Turnier im schweizerischen Frauenfeld gewo

WFV-Auswahl sichert sich Turniersieg

Die U15-Mädchen des Württembergischen Fußballverbands (WFV) haben das internationale Turnier im schweizerischen Frauenfeld gewonnen. Das WFV-Team bestand aus Spielerinnen der Regionalfördergruppe Sigmaringen.

Bei dem Turnier der Interessengemeinschaft der Bodensee-Fußballverbände (IBFV) waren nur Verbandsmannschaften vertreten, Die WFV-Auswahl spielte jeweils unentschieden gegen die Auswahl des Südbadischen Fußballverbands (0:0) sowie die des Bayerischen Fußballverbands (0:0).


Freuen sich über den ersten Sieg in der laufenden Feldrunde: die Regionalliga-Faustballer des VfB Friedrichshafen. Hintere Reih

VfB-Faustballer fahren ersten Saisonsieg ein

Hoffnungsschimmer für die Regionalliga-Faustballer des VfB Friedrichshafen. Nach einer punktlosen Hinrunde haben die Häfler zum Rückrundenauftakt im Zeppelin-Stadion den ersten Saisonsieg geholt. Erstmals in Vollbesetzung angetreten, überzeugte das Team laut Vereinsbericht mit Leidenschaft und Kampfgeist.

Am Sonntagmorgen ging es für den VfB gegen Westerstetten, Heuchlingen und Illertissen bereits um das sportliche Überleben. Zum Auftakt war der aktuelle Tabellendritten aus Westerstetten der Gegner.

Hitzige Gefechte bei großer Hitze

Mit der internationale Bodenseeliga der Jugendfechter und den internationalen Bodenseemeisterschaften für Zweier-Degenteams – hat die Fechtabteilung des VfB Friedrichshafen in der Häfler Bodenseesporthalle zwei Turniere an einem Wochenende veranstaltet. Zwei VfB-Nachwuchsfechter erreichten Podestplätze, wie es im Bericht der Häfler Fechter heißt.

Mehr als 70 jugendliche Degenfechterinnen und -fechter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpften, um in zehn Wettbewerben Punkte für die internationale Bodenseeliga zu ergattern.

FC lädt zum großen Fußballfest ein

Der FC Friedrichshafen organisiert am 23. und 24. Juni unter der Leitung von Jugendleiter Harun Yildiz ein Jugendfußball-Turnier in einer Größenordnung, die es beim FC FN so noch nicht gegeben hat. Die Spiele beginnen am Samstag um 9 Uhr, am Sonntag um 7.45 Uhr. Das Turnierende ist gegen 18.30 Uhr.

67 Mannschaften aus den Regionen Bodensee, Allgäu, Vorarlberg, Neckar/Alb, Ulm/Donau und Bayern werden erwartet, darunter zum Beispiel der VfB Friedrichshafen, SV Kressbronn, Austria Lustenau, SG Desi, TSV Neu-Ulm, Post SV Nürnberg, FV08 ...