Suchergebnis

Italienische Autos strahlen in südlich warmer Sonne

Knatternde Vespas, kleine Familienkutschen, rote Flitzer und vornehme Limousinen aus den 1930er Jahren. Beim Fiat- und Vespa-Oldtimertreffen in Biberach kamen Nostalgiker auf ihre Kosten. Karen Annemaier hat für die SZ fotografiert.

 Aufgereiht wie eine Perlenschnur stehen die Fiat 500 auf dem Biberacher Marktplatz.

Italienische Karossen locken nach Biberach

Glänzende Karossen, stolze Eigentümer, italienische Temperaturen: Liebhaber italienischer Vehikel haben sich am Sonntag beim Fiat- und Vespa-Oldtimertreffen auf dem Biberacher Marktplatz getummelt und ihre Fahrzeuge ausgestellt. Das wollten etliche Biberacher sehen.

Vom Fiat Simca aus dem Jahr 1937 über ein Gogo-Mobil, Jahrgang 1958, bis zum geliebten Fiat Cinquecento war alles geboten. Auch eine Schar wilder Wespen, pardon Vespas, knatterte mit dem typischen Benzingeruch durch Biberachs gute Stube.

 Ganz im Zeichen von Fiats und Vespas steht der Biberacher Marktplatz am Sonntag ab 11.30 Uhr.

Italienisches Flair in Biberach

Ganz im Zeichen der Italienischen Wochen des Vereins Städte - Partner - Biberach steht die Stadt an diesem Wochenende. Zahlreiche Gäste, Besucher und Freunde aus der Partnerstadt Asti werden erwartet. Höhepunkt ist ein ein Fiat- und Vespa-Oldtimertreffen am Sonntag.

Am Samstag gibtes ab 8 Uhr an einem Marktstand beim Rathaus italienische Spezialitäten und Informationen zu Asti. Die angereisten Musiker werden dazu ein paar Lieder spielen und die italienische Lebenfreude erlebbar machen.

Traditionalist

„Azzurri“ in Grün: Neues Trikot für Italiens Nationalteam

Wenige Nationalmannschaften sind so stark mit einer Farbe verbunden wie die italienische. Doch nun wechseln die „Azzurri“ ihr blaues Trikot und spielen in der EM-Qualifikation gegen Griechenland in Grün.

Die Spieler sollen am Samstag also in „Verde“ im Olympiastadion von Rom auflaufen, als „Verdi“ oder „Verdurri“ sozusagen. Doch Traditionalisten wie Nationaltrainer Roberto Mancini sind weniger begeistert. „Ich bin old fashion, ich bevorzuge Azurblau oder höchstens Weiß“, sagte er laut Nachrichtenagentur Ansa.

Personen mit Plakaten in der Hand

Italienische Wochen in Biberach: Diese Veranstaltungen finden statt

Das italienische Lebensgefühl kommt nach Biberach: Zum sechsten Mal finden die italienischen Wochen statt und bieten vom 23. September bis zum 7. November verschiedene Veranstaltungen, die sich mit Kunst, Essen, Musik und vielem mehr aus Italien beschäftigen.

Anlass für die italienischen Wochen, ist die Freundschaftspflege zwischen Biberach und seiner piemontesischen Partnerstadt Asti. Veranstaltet wird die Aktion von der Stadt Biberach und dem Verein Städte Partner Biberach.

Mann steht in einem großen Raum

Amtsgericht Tettnang: Direktor geht in Ruhestand

Wolfgang Bigalkes Gerichtssaal kommt recht schmucklos daher. Ein paar Tische, ein paar Stühle, eine Garderobe auf Rollen – lediglich ein bequemer Bürostuhl an der Stirnseite des kleinen Raums betont das Amt des Tettnanger Amtsgerichtsdirektors als Richter, wenn dort Prozesse laufen. Zumindest noch bis Ende September, dann geht Wolfgang Bigalke in den Ruhestand.

„Ich gehe von einem nahtlosen Übergang aus“, sagt der Richter. Immerhin ist die Position des Stellvertreters seit Anfang August verwaist: Martin Husssels ist als Vorsitzender ...

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Eine junge Ehefrau fühlt sich von ihrem viel arbeitenden Mann vernachlässigt. Als sie einen attraktiven Mann kennenlernt, ist plötzlich alles anders - und die Karten werden neu gemischt. Darum geht es in der amüsanten Komödie „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“, die am Montag (20.15 Uhr) im Ersten im Rahmen der „Sommerkino“-Reihe auf dem Programm steht.

Sicheres Navigieren im Straßenverkehr ist nicht so das Ding von Kati (Jessica Schwarz).

Fiat- und Vespamodelle in allen Farben und Ausführungen werden anlässlich der italienischen Wochen am 13. Oktober auf dem Marktp

Farbige Nostalgie auf dem Biberacher Marktplatz

Oldtimer in allen Farben und Ausführungen werden auf dem Biberacher Marktplatz vorgeführt, wenn es am Sonntag, 13. Oktober, Zeit für die italienischen Wochen ist. Das Kulturamt veranstaltet an diesem Tag gemeinsam mit dem Städtepartnerschaftsverein Biberach (StäPa) wieder ein Fiat- und Vespa-Oldtimertreffen. Anmeldungen sind noch bis zum 20. September möglich.

Nach dem Fiat 500 Treffen 2012, mit rund 100 beteiligten Fahrzeugen, gibt es in diesem Jahr anlässlich der Italienischen Wochen eine Neuauflage des Oldtimertreffens.

 Vor allem an Engstellen fühlt sich Julia Baumann auf dem Elektroroller oft unsicher.

Mit dem Elektroroller werde ich oft nicht für voll genommen

Ich liebe Rollerfahren. Seit ich 16 bin, habe ich eine Oldtimer-Vespa. Für mich bedeutet sie vor allem eins: Die absolute Freiheit. Weil die Abgaswerte meines mehr als 50 Jahre alten Mopeds allerdings zu wünschen übrig lassen, teste ich für die Verkehrsserie der Lindauer-Zeitung einen Elektro-Roller.

Markus Nöser-Baldi von dem Geschäft E-Scooter in Oberreitnau hat uns den Roller zum Test angeboten. Und nicht nur uns. Er hat jeder Menge Lindauer Firmen angeschrieben.