Suchergebnis

Die meisten Vorarlberger halten sich offenbar an die Einreisebeschränkung aus dem Risikogebiet.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 15.615 (70.792 Gesamt - ca. 53.200 Genesene - 1.977 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.977 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 112.480 (449.275 Gesamt - ca. 326.700 Genesene - 10.098 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 10.

 Bei der Kontrolle der Corona-Maßnahmen unterstützt die Polizei die Ordnungsämter – insgesamt ist das Personal dennoch knappt.

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 15.030 (69.601 Gesamt - ca. 52.600 Genesene - 1.972 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.972 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 106.210 (437.866 Gesamt - ca. 321.600 Genesene - 10.056 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 10.

Gericht kippt besonders strenge Maskenpflicht

Die besonders strenge Maskenpflicht in der Heidelberger Altstadt ist bis auf weiteres nicht gültig. Das hat das Verwaltungsgericht Karlsruhe in einem am Montag veröffentlichten Beschluss entschieden. Es gab damit dem Antrag eines Anwohners der Altstadt statt, der sich gegen die von der Stadt angeordnete und weitgehend ausnahmslose Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gewandt hatte.

Nach der landesweiten Corona-Verordnung muss in Fußgängerbereichen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 ...

Justitia-Statue

Gericht weist Eilantrag gegen Maskenpflicht im Unterricht ab

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat einen Eilantrag gegen die Maskenpflicht im Unterricht abgelehnt. Zwei Schüler aus dem Landkreis Ravensburg wollten das Verbot kippen. Aus ihrer Sicht ist es unklar, ob es an Schulen ein hohes Infektionsrisiko gibt. Zudem sei nicht nachgewiesen, dass ein einfacher Mund-Nasen-Schutz die Ausbreitung des Coronavirus wirksam bekämpfe.

Die Richter sahen das anders: Die Maskenpflicht sei ein geeignetes Mittel im Kampf gegen die Pandemie.

Verwirrung beim 1. FC Heidenheim. Foto: Tom Weller/dpa

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 11.901 (65.058 Gesamt - ca. 51.200 Genesene - 1.957 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.957 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 83.137 (403.291 Gesamt - ca. 3106.200 Genesene - 9.954 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Corona-Regeln

Corona-Maßnahmen im Überblick: Diese Regeln gelten aktuell in Baden-Württemberg und Bayern

In regelmäßigen Abständen werden die Corona-Verordnungen der Länder angepasst und abgeändert - so auch im Südwesten. Mit unserer Übersicht verlieren Sie nicht den Überblick.

Bußgeld bei Missachtung der Maskenpflicht Baden-Württemberg: Für Maskenverweigerer etwa in Geschäften, Restaurants oder Freizeitparks gilt ein Bußgeld von mindestens 50 Euro. In Gaststätten müssen Besucher eine Maske tragen, wenn sie nicht am Tisch sitzen. Zudem können Gäste, die bei ihren persönlichen Daten in Restaurants falsche Angaben machen, mit einem ...

Corona-Newsblog: Frankreich geht angesichts explodierender Infektionszahlen in den Teil-Lockdown

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.335 (57.455 Gesamt - ca. 48.200 Genesene - 1.920 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.920 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 51.223 (348.557 Gesamt - ca. 287.600 Genesene - 9.734 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Bayern und Baden-Württemberg verschärfen Corona-Regeln: Darauf müssen sich Bürger nun einstellen

Schnellstmöglich und bestmöglich - mit diesen Attributen wollen Baden-Württemberg und Bayern die zweite Corona-Welle stoppen. Beide Länder gehen dabei aber unterschiedlich vor. Denn der bayerischen Staatsregierung gehen die Beschlüsse des Corona-Gipfels in Berlin nicht weit genug. 

Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Was gilt ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern und Woche... ... für die Maskenpflicht? BADEN-WÜRTTEMBERG: Masken müssen nicht mehr nur in Geschäften und in öffentlichen Verkehrsmitteln getragen ...

Kretas Strände stehen Urlaubern offen.

Die Auslandsreise wird zur Alternative

Das Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder blieb in Hinblick auf Reisebeschränkungen ohne neue Ergebnisse. Bis zum 8. November gelten die schon vereinbarten Beherbergungsverbote weiter, auch wenn immer mehr Bundesländer davon abrücken. Bund und Länder fordern alle Bürger auf, nicht erforderliche innerdeutsche Reisen in und aus Gebieten mit hohen Infektionszahlen zu vermeiden. In Europa gibt es dagegen Regionen, die noch problemlos besucht werden können.

HANDOUT - Zum Themendienst-Bericht von Vera Kraft vom 21. Juli 2020: Seebrücke Glücksburg: Unterwegs auf dem beliebten Ostseeküs

Absurde Corona-Situation: Warum Auslandsreisen gerade leichter sind als Inlandsreisen

Das Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder blieb in Hinblick auf Reisebeschränkungen ohne neue Ergebnisse. Bis zum 8. November gelten die schon vereinbarten Beherbergungsverbote damit vorerst weiter, auch wenn immer mehr Bundesländer davon abrücken und in Baden-Württemberg sogar das Verwaltungsgericht die Regel kassiert hat.

Somit ist Deutschland in diesem Punkt ein Flickenteppich. In Europa gibt es dagegen Regionen, die zumindest derzeit noch problemlos besucht werden können.